1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.116
    Anzeige
    Berlin - Der medienpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Christoph Waitz will in den Onlineaktivitäten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks einen Missbrauch der Meinungsmacht erkannt haben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Die aussagen seines chefs sind auch nichts anderes ;).
     
  3. John_Galt

    John_Galt Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Galt's Gulch
    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Warum setzen sich die Pseudoliberalen nicht endlich mal für die Abschaffung des ÖRR ein? Konsequent wäre es. ÖRR hat nämlich mit Liberalismus so gar nichts zu tun...
     
  4. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Interessant. Die Privaten dürfen zum eigenen Zweck unparteiische Meinungsmache betreiben, die ÖR dies natürlich nicht.
    Damit sollte auch der letzte erkannt haben, dass die öffentliche Diskussion zum Thema keineswegs neutral geführt wird.
     
  5. piperray

    piperray Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    109
    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Das bringt es auf den Punkt.

    Was spricht den dagegen unparteiisch zu sein?

    Die genannte Sendung war pure Propaganda.
    Allein schon diese aussage mit dem 1% für online.
    die ör geben weniger als 1% für online aus,weil sie nicht mehr ausgeben dürfen.

    Abgesehen davon geht die diskusion um die online Aktivitäten zur zeit in die falsche Richtung.
    Das schlimmste am online auftritt der ör ist,das er mit qualiät rein gar nichts zu tun hat.Es weiß doch kein gebührenzahler was die ör online eigentlich alles machen.

    Abgesehen davon was bringen einem ein online auftritt der ÖR ohne Flatrate?
    Daher ist es viel wichtiger das die Provider gesetzlich zur netzneutralität verpflichtet werden,und ihnen auch untersagt wird Volumentarife als Flatrate zu verkaufen wie es die Mobilfunkbetreiber im Moment alle machen-
     
  6. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Du wirfst Guido Westerwelle Missbrauch der Meinungsmacht vor.
    Dieser Vorwurf ist sehr gewagt. Hast Du Belege die diese These stützt?
     
  7. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Die Realität.
    Wenn ich Vergleiche ziehen müsste, dann würde ich sagen, dass diese Sendung sehr gut zur privaten Berichterstattung zum Thema passt, nur eben von der anderen Seite. Diese Art der Berichterstattung sei aber unter dem Niveau der ÖR. Gut möglich.
    Aber warum ist es Privaten erlaubt, mit diesen Mitteln zu agieren und damit auch ihre einseitige Meinung unters Volk zu bringen, der Gegenseite aber nicht? Weil die Privaten ihr Geld damit verdienen. Wenns der Wirtschaft bekommt, sind also theoretisch Übertreibungen und Verzerrungen gerade recht.
     
  8. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Das sieht die KEF aber anders. Also sind die Mitglieder der KEF Betrüger und erzählen die Unwahrheit?
     
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Immerhin ist es der KEF bei ihrer Passivkontrolle aufgefallen. ;)
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Waitz sieht Missbrauch der Meinungsmacht durch die ARD

    Di kritisierst Beck weil er oft seine Meinung ändert.
    Westerwelle ist genauso. Der ändert seine Meinung auch dann wenn es ihn passt.
    Da brauche ich nichts belegen. Das fällt jeden auf der seine Kommentare hört oder liest.
    Er macht also im Grunde nichts anderes. Er missbraucht seine Meinung und die Meinung der FDP auch für seine eigenen Interessen.

    Aber was solls. Mehr werde ich zu dem Thema nicht sagen.
     

Diese Seite empfehlen