1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VPRT begrüßt weniger Werberegelungen für TV-Sender

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. April 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der VPRT begrüßt die heutige Abstimmung des EP-Kulturausschusses über die AVMD-Richtlinie. Zahlreiche Verbesserungen im Sinne des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien sind darin vorgesehen, wie eine Flexibilisierung der Werberegelungen für Fernsehsender.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.225
    Zustimmungen:
    1.443
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mit häufigeren Werbeunterbrechungen (zB alle 10 Minuten wie in den USA) werden die sich ihr sicheres Grab schaufeln...

    Die sollten mal vorsichtig sein bei der Liberalisierung...
     
  3. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich schaue fast nur noch Pay TV Sender ohne Werbeunterbrechung. Private Sender nur noch, wenn ich nach der Aufnahme die Werbung schnell vorspulen kann, also keine HD Sender der RTL Gruppe. Sollte es demnächst Werbeunterbrechungen alle 10 Minuten geben, wie oben angesprochen ,würde ich auf diese Sender ganz verzichten.
     
    HiFi_Fan und Sky Beobachter gefällt das.
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    Der eigentliche Sündenfall hat schon vor Jahren stattgefunden mit der Aufhebung der strikten Trennung von Werbung und Inhalt. Jetzt trieft das Programm sowieso schon vor Werbung...
     
    Sky Beobachter und Hose gefällt das.
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.208
    Zustimmungen:
    3.945
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Und dafür soll man sich dann auch noch gängeln lassen und extra zahleno_O
    Es wird wirklich immer bekloppter :confused:
     
    HiFi_Fan und brixmaster gefällt das.
  6. sid80

    sid80 Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    T90: 28,2°O | 19,2°O | 13°O | 10+9°O | 7°O | 5°W
    ---------------
    VU+Duo2 | VU+Zero
    ---------------
    Sky D komplett V13+V14 | Freesat from Sky UK V13 | Fransat HD | tivusat HD
    Wenn ich folgenden Satz lese: "Die Richtlinie sieht eine Abkehr von der stündlichen Werbezeitbegrenzung vor"...
    ...dann befürchte ich, dass zukünftig die drölftausendsten Wiederholungen von "Big Bang Theory" und "Familien im Brennpunkt" zwar werbefrei (bzw. nur unterbrochen von 5 Minuten Programmhinweisen) laufen, die abendlichen Live-Sendungen sich aber werbebedingt nun bis Mitternacht oder sogar weit darüber hinaus ziehen werden. :confused:
     
  7. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.044
    Zustimmungen:
    1.825
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bei der BLM ist u.a dazu folgendes zu lesen:

    Durch die Liberalisierung der Regeln für TV-Werbung könnten RTL, Sat.1 & Co. in der lukrativen Primetime mehr Werbung ausstrahlen und höhere Erlöse erzielen. Außerdem sollen Filme und sogar Nachrichtensendungen bereits nach zwanzig statt bislang dreißig Minuten unterbrochen werden dürfen. Ist die Werbung pro Stunde bislang auf zwölf Minuten begrenzt, soll künftig der Wettbewerb regeln, wie viele Werbespots das Publikum akzeptiert. Bedeutet Fernsehen ohne Grenzen also demnächst auch Werbung ohne Grenzen? Petra Kammerevert (SPD) und Sabine Verheyen (CDU), die im Kultur- und Medienausschuss des Europäischen Parlaments für die Reform der AVMD-Richtlinie federführend sind, haben vorgeschlagen, dass in der Primetime zwischen 20 und 23 Uhr der Anteil von Werbung zwanzig Prozent der Sendezeit, also insgesamt 36 Minuten binnen drei Stunden, nicht überschreiten darf.

    Die Frau schaut gerade den Disney Channel, wo ein Film läuft (
    City of Ember· Flucht aus der Dunkelheit), der 20.15 begann und genau 20.35 die erste Werbung kam.
    Wahrscheinlich die Vorschläge zur neuen AVMD-Richtlinie schon vorzeitig umgesetzt...
    Das kann "heiter" werden. Also ohne mich dann....
     
    Hose gefällt das.
  8. -Loki-

    -Loki- Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die bin ich ja froh Save Tv im Abo zuhaben. Filme oder Serie programmieren dann ungefähr 12 nach der Sendung steht die Aufnahme zum Download oder Streamen ohne Werbung bereit. Ja die dürfen nur kein RTL Aufzeichnen, hat mich bisher aber nicht wirklich gestört. Wenn Mal ein guter Film bei RTL läuft, wird er ungefähr 3 Monate später auch auf VOX gesendet.
     
  9. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich finde das amerikanische Werbeprinzip der vielen aber kurzen Pausen weitaus angenehmer als die hiesigen Endlos-Pausen. Kann aber auch an der gefühlt weniger dämlichen Werbung liegen…
     
  10. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.057
    Zustimmungen:
    1.202
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist in der Tat eher gefuehlt. Es gibt nun wirklich ne ganze Menge ziemlich daemlicher Spots im US-Fernsehen.
     

Diese Seite empfehlen