1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wandhalter für Schüsseln größer als 90cm

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tim.baum, 3. April 2004.

  1. tim.baum

    tim.baum Guest

    Anzeige
    Hallo,

    bei vielen Shops finde ich zwar durchaus Schüsseln > 90cm, allerdings meist nicht den passenden Wandhalter dazu.
    Da einige hier so große Schüsseln haben, würde ich gerne mal fragen, ob ihr die bestehden Winkelhalter überstrapziert z.B. bessere Schrauben (dicker/länger natürlich inkl. neues Gewinde bohren) oder wie ihr es sonst anstellt, die Schüsseln zu befestigen. Bei einem Shop namens Satland (genau Links sind hier ja nicht erlaubt) gibtes einen Dreibein-Halter mit 60mm rohr, der lt. Angabe bis 150cm geeignet ist.
    Ansonsten habe ich nur bei einem Großhändler in einer Preisliste etwas gefunden - aber da kann man ja nichtbestellen und Kathrein ZAS120 ist preislich unter ferner liefen.

    Oder benötigt man bei 120cm bereits einen Wandmasthalter, der aus 2 Dreibeinen bestehend, ein separates Mastrohr hält?


    Weiterhin ist mir nicht klar, ob mir 35cm Wandabstand des Wandhalterrohres zur Wand für eine 100cm oder 125cm Schüssel genügen. Da die Schüsseln fast senkrecht stehen, hätte ich mal überlegt, das 35cm genügen. Kann dies jemand bestätigen durchein


    Vielen Dank für eure Infos!
    Tim
     
  2. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    Wegen der Neigung würde ich mir keine Sorgen machen, aber wehe du musst sie drehen.
    Noch ein Aspekt währe die Befestigung, denn es gibt selten jemanden mit einer Beton-, oder Vollziegelwand. Sogar in Beton würde ich mindestens 12 mm Dübel mit 9 oder 10er Schrauben vorschlagen.
    Ich ziehe es vor, Halter für Antennen über 100cm selber anzufertigen.
    Persönlich halte nicht viel von Angaben, die sich nur auf den Rohrdurchmesser beziehen, da man alleine mit dieser Angabe nur sagen kann, wie stark man das Rohr auf Zug und Druck belasten darf.
    Wenn ich ein Rohr verbaue achte ich nicht nur auf den Durchmesser(mind 1 Zoll) sondern auch auf die Wandstärke(4 mm oder zum Gewindeschneiden geeignet)
    Wenn du dir einen Halter aussuchst oder baust, musst du besonders darauf achten, dass Rohre nur duch Druck oder Zug belastet werden, denn ich habe schon beobachten dürfen wie ein Zoll-Rohr mit einer 4 mm Wand 80 cm länge bei einem Sturm 1cm gezittert hat, und das nur mit einer Wavefrontier T90 (120cm). Der Nachbar hat sich schon auf die Ersatzteile gefreut, die gleich zu ihm in den Garten fliegen winken , aber den Halter hab ja ich gebaut breites_ . (Pyramidenförmig boah! den die Ägypter wussten schon was sie tun winken ) .
     
  3. tim.baum

    tim.baum Guest

    BIG DANK boah!
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Pyramidenförmig, wie soll ich das verstehn. Bist du da etwa auf dem Pyramidentrip und hast deinen Halter so gebaut dass der LNB in der Pyramide an der Stelle der Königskammer steht. Wenn das alles stimmt was man da drüber lesen konnte dann müsste das den empfang gravierend verbessern. Schliesslich werden an dieser Stelle sogar stumpfe Rasierklingen wieder scharf. breites_

    Gruss uli
     
  5. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    Freut mich, das alles so amüsant ist, aber ich meinte den Halter der Antenne :cool: .
    Um ehrlich zu sein ist er eine Pyramide und oben an der Spitze geht ein art "gestützter Galgen" 1.5m Weg, wo die T90 Hängt.
    12m Rohr, 3 verbrante Hosen wüt und 1kg 2er Elektroden.
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Ach so meinst du das. Im Prinzip also sowas wie ein Indianerzelt an dem oben der Halter weggeht und nochmal an einer Stange abgestützt ist oder vielleicht besser an zweien. Allerdings das brutzeln müssen wir nochmal üben. Wenn du mit 1 kg Elektroden und nochdazu solchen Minidingern 3 Hosen ruinierst dann machst du irgendwas falsch.

    Für solche Sachen würde ich lieber 3.irgendwas nehmen. Da brauchst zwar auch nicht weniger aber musst wesentlich weniger wechseln weil die mehr wie das doppelte Volumen haben. Und wegen dem Rohr würde ich eines mit wenigstens 50mm nehmen oder wenn du unbedingt Wasserrohr verwenden willst 1 3/4" Schliesslich ist diese T90 Schüssel ein recht schweres grosses Trumm.

    Gruss uli
     
  7. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    Die Hosen habe ich mir ja beim Schneiden mit der Flex verbrannt läc . Und 3er packt mein Schweißgerät nicht da 230VAC.
    Aber jetzt ist sie fertig und jeden Tag im Sommer legege ich mit davor und bewundere sie bei einem kühlen Glas Orangensaft aus dem Klappstuhl im Sonnenschein winken .
     

Diese Seite empfehlen