1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wandlung Coaxial-Audioausgang in Cinch-eingang Verstärker

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von mansfeller, 19. Januar 2017.

  1. mansfeller

    mansfeller Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich habe unlängst einen Blue ray-Player an meinen DLP-Beamer ( 3D fähig ) angeschlossen um mal auf der Leinwand 3D zu sehen. Nach einem mißglückten Kauf von Shutter-Brillen mit der falschen Frequenz ( 120 Hertz-Technik) habe ich nun auch dieses Problem gelöst ...Dank 144 Hertz-Technik.
    Leider habe ich aber immer noch Probleme mit dem Audio-Ausgang.
    Der Sony-Player hat einen optischen u. eine Coaxialen -Ausgang, den ich über einen entsprechenden Konverter analog aufsplitte um ihn dann über die beiden Aux-Eingänge des alten AIWA-Verstärkers ( der zwar alt aber klangewaltig ist ) althergebracht über die beiden Cinch-Buchsen zu nutzen.
    Lege ich normale Audio-CD ein, funktioniert die Übertragung problemlos.
    Lege ich eine BlueRay ein, kommt nur ein sattes Brummen aus den Boxen. Ich will aber die Töne nicht dauerhaft über die "miesen" Lautssprecher des Beamers hören müssen.
    Wir haben schon in dem Menü des Players versucht eine Lösung zu finden, aber die Audio-Verstellung steht auf Automatik und müsste eigentlich die Signale erkenne, zumal das Video-Signal ja problemlos übertragen wird. .
    Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegt ?
    Kann es sein, daß die klassische Verstärkereinheit des Aiwa-Verstärkers die BlueRay-Verarbeitung des Players elektromagnetisch stört, da der Player auf dem Verstärker steht. Kann man die ggf. abschirmen? Oder müssen die sehr weit auseinander um sich nicht zu beinflussen. Bisher nahm ich immer an, das die Blechabschirmung des Gehäuses ausreicht.
     
  2. Pumpa

    Pumpa Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Wenn die Übertragung Coax => Cinch mit Audio CD funktioniert, dann handelt es sich unter Berücksichtigung des Alters des AIWA um einen analogen Ausgang. Wenn Du eine BR abspielst muss also DD oder DTS als Downsampling auf 2.0 Stereo erfolgen. Das macht der BR-Player offensichtlich nicht und darum hörst Du auch nichts. Evtl. kann man aber das Downsampling im BR-Player einstellen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die Wandler können in dr Rgel nur PCM und manchmal auch noch AC-3 (Dolby-Digital) aber DTS können sie fast alle nicht.
     

Diese Seite empfehlen