1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wann Kabel nur noch "digital"?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von cinemaster, 27. Oktober 2007.

  1. cinemaster

    cinemaster Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich würde mir gern einen Festplattenrekorder fürs Kabel (Kabelcom) zulegen.
    Ich hätte aber gern ein Gerät, das gleich einen DVB-C-Receiver eingebaut hat. Damit bräuchte ich meine Technisat Digital PK-Box nicht mehr und auch das Aufnehmen von digitalen Sendern wäre deutlich einfacher und komfortabler, weil die Box nicht mehr zwischengeschaltet wäre.
    Aber solange das Kabel zusätzlich noch analog sendet, werden die Hersteller wohl kaum reagieren und solche Geräte anbieten.
    Meine Fragen: Wann wird das Kabel nur noch digital übertragen? Gibt es schon heute Festplattenrecorder, die einen Digital-Tuner eingebaut haben? (Ich würde ja gern einen Panasonic kaufen...)

    Gruß
    cinemaster
     
  2. htw89

    htw89 Guest

    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    Also ich rechne nicht vor 2012 mit einer Analogabschaltung. Eher wirds wohl noch viel später soweit sein.
     
  3. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    Och....das dauert noch mindestens 20-30 Jahre, wenn es das Kabel als Empfangsweg bis dahin überhaupt noch gibt....:rolleyes:
     
  4. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    Interessante These.....:D
     
  5. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Ort:
    Leimen (bei Heidelberg)
    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    Oder bis dahin hat jeder Kabel, weil vor lauter Weltraumschrott, der jetzt schon reichlich vorhanden ist, kein Satellit mehr im Orbit ausgesetzt werden kann ;)

    Ich denke auch, dass es noch eine Weile analoges Kabel gibt, aber wenn ich jetzt ein Gerät kaufe, würde ich mehr auf das digitale Kabel setzen.
     
  6. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    ´

    naja es gibt viele gute geräre im handel.
    beeil dich die zeit drängt.
    alllesind gut, besser als was du jetzt hast.
     
  7. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    Och,

    der Arme. :D
     
  8. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    Hallo,

    zur Ausgangsfrage:

    die Umstellung auf digital läuft bekanntlich sehr schleppend. :mad: Dies hat die verschiedensten Gründe. Wenn es im Interesse der Kabelnutzer ist und natürlich der NB dies will/ macht, so ist die Bereitstellung von "analogen" Angeboten jederzeit bzw. unbegrenzt möglich, auch wenn dann irgendwann keine analoge Abstrahlung mehr erfolgt. In der Kopfstelle des NB und auch kleine Kopfstellen ist man technisch jederzeit in der Lage ein digitales Angebot durch Umsetzung analog anzubieten. Ob man dies macht und ob es sich dabei nur um ein Grundangebot handelt, wird sich zeigen. Dies bringt zumindest für einige Nutzer den Vorteil wie bisher ohne Zusatzgerät (danebenstehend oder eingebaut) seinen TV auf herkömmliche Weise zu nutzen zu können.:)

    Dies als werfreier und nur technischer Hinweis. Ich selbst hätte bereits jetzt komplett auf digitale Nutzung umgestellt, wobei ich allerdings nur noch digital nutze.:winken:

    Gruß
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.663
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    Dann manch das doch.

    Festplatten-Receiver gibts doch schon länger auch fürs Kabel.
    Sie bieten vor allem gegenüber Festplattenrecorder der herkömmlichen Art den Vorteil des direkten digitalen Streams auf die Festplatte und somit eine bessere Bildqualität und den Erhalt von Dolby-Digital.

    Festplattenreceiver mit DVD-Recorder wird es aber aus Lizenrechtlichen Gründen nicht geben. Vor allem die PAY-TV-Anbieter ziehen hier Grenzen.
    Deshalb kann man sich nur über einen analogen Umweg DVDs aufnehmen.
    So funktionieren ja die Festplattenrecorder. Übrigens auch die von Panasonic mit eingebauten DVB-S oder DVB-T-Tuner. Hier sind zwar die DVD-Recorder neben der Festplatte eingebaut, dennoch funktioniert intern auch hier nur die Aufnahme über den analogen Umweg. Echtes DolbyDigital geht auch hier verloren. Ich selbst halte daher nicht sooo viel von den Geräten.
    Als Ergänzung (statt Videorecorder) zum Receiver sind sie aber durchaus passabel. Hier dockt man einfach über Scart am Receiver an.

    Dies wäre eine Variante für Leute die DVDs nicht "profesionell" erstellen wollen über PC und auch "normale" Qualitätsansprüche haben.

    Für das normale verwalten und zeitversetzte Fernsehen sind Digitalreceiver mit Festplatte einfach sehr praktisch, komfortabel und wenn man es erst mal hatte nicht mehr wegzudenken.
    Bei nicht Premiere liezensierten Geräten kann man dann auch digital an den PC docken und echte digitale DVDs erstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2007
  10. kloeulle

    kloeulle Gold Member

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    1.298
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wann Kabel nur noch "digital"?

    Zustimmung, ich habe seit März DVB-C und zuerst habe ich beides genutzt, aber im September ist es mir duch Umstecken gelungen die Qualität des digitalen Bildes, auf kosten des analogen Bildes, deutlich zu verbessern!

    P.s. Also kann ich nur emfehlen: Leute steigt auf DVB-C um oder geht gleich zu DVB-S!
     

Diese Seite empfehlen