1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wann fing HDTV an?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von moonwalker5, 14. November 2020.

  1. sw_fcb

    sw_fcb Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    1.984
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Auf Premiere (heute Sky) lief die WM 2006 in 1080i. ARD/ZDF haben die nur in SD 16:9 gezeigt.

    Die UEFA hatte übrigens bereits die EM 2004 in Portugal in HD produziert. Außerdem gab es auch die WM 2002 in Japan und Südkorea in HD zu sehen.
     
  2. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    25.474
    Zustimmungen:
    10.182
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime Video
    ORF mit PlusAustria
    HD+, Disney+, DAZN
    Hotbird: SRF, Kabelio
    UHD:
    - Sky Q All In 2x V15
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    Sky komplett HD
    V14 CI+, freie V13 ZK
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Das war aber nur im Pay-TV zu sehen:
    Hintergrund: Die Fußball-WM 2006 in HDTV
     
  3. Satsehen

    Satsehen Talk-König

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    5.075
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    Bereits 4 Jahre vor ARD/ZDF bot Anixe HD schon 2006 ein damals noch sehr gutes HD Vollprogramm, alles in nHD, u.a. mit 80er Serien, Matt Houston und Vegas (wobei ich und andere die lieber im 4:3 Orginal statt in 16:9 gesehen hätten), Spielfilmen, Trailer-Shows, sogar Ansagerinnen gab es und später auch Fussball.

    Und wer kann sich noch an die Nachrichten Anixe HD News erinnern..
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2020
    arte und Televisio gefällt das.
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.132
    Zustimmungen:
    12.750
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Ich kann mich vor allem an die schwierigen Beiträge erinnern, in denen man im normalen SD Fernsehen die Vorteile von HDTV demonstrieren wollte, was natürlich nicht einfach war.
    Dann begann die absurde Zeit der HD-Ready Fernseher, man verkaufte Fernseher die angeblich zukunftssicher waren.
    Lang ist es her ...
     
    Satsehen gefällt das.
  5. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.030
    Zustimmungen:
    8.974
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ja, die damals tatsächlich oft unverschlüsselten HD Feeds waren beliebt...

    ARD/ZDF trafen eben 2005 die folgenschwere Entscheidung, nicht auf HD zu setzen sondern die SD Qualität zu verbessern. Die ARD mietete dafür neue Transponder an, die Programme wurden verteilt um die Datenrate zu erhöhen. HD wurde weit aufgeschoben. Daher der sehr späte Start 2010...und wie wir ja wissen zog sich die inhaltliche Umstellung dann nochmal lange hin. Dass man es nicht fertig brachte die WM im eigenen Land 2006 zumindest zusätzlich in HD anzubieten ist bis heute eine Peinlichkeit.

    Tja, und jetzt Déjà-Vu mit UHD bzw. 1080p50. Lieber noch jahrelang SD als neue Technik. ARD/ZDF haben die technische Entwicklung aufgegeben.
     
    HiFi_Fan und Satsehen gefällt das.
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.412
    Zustimmungen:
    375
    Punkte für Erfolge:
    93
    Frankreich 1948 zählt hier gar nicht?
     
  7. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    43
    An diese Aufnahmen kommt man als normaler Mensch nicht dran, oder? Die lagern bestimmt nur in den Archiven.
     
  8. yander

    yander Silber Member

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Linux LTS und Windows 7
    ich meine ab 2013 hat sich das so langsam durchgesetzt wo auch die ÖR anfingen alles auf HD umzustellen .
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2020
  9. KLX

    KLX Lexikon

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    22.695
    Zustimmungen:
    9.183
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich hatte immer den Eindruck das Bild war meist verzerrt, etwas gequetscht, die Porpotionen haben nicht gepasst.
     
    Satsehen gefällt das.
  10. Satsehen

    Satsehen Talk-König

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    5.075
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ja die Proportionen zusätzlich, die Serien waren von Anixe selbst irgendwie "HD-optimiert" worden, jede Szene war wohl unterschiedlich beschnitten und aber auch leicht verzerrt. Man hätte sie einfach in 4:3 lassen sollen, z.B. Kir Royal auf EinsFestival HD im Versuchsprogramm lief in 4:3.