1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

W-Lan, ziemlich langsames Internet

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von AC Boy, 28. Juni 2008.

  1. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    Anzeige
    Hallo, habe mir einen Belkin N1 Router besorgt und einen Fritz USB WLAN Stick.

    So, der Router steht jetzt im Keller und der Stick ist logischerweise in meinem Zimmer. Sind ca. 2 Etagen.

    Jetzt hab ich statt meiner 4MBt nur noch ca 1 bis 2 MBt die ich tatsächlich loaden kann.

    Sprich, download und Video on demand sind ziemlich langsam. Dabei war doch auf der Herstellerverpackung zu erkennen, dass dies alles kein Problem darstellt und ich alles wie gewohnt habe.

    Kann mir jemand helfen bzw. sagen wie ich mein Signal verstärken könnte? Hab als Signalstärke niedrig
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Erstmal schauen obs auf den anderen Kanälen besser läuft. Dann auch mal prüfen ob der schnellste gemeinsame Modus an beiden Geräten aktiviert ist.

    Du kannst die Geräte auch mal testweise nebeneinander stellen (und evtl. auch mal testweise per Netzwekkabel verbinden), gehts dann besser *) dann liegst vermutlich am schlechten Empfang.

    Dann kannst du:
    - Evtl. ne bessere Antenne an den Router und am PC anbringen.
    - Oder du stellst in der Mitte noch einen Repeater hin.
    - Oder du probierst mal DLAN (Netzwerk über Steckdose).


    *) Kann natürlcih auch sein das es an anderer Stelle klemmt. Der Server von dem du ziehst muß dir ja nicht die max. Geschwindigkeit liefern. Oder dein Netzwerk ist falsch konfiguriert.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2008
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Die Hersteller werben immer mit Bruttodatenraten. Die Nettodatenrate beträgt je nach WLAN-Standard oft nur in etwa die Hälfte. Ansonsten solltest du natürlich für einen möglichst guten Empfang sorgen, das generelle Aufstellhinweise des Routers und die Antennenausrichtung beachten. Die Antennen haben oft Gewinn, was bedeudet, dass sie nicht kugelförmig senden (macht sowieso keine Antenne), sondern in der horizontale Ebene gerichtet. Das heisst, dass besonders der Empfang in höheren oder niedrigeren Etagen darunter leidet. Vielleicht hilft es auch die Antenne entsprechend zu kippen und im Web-Interface des Routers nachzuschauen, ob Diversity (falls vorhanden) aktiviert ist und die maximale Sendeleistung eingestellt ist.

    Ein möglichst freier Kanal ist ebenso wichtig! Hier solltest du z. B. mit NetStumbler mal scannen welche Kanäle wie stark bei dir vertreten sind. Allerdings gibt es nur 3 überlappungsfreie Kanäle in Deutschland (1, 7, 13). In dicht bebautem Gebiet wird die Kanalwahl daher immer nur ein Kompromiss sein.
     
  4. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Hab das Gerät ja schon was länger aber nur als Router benutzt soweit okay. Wollt aber endlich mal auf W LAN umschalten weil ich mir davon mehr versprochen hatte. weil das modem war auch in meinem Zimmer. Dies hatte immer Verbindungsabbrüche zur Folge wegen der Verkabelung..... naja mal schauen obs mit nem anderen Kanal besser wird
     
  5. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Alles nutzlos die Verbindungsqualität bleibt die gleiche.... meint ihr mit einem Repeater lief das besser?
     
  6. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Ich hab ans Modem nun ein 20 meter langes LAN Kabel angeschlossen und das Kabel quer hochgezogen in den Flur neben den Telefon. Joa was soll ich sagen?´Wunderbar :D Naja.... jetzt habsch Vom Abstellraum, wo die Erste TAE ist, bis zum Flur hoch quer ein Kabel liegen :D Morgen überleg ich dafür mal nach einer Lösung :D
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Kabel ist eh das beste, wenns irgendwie geht dann nimmt man eh am besten ein Netzwerkkabel.

    cu
    usul
     
  8. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Das Problem ist einfach folgendermaßen: Im Abstellraum ist die Erste TAE. Hier sind alle Gerätschaften angeschloßen. Außer das Modem. Von unten gehen zu mir ein paar Kabel hoch, hier ist dann die Buchse. Daher steht bei mir im Zimmer das Modem. Warum eig so? Ich weiß es nicht, als die das gemacht haben, war ich 12 :D Auf jedenfall geht dann noch vom Modem aus ein Kabel runter zu meinem Bruder, evtl das Ganze, um nicht soviel Kabel ziehen zu müssen? Naja auf jedenfall hatte ich, vorallem Abends viele Verbindungsabbrüche mit dem Modem bei Netcologne. Die meinten es läge daran, dass das Modem theoretisch sofort vom ?Spliter? aus angeschloßen werden sollte. Ja, das hab ich ja nun getan.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Die Telefone müssen aber nach dem Splitter angeschlossen sein. Also von der ersten Telefondose per Telefonkabel hoch zum Splitter und Modem geht nicht.

    Aber deine Beschreibung ist da nicht ganz eindeutig. Ist der Splitter unten und dann gehts vom Modemausgang des Splitters hoch zum Modem, dann ist es natürlich I.O. Wobei zwischen Splitter und Modem auch eine max. Kabellänge einzuhalten ist (und am besten man nimmt dafür Netzwerkkabel und nicht das billige ISDN Kabel (was den Modems oft dafür beiliegt)).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2008
  10. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: W-Lan, ziemlich langsames Internet

    Am Splitter ist der Modemausgang garnicht belegt. Es führen meines wissens 2 Käbelchen hoch. Das sind ca. 50 meter würd ich schätzen
     

Diese Seite empfehlen