1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Minidisc auf CD

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von dhartwig, 26. Oktober 2004.

  1. dhartwig

    dhartwig Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000HD, box2, Humax 9900 c.Lieblingssender: arte, MDR-Klassik, BR 4, DLR und DLF. "Herr, schenke mir mehr Ohren, damit ich mehr hören kann."
    Anzeige
    Meine ersten Schritte auf dem Gebiet digitaler Aufnahmen war mittels dbox2 und Minidisc. Eine praktikable Lösung und es haben sich viele Aufnahmen auf MD angesammelt. Nun möchte ich diese Aufnahmen auf CD bannen, nur wie? Hat dafür jemand eine Lösung, von Minidisk auf CD ohne dabei einen analogen Schritt zwischen zu schalten.

    Von Sony gibt es für einige Desktop-Rechner ein MD-Laufwerk, welches schon eingebaut ist. Gibt es solch ein Laufwerk auch zu kaufen und vor allem, läßt sich mein Ziel damit erreichen?

    Also, wer kennt sich da aus? :winken:

    Dietmar
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Von Minidisc auf CD

    Hi,

    hat Dein MD-Recorder einen digitalen Ausgang? Wenn ja, dann kannst Du über eine Soundkarte mit digitalem Eingang die Daten rüberziehen.

    Des weiteren gibt es u.a. von Sony mittlerweile (tragbare) MD-Player mit Computerschnittstelle. Allerdings weiß ich nicht, ob man damit nur Musik zum MD-Player schicken kann oder ob es auch umgekehrt geht.

    MD-Laufwerke für den PC hab ich noch keine in freier Wildbahn gesehen. Ich kann mich nur daran erinnern, dass vor rund 10 Jahren, als die MD auf den Markt kam, das schon einmal diskutiert wurde. Sony hat es aber damals verhindert, weil sie die MD als Medium für Musik etablieren wollten -- und nicht als Diskettenersatz. Obwohl das damals mit 120 MB Speicherkapazität einfach nur genial gewesen wäre.

    Gag
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Von Minidisc auf CD

    ..über spdif-out ist das imho der einzig vernünftige weg. Sony übertreibt fürchterlich mit dem schutz seines atrac contents.

    Das mit der computerschnittstelle hatte ich mir auch ganz anders vorgestellt (ist aber schon wieder länger her). An die originaldaten in atrac kommt man eh nicht ran und wenn man von md auf den rechner überspielt, um die songs zu ordnen und auf eine andere md zu bringen, wird automatisch der lp-mode gewählt.
     
  4. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: Von Minidisc auf CD

    Also neuerdings gibt es von Sony sogenannte Hi-MD-Player. Das sind MD-Player, die Mini-Discs mit bis zu 1GB Kapazität "fressen". Der Clou an diesen Geräten ist, dass die eine USB-Schnittstelle haben und auch als ganz gewöhnlicher Wechseldatenträger vom Rechner erkannt werden. Man kann also jetzt per Drag and Drop alle möglichen Dateien auf den Player ziehen. Allerdings spielt er nur Attrac-Dateien ab. In dem c't Artikel (20/2004 S.78) steht aber leider nichts davon, ob man alte Audio-Daten genauso spielerisch wieder herunterbekommt. Es wird aber auch nicht explizit verneint. Hört sich aber erstmal so an, als ob man es könnte.

    Kannst ja mal im Netz danach googlen. Vielleicht wirst Du fündig.

    Farnsworth
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Von Minidisc auf CD

    An den geräten habe ich eigentlich auch nichts auszusetzen, aber ich würde sicher vorher versuchen, mich 100%ig schlau zu machen. Das mit dem tragbaren und usb war jedenfalls ein flop. Der war aber zum glück ein geschenk für meine tochter ;)
     
  6. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: Von Minidisc auf CD

    Das war sicherlich dieses Net.MD-Zeugs. Bei der Hi-MD soll man das Ding aber tatsächlich als Laufwerk benutzen können. So stand es in dem Testbericht. Nur stand nicht dabei, ob man alte MD-Audio-Tracks auch runterziehen könnte. Es kann ja auch sein, dass es unnötig zu erwähnen ist, wenn man das Ding wie ein Laufwerk benutzen kann. Ich weiß es nur nicht.

    Farnsworth
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Von Minidisc auf CD

    ..an die tracks konnte ich ja auch über usb kommen, allerdings waren die hinterher in lp ..da habe ich mich aber leider vera*schen lassen, denn in der werbung stand davon nichts :wüt:
     

Diese Seite empfehlen