1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorhandene Anlage umrüsten auf Multifeed

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lionhead, 10. November 2008.

  1. lionhead

    lionhead Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich stehe vor einem kleinem Problem und bitte euch um MIthilfe.

    Istzustand:
    Ein Doppelhaus, auf der einen Seite ist ein 80 er Spiegel auf Astra ausgerichtet, vom QUATTRO-LNB gehen 4 Kabel durch das Dach zum Multischalter, der dasa Signal auf je Haushäfte 4 Kabel verteilt.
    Das funktioniert bisher reibungslos.
    Jetzt möchte mein Nachbar die Anlage auf russisches Fernsehen umrüsten per Multifeed.
    Der Spiegel (Triax) ließe sich mit einem Multifeedhalter umrüsten.
    Aber wie geht es dann weiter?
    Ich habe nur 4 Kabel vom LNB ins Haus. Wie kann man unter diesen Voraussetzungen den Wunsch russisches Fernsehen (kostengünstig)umsetzen. Wir möchten für die Umrüstung (ohne Receiver) nicht mehr als 400 Euro ausgeben.

    Danke im Voraus für eure Hilfe.

    Jan
     
  2. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    646
    Ort:
    Bayern
    AW: Vorhandene Anlage umrüsten auf Multifeed

    Wenn die russ. Sender (der zweite Sat.) im ganzen Doppelhaus verteilt werden sollen:
    - einen zweiten Quattro LNB;
    - noch einmal 4 Kabel durchs Dach;
    - den 5/8 Multischalter gegen einen 9/8 tauschen;

    Wenn nur der Nachbar darauf heiß ist, wäre es vielleicht am günstigsten, wenn er sich selbst
    eine zusätzliche Schüssel, mit single LNB und ohne MS, setzt. ;)

    gruss
     
  3. lionhead

    lionhead Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Vorhandene Anlage umrüsten auf Multifeed

    Danke für die Antwort.

    Das war leider das, was ich befürchtet habe.

    Wie erkläre ich dem Nachbarn, das es einfacher ist, eine neue Schüssel auf sein Dach zu stellen, als die ganze Anlage umzustellen.

    Dann muß er wohl in den sauren Apfel beißen.

    Jan

    P.S: Ignorieren kann ich den Nachbar nicht, es ist mein Schwiegervater. :D
     
  4. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    646
    Ort:
    Bayern
    AW: Vorhandene Anlage umrüsten auf Multifeed

    Einfacher oder billiger?

    Also "einfacher" wäre in meinen Augen, die bestehende Anlage aufzurüsten.
    - noch'n LNB dran,
    - 4 zusätzliche Strippen, gibt es auch als eine mit vier Steckern dran,
    - MS wechseln,
    - fertig

    Und wenn das mit den "russ. Sendern" vielleicht mal vorbei sein sollte,
    kannst Du den zweiten LNB ruckzuck auf einen anderen Sat ausrichten. :D

    "Billiger" ist eine zweite Schüssel.
    Aber: noch'n Mast auf seiner Haushälfte setzen und zusätzliche Kabel bis in seine Wohnung ...:eek:

    gruss
     
  5. wini62

    wini62 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    28
    AW: Vorhandene Anlage umrüsten auf Multifeed

    hallo welche sender möchte er sehen ? es gibt einige russiche prog. auf hotbitd. ist mit dem duoblock von triax einfach-
    weiters kannst du mit wenn du auf andere sat zb sirius 4,8 E- russ.programme sehen willst -mit dem triax multiblock (4 sat)(schüssel 88 triax-wäre von vorteil)
    das projekt realisieren -auf sirius gibt es einges an rus _ukr -sender -
    wenn du die 78 er triax hast sieht es auf sirius mit der schlechtwetter reserve nicht gut aus-
    mann kann auch (geübter) den spiegel ein bisschen überstellen dh.astra kommt ein bisschen schwächer (schielt mehr) und dafür kommt sirius etwas stärker-
    weiters sind noch programme auf amos 4° west- usw -sind aber mit deiner
    schüssel -unrealisierbar als multifeed lösung
    den zusätzlichen sat den du empfängst kannst du ganz leicht mit einen
    diseqc 2/1 schalter(n) in deine anlage einspeisen (günstig)
    auch könntest du den multi- tauschen wie schon erwähnt -
    das verlegen von kabel(n)(neuer sat)wird dir nicht erspart bleiben

    gruß wini62
     

Diese Seite empfehlen