1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Rüge bis Gewinnabschöpfung: ZAK ahndete 2012 37 Verstöße

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.360
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Medienwächter der ZAK haben in diesem Jahr gleich eine ganze Reihe von Sendern im Visier gehabt: Neben den scheinbar unbelehrbaren Wiederholungstätern Sat.1 und Das Vierte musste unter anderem auch Sky eine Rüge hinnehmen. Im Fall von Sport 1 wurde neben einer Geldstrafe sogar eine Gewinnabschöpfung angeordnet.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.044
    Zustimmungen:
    1.825
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Von Rüge bis Gewinnabschöpfung: ZAK ahndete 2012 37 Verstöße

    Wenn ich schon lesen muss "Wiederholungstäter", und dann bleibt es nur bei einer Rüge.....
    Ja mit Gewinnabschöpfung das geht in die richtige Richtung. Strafzahlungen sollten obligatorisch sein. Und nicht in Peanuts-Höhe, worüber der Täter (Sender) lächelt. Dies allerdings abgestuft, mit unterschiedlicher Strafgeldhöhe, entsprechend der Schwere des Vergehens.
    Und wer gar nicht hören will, wie das Vierte, mal eben einen Monat die Sendelizenz entziehen. Letzteres "zieht" mit Sicherheit. Auch jenes ließe sich in der Länge des Sendeverbots ja ausweiten, bis zum kompletten Entzug der Sendelizenz.
     

Diese Seite empfehlen