1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPS via DVB

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von anovi, 4. Oktober 2004.

  1. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    Anzeige
    (Fortsetzung Thema von:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=51661 )

    Da mein Videorecorder die VPS-Funktion anzeigt, habe ich diesen mal auf "E1" (Scart) eingestellt und Zapping mit der Elipsus.
    Konnte feststellen, dass bei mir 2x "VPS" angezeigt wird: bei WDR Köln und
    bei BR alpha.:rolleyes:
    Solltet Ihr auch mal testen, wenn Euer Videorecorder über Scart das VPS annimmt. Würde mich z.B noch der WDR-Transponder interessieren (bei uns nicht im Kabel). Evl. finden Sat-Elipser da noch mehr Programme, die VPS digital liefern.

    Bleiben 2 Fragen:
    1. Offensichtlich generieren neben der T-Variante auch Elipsus DVR-C und -S das VPS, werten sie es auch aus ?
    Da müsste man mal eine Sendung in den Timer stellen, die nicht pünklich beginnt...wird wohl bei WDR und BR alpha selten zu finden sein.
    2. Wenn VPS digital übertragen werden kann, warum gibt es das bei anderen Programmen wie z.B. ARD und ZDF noch nicht ?:confused:

    Übrigens zeigt das Display meines Videorecorders via Scart bei einigen Digital-Programmen auch den Namen an (sind aber ohne VPS): Eurosport: "E-SP", arte: "ARTE", SF1(cod.): "SF1", SF2(cod.): "SF2". Ist also über die SI-Daten noch einiges mehr möglich außer VT und EPG.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2004
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: VPS via DVB

    Das "VPS", was Bayern und Co. verwenden, heißt PDC und wird mit den Videotext-Daten übertragen. Somit generiert jeder Receiver, der die Videotextdaten für den Fernseher erzeugt, automatisch auch das PDC-Signal.

    Die meisten deutschen Sender verwenden aber VPS, was etwas anders übertragen wird. Aber auch das wäre kein Problem, wenn die Sender (und ggf. die Receiver-Hersteller) den DVB-Standard mal richtig ausnutzen würden.

    Den Sendernamen holen sich die meisten Geräte aus den Videotextdaten.
     
  3. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: VPS via DVB

    Interessant. :rolleyes: Da kommen wir der Sache mit dem PDC-Descriptor schon etwas näher. Wobei z.B. der BR selber kein VPS anzeigt...

    Wenn das digital auch so ist, müsste mein Recorder-Display (genau wie analog) viel mehr Namen anzeigen.:rolleyes: Sind allerdings nur die paar Digital-Programme, die ich aufgelistet habe.
     
  4. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: VPS via DVB

    Laut DigiTV-online wird PDC in Deutschland auch nur von Arte, BR alpha und dem WDR verwendet. Es gibt übrigens auch (ältere) Geräte, die nur VPS können, darum wäre eine generelle Umstellung auf PDC für manche Leute auch von Nachteil.

    Kannst Du von den anderen Programmen denn den Videotext aufrufen? Ansonsten sind die Wege des Scart-Anschlusses unergründlich.
     
  5. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: VPS via DVB

    Kann ich.
    ...Danke für den interessanten Link.
    :winken:
     
  6. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: VPS via DVB

    Die ARD will eine neue Umsetzung von VPS im DVB machen.

    whitman
     
  7. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    PDC via DVB

    @whitman, klingt gut.

    Aufgrund von...
    ...handelt es sich bei WDR und BR alpha digital wohl doch um PDC.:rolleyes:
    Leider kann die Display-Anzeige meines Recorders (laut Anleitung) zwischen VPS (VideoProgrammSystem) oder PDC (ProgrammeDeliveryControl) nicht unterscheiden.

    Durch den Artikel in SATellit 10/04...
    ...war ich erst der Meinung, es wäre VPS. Damit wäre das erklärt.:rolleyes:

    Auf PDC bezogen bleiben meine beiden Fragen aus #1 aber noch offen.
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: PDC via DVB

    Relativ. Die bisherigen Form (sprich kompatibel zum Videorecoder) ist aktuell nur PDC, welches mindest bei ARTE France verwendet wird.
    Die ARD nutzt ein neues System, leider ist dazu die genaue Technik unbekannt bzw. selbst am feststellen wie es genau läuft.

    whitman
     
  9. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: PDC via DVB

    Hatte ich übersehen (Doppelte erst am Ende meiner Senderliste...). ARTE France (Globecast-Paket) scheint so das einzige Progamm :rolleyes: , wo beides angezeigt wird: Name und VPS/PDC.

    Speziell an der Elipsus kann allerdings bisher über "i"-Taste/"Videotext" der (französiche) VT von ARTE France nicht aufgerufen werden. Klappt aber direkt über die VT-Taste ;) , auch am Fernseher...

    Wird wohl dann mal nur bei neuen DVD-Recordern klappen ?
     
  10. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: PDC via DVB

    Jepp, vor einigen Jahren habe ich mir meinen Videorecorder mal ein paar Sendungen aufgenommen. Hat wunderbar funktioniert.

    Das ist die große Frage. Laut ARD muss der Receiver Hersteller was machen. Ob er es dann als normales VPS weitergibt weiß ich nicht. Dann könnte theoretisch jedes VPS fähige Gerät die Daten erhalten.
    Die Daten werden über SAT verteilt. Leider scheint entweder mein Empfangsclient (VDR) oder ich noch mit dem System Probleme zu haben.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen