1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.349
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Fernsehen steht als Werbemedium unter immer größerem Druck durch das Internet. Nicht zuletzt dank Smart TV drängt das Netz mittlerweile auch massiv auf den TV-Schirm selbst. Gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de erklärte Claus Grewenig, Geschäftsführer des Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT), was seiner Meinung nach nötig ist, um das Fernsehen als Werbemedium zu stärken.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Das Internet ist keine Konkurrenz da es genauso von Werbung "verseucht" ist.
    Flexiblere Werbezeiten bedeuten nur noch mehr Werbung pro Film.
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.205
    Zustimmungen:
    3.939
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Ich habe nichts dagegen das man die Werbezeiten flexibler handhabt und dabei auch mehr Werbung senden will. Schließlich leben die Sender davon und nicht von den dann noch mehr genervten Zuschauern:rolleyes:
    Wo bleibt eigentlich die versprochene Preiserhöhung von HD+?
    Deutschland ist doch der einzige wachsende Markt und gehört bis aufs Blut gemolken und mit Restriktionen überzogen:p
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Gabs doch schon vor Monaten! Wird aber Zeit für die nächste!

    Als Geschäftsidee.

    Warum gibts keinen Pay-TV sender der für einen Cent zu abonieren ist (ohne Werbung natürlich!) und dann täglich seine Abopreise verdoppelt. Mindestlaufzeit ist 1Monat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2012
  5. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Sollen sie doch soviel Werbung senden wie sie wollen!

    Ich werde sowieso nie verstehen wie man sich dem
    Werbeterror der Privatsender für durch Werbung
    und Zensurschnitte entstellte Filme aussetzen kann!

    Vor allem da die neuesten Filme bei den Privaten
    ja meist 3+ Jahre alt sind und sonst die immer
    gleichen Filme laufen.

    Die Filme die auf den Privaten laufen bekomme
    ich zum Zeitpunkt der Ausstrahlung in meiner
    Videothek für 1 € für 2 Kalendertage.

    Abgesehen davon das ich die DVD/Blu Ray
    ohne lästige Werbung sehen kann ist der
    Film nicht auf FSK 12 gekürzt damit man
    ihn um 20:15 senden kann und ich kann
    den Film auch schon um 19 Uhr oder erst
    um 21 Uhr ansehen.

    Da meine Zeit mit einer Ausstrahlung bei
    den privaten zu vergeuden käme für mich
    nie in Frage!
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Ich auch nicht. Ich habe die Privaten Sender garnicht in meinen Senderlisten drinn und schaue die seit 1990 nicht mehr weil mir deren Werbeunterbrechungen sowas von auf den Sack geht (und da bringt auch Timeshift überhaupt nichts!)

    Die könnten auch Filme die noch nie im Kino liefen zeigen, ich würde sie aus Prinzip schon nicht schauen!
     
  7. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.044
    Zustimmungen:
    1.825
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Ist mal wieder typisch. So wie die Verleger nach ihrer Lobby gerufen hatten und jene (Politik) ihnen das neue Leistungsschutzgesetz "präsentiert" hatten, fordert halt jetzt dieser Interessenverband "seine" Lobby auf, gleiches zu tun.
    Der Konsument, Zuschauer etc., sind doch nur lästiges Beiwerk.

    Nun ja in Zeiten, wo jahrelange gewohnte Erträge (manchmal wie in einer "Schutzzone") drohen zurück zu gehen, treiben halt ihre eigenen "Blüten".
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Steigende gewinne reichen ihnen ja nicht, sie müssen explodieren.
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.044
    Zustimmungen:
    1.825
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Jepp, weil nur noch jenes als "Maß der Dinge" angesehen wird. Nachhaltiges wirtschaften, "wirft zu wenig ab".
    Ob allerdings jenes mit geforderten tatsächlich eintritt, wird die Zeit zeigen.... (hatte sie zwar schon beim zerplatzen mancher Blase der vergangenen Jahre...)
     
  10. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: VPRT: "Regelungen für TV-Werbung müssen flexibler werden"

    Die Privaten können alle Flexibilität haben. 59 Minuten Werbung, 1 Minute Programm. Wenn es der Zuschauer will!

    Dafür soll man aufhören, dem ÖR sinnlose 7 Tage Regelungen aufzuwingen.
     

Diese Seite empfehlen