1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorsicht HD+ Inkasso

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von brixmaster, 10. Juli 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.357
    Zustimmungen:
    3.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Anzeige
    Da auch HD+ u.a. im Postpaid Verfahren abrechnet (war mir neu), nachfolgend der Fall, das bei der Dame im Video einmal
    die 5€ nicht abgebucht werden konnte, und die Inkasso Forderung so um die 85€ betrug, und nach Monaten geltend gemacht wurde.

    Das Problem ist nicht das die Forderung geltend gemacht wurde.
    Das Problem war nicht das "angebliche" Mahnungen die Frau nicht erreichten, Spamfilter ?

    Aber die unseriöse Vorgehensweise des Inkassos Attriga (berüchtigt, auch Abzocker zu vertreten ) ,
    mit viel zu hoher Berechnung der Inkasso gebühren.

    Das eigentliche Problem, das auf die Einwände der Frau weder von der HD+ GmbH noch vom Inkasso eingegangen wurden;
    ist wohl Masche..? und erst nach Einschaltung des SWR die Forderung ausgebucht hat, und HD+ zudem ein Geschenk zukommen lies.

    Inkassoverfahren: Unberechtigte Forderungen abwehren - Fernsehen :: SWR Fernsehen :: MARKTCHECK :: Startseite | SWR.de

    Also HD+ Kunde. immer Rechnung bezahlen, das Prepaid Verfahren der
    Vorauszahlung nutzen, oder besser gar nicht erst Kunde werden. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2015
  2. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.087
    Zustimmungen:
    1.285
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Vorsicht HD+ Inkasso

    Wäre ja noch schöner, einen Pseudovertrag abzuschließen und denen meine Daten zu geben. Und dann womöglich in die Inkassofalle zu stapfen...
    Nö, ich hol mir immer schön anonym eine neue Prepaid Karte, und natürlich nur zum deutlich reduzierten Preis.;)

    Gruß Holz ;)
     
  3. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vorsicht HD+ Inkasso

    Schöne Online Welt...:rolleyes:
    Ein Mahnbrief mit der Post wäre angekommen!
    Wenn ich etwas abbuchen lassen will, habe ich auch dafür zu sorgen, dass die Abbuchung von meinem Konto erfolgen kann.
    Die 5€ Abbuchung konnte nicht vollzogen werden, da das Konto nicht gedeckt war!(bei 6:35)
    Bei 5€ der Witz schlechthin...
    An Stelle von HD+ hätte ich bei Nichtzahlung, der Dame sofort die Karte gesperrt...
    Damit hätte man sich den ganzen Quatsch ersparen können.
    Aber sie hat ja daraus "gelernt" und wird jetzt "das mit den 60€ im Jahr machen". :D

    Was sagt uns das?
    Die junge Frau wollte unbedingt HD+Kundin bleiben!:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2015
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.845
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Vorsicht HD+ Inkasso

    Wenn ich nichtmal so viel Geld auf dem Konto habe das ich 5€uro bezahlen kann dann muss ja etwas grundlegendes falsch laufen normal würde man dann ja dann in den Dispo rutschen und dann würden die Kosten trotzdem bezahlt. Aber wenn man so wenig auf dem Konto hat dann sollte man sich auch kein HD+ zulegen.

    Selbst schuld. Wer nicht zahlt muss auch mit den Folgen rechnen. (schließlich kann man ja Kündigen)
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vorsicht HD+ Inkasso

    Was mich interessiert, ist die Mahnung nun per Mail raus gegangen ?
    Und wenn ja, was wenn die wirklich im Spam Filter hing ?

    Müssen Mahnungen nicht per Post zu gesand werden ?
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.357
    Zustimmungen:
    3.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Vorsicht HD+ Inkasso

    Es müssten überhaupt keine Mahnungen versendet werden.
    Entscheidend ist, wenn der Verbraucher sich im Vollzug befindet.

    Die meisten Unternehmen mahnen aber, wollen ja schließlich die Kunden behalten.
     
  7. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vorsicht HD+ Inkasso

    wie jetzt ?

    Um jemanden zu "Mahnen" muss ich ihm ja mitteilen, das er sich nicht an die Verträge hält. Ich kann ja nicht 3x was in meinen Bart säuseln, und dann gleich das Inkasso schicken.

    Wäre mir jedenfalls neu ;)
     
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.357
    Zustimmungen:
    3.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Vorsicht HD+ Inkasso

    Das er sich nicht an die Verträge hält, steht in den AGB die er bei Vertragsabschluss anerkannt hat.
    Die müssen gar keine Mahnungen schicken. Es reicht der Passus in den AGB das man 30 Tage nach nicht Zahlung in Verzug gesetzt wird.
     
  10. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.087
    Zustimmungen:
    1.285
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Vorsicht HD+ Inkasso

    Früher (bis 2002) war die erste Mahnung eine reine Zahlungserinnerung ohne Gebühren! Und die kam selbstverständlich per Post. Heute wird man sofort mit teils abstrus hohen Mahngebühren belastet, und erfährt womöglich noch nicht einmal davon...

    Gruß Holz ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen