1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wahlkampf Obamas

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Eike, 11. Mai 2012.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.251
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Bekenntnis zur Ehe-Öffnung: Obama schreibt Geschichte - Queer.de

    Taktisch wohl nicht klug.
     
  2. Keepler

    Keepler Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wahlkampf Obamas

    Taktisch hin oder her, aber für die Menschen wichtig!
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.251
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Wahlkampf Obamas

    Aber er macht sich in den USA damit halt nur wenige Freunde.
     
  4. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wahlkampf Obamas

    Gibt es nur wenige Schwulen und Lesben in den USA? :eek:
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.251
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Wahlkampf Obamas

    Das ist nicht die Frage.
    Sondern er will ja von der Mehrheit gewählt werden.
    Und die sind in den USA konservativ bis christlich, fundamental.

    Schwule und Lespen sind immer eine 5-10%tige Minderheit. Liegt in der Natur der Sache...
     
  6. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Wahlkampf Obamas

    Ist doch egal, was er dazu sagt. Fakt ist, falls er nicht wiedergewählt wird, dann liegt es daran, das Obama viel versprochen hat und so gut wie gar nix gehalten hat. Er ist selber schuld. Das einzige, was ihn retten könnte, wäre, das sich viele fragen, ob Rommney wirklich der bessere Mann ist.
     
  7. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.600
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Wahlkampf Obamas

    Er zielt nicht nur auf die 5- 10 % der tatsächlich betroffenen, sondern auf die liberale Klientel, die solche Dinge entspannter sehen.

    Die Konservativen und deren Erze wählen Obama sowieso nicht.

    Insofern einfach ein kluger Schachzug. Mehr nicht.
     
  8. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wahlkampf Obamas

    Deren Stimme bekommt er eh nicht.
    Sollte er sich deiner Meinung nach eher im die bemühen?
    "Kleinvieh" macht auch Mist. :winken:
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.251
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Wahlkampf Obamas

    Viele Dinge kann man in den USA zwar versprechen, aber wenn der Kongress blockt...
    Siehe Gesundheitsreform... Zumal da auch die Mehrheit der eigenen Bürger dagegen ist. Gerade in den Kreisen seltsamerweise die von einem gelenktem Gesundheitssystem profitieren würden.
     
  10. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wahlkampf Obamas

    Er soll mal zuerst an den Militärhaushalt ran.
    Ein Land das 10x mehr fürs Militär ausgibt als alle anderen Länder der Welt zusammen. :eek:
    Dann würde auch mehr für soziales über bleiben und gespart würde auch noch.
    Aus der Ecke habe ich noch von keinen US Präsidenten was gehört.
    Irgendwann bringt der Militärhaushalt die USA um. :(
     

Diese Seite empfehlen