1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Kabel (unitymedia) zu SAT - Was muss ich beachten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von andreasczech, 5. April 2021.

  1. Kapitaen52

    Kapitaen52 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    8.690
    Zustimmungen:
    3.865
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Ist ja richtig aber im entsprechenden Forum hat man ja sehr gute Anleitungen und Hilfestellungen die auch einem Anfänger so ein Update ermöglichen.
    Eine schöne VU+ je nach Geldbeutel ins entsprechende Forum gehen und ein wenig lesen und schon hat man Fernsehgenuß.
     
    Schnirps und Rohrer gefällt das.
  2. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    26.059
    Zustimmungen:
    10.723
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime, Disney
    Astra: ORF, HD+, Sky
    Hotbird: SRF, Kabelio
    UHD:
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Da kannst du recht haben, ich versuche eben immer das bestmögliche herauszuholen, damit man nicht paar mal anfangen muss.
    Denn eine Mehrfachnutzung wird doch immer verbreiteter, z.B. sogar ohne Aufzeichnung für Bild-In-Bild.
     
  3. Kapitaen52

    Kapitaen52 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    8.690
    Zustimmungen:
    3.865
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das bestmögliche für den TE ist das was er möchte, und das ein Twinanschluß im Wohnzimmer.
     
  4. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    26.059
    Zustimmungen:
    10.723
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime, Disney
    Astra: ORF, HD+, Sky
    Hotbird: SRF, Kabelio
    UHD:
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Na dann kann eine Mehrfach TWIN Lösung zum gleichen Aufpreis nicht so falsch sein. Der Technisat Minirouter kostet ja auch 75 Euro.
    Das wird mit dem Jultec Unicable auch nicht teurer, wenn man den 0512T für 100 Euro neuwertig verkauft. Das bekommt man bestimmt dafür.
     
  5. Kapitaen52

    Kapitaen52 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    8.690
    Zustimmungen:
    3.865
    Punkte für Erfolge:
    213
    Alles gute Vorschläge, aber hast Du vergessen was der TE gesagt hat ?

     
  6. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    26.059
    Zustimmungen:
    10.723
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime, Disney
    Astra: ORF, HD+, Sky
    Hotbird: SRF, Kabelio
    UHD:
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    @Kapitaen52
    Bei mir wird ja beides nicht erforderlich. Dass du mit einem Tausch des Multischalters nichts anfangen kannst und du trotzdem mitdiskutieren willst, stört mich keineswegs.
     
  7. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.308
    Zustimmungen:
    1.078
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich habe jetzt nur "quer gelesen". Es kann also sein, dass mein Einwand schon Thema war:

    Bzgl. MiniRouter sollte man bedenken, dass über die vorhandenen JRM... das LNB nur über die Receiver versorgt wird. Jetzt könnte man zwar darauf spekulieren, dass in einem größeren Objekt sonst noch jemand seinen Receiver aktiv hat. Sollte das aber nicht so sein, wird es vmtl. ohne Netzteil am MiniRouter nicht funktionieren. Auch deswegen hielte ich einen eingeschobenen JRS05..M für die bessere Wahl. Der verhielte sich fast neutral, dennoch müsste man vorher die Erlaubnis einholen, einen Baustein einschieben zu dürfen.
     
    seifuser gefällt das.
  8. DVB-X

    DVB-X Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    533
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich würde vermuten, dass auch ein Multischaltertausch ebenso nicht möglich ist, auch wenn das der TE durch die Formulierung "bauliche Veränderungen / zusätzliche Kabel" nicht explizit ausgeschlossen hat.

    Ich denke aber, dass mit den 2 Anschlüssen im Wohnzimmer schon eine halbwegs sinnvolle Konfiguration möglich ist:
    Man kann ja immer den Anschluss, der derzeit am Fernseher hängt, auch noch auf einen neuen Receiver umhängen und den Fernseher nur noch als Monitor verwenden.

    Dann noch ein sinnvoller freier Linux-Receiver (VU+, Gigablue, .....) mit HDplus-Karte und jemand, der unseren TE zu einem konkreten Modell noch beraten und später bei der Konfiguration unterstützen kann. Das sollte es doch eigentlich sein.
     
  9. Kapitaen52

    Kapitaen52 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    8.690
    Zustimmungen:
    3.865
    Punkte für Erfolge:
    213
    Mich stört ein wenig, daß die die Aussagen des TE's nicht ernst nimmst.
    Es ist ein Mietshaus wie er schreibt und er darf etwas in seine Antennendosen stecken in den einzelnen Räumen, WZ,Schlafz., Arbeitsz. usw.
    Ich sehe da keine Möglichkeit ein Element der bestehenden Anlage durch ein neues/anderes Element auszutauschen.
    Das hat er doch geschrieben.
     
    elo22 gefällt das.
  10. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.308
    Zustimmungen:
    1.078
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich sehe da primär zwei Statements:

    Auch wenn ich versuche, das objektiv zu betrachten, stimmt das einfach nicht. Den Dosen nach immer nur ein Kabel von konventioneller Verteiltechnik mag faktisch ein aktueller Standard sein, aber gewiss kein guter (… wie das bereits geschrieben wurde).

    Und es macht einen Unterschied, ob man neue Strippen durch das Treppenhaus ziehen oder als fast neutralen Eingriff einen Baustein desselben Herstellers (= ginge, falls die Kabel lange genug sind, mit Quickverbindern in Windeseile) einfügen würde.

    Klar: Das darf man nicht ohne Rückfrage machen. Aber erst mit dem Wissen darum, wie einfach man von der technischen Seite etwas ändern könnte, kann der TE den Vermieter in sinnvoller Weise bzgl. eines Upgrades ansprechen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2021
    Discone und seifuser gefällt das.