1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von NoVuS930, 3. Januar 2005.

  1. NoVuS930

    NoVuS930 Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Saar
    Anzeige
    Ein Kollege von mir will nun endlich auf digtales Sat umrüsten, da bei ihm im digitalen Kabel einfach zuviele Sender Fehlen (Pro7,RTL) und die Qualität vom analogen Fernsehen einfach zu schlecht ist.

    Nur gibt es da so einige Probleme, es müssen ca. 16 Fernseher versorgt werden. Daher meine erste Frage kann man die liegenden Kabel für Sat weiter benutzen?

    Also wenn ich diese an den Multischalter von der Satanlage anschließen würde und einen Receiver dran hänge sollte das gehen oder?

    Nun hat er mir nun noch eine Aufgabe gestellt, einige (wenn möglich alle) Teilnehmer sollen Premiere empfangen und möglichst auch umschalten können, getrennt von einander, aber nur mit einer Karte. Das dies nicht geht habe ich ihm gesagt, aber habt Ihr evtl. eine Lösung? Gibt es Rabatte bei Premiere für mehrere Karten? oder eine Profilösung? Hotels oder so? Ich denke mit einer Dreambox (Cardsharing) geht dies aber legal ist es wohl eher nicht oder? ( Netzwerk wäre kein Problem da das ganze Haus schon vernetzt ist.) Es sollte halt nur alles Digital sein, dass ist wichtig da meisst Plasmageräte dran hängen und es weh tut wenn man da schnee oder sonst was drin hat.

    Ein weiteres Problem wäre dann noch zu lösen, das Haus ist aufgeteil in 2 Teile ich nenne sie mal Stammhaus und Neubau. Im Stammhaus ist der KabelTV verteiler für sagen wir mal 10 Teilnehmer und von Dort aus geht dann ein 50 oder 60m Kabel in den Neubau (aber immernoch ein Haus). Dort wird es wieder an einen Verteiler gehängt und die Restlichen 6 Fernseher angeschlossen.

    Ist dies mit einer Satanlage auch möglich? Also z.B. einen Multischalter an eine Satschüssel zuhängen und damit das Stammhaus zu versorgen und dann noch einen Multischalter an die Schüssel und ab in den Neubau aber das ist eine Entfernung von 60m?! oder muss man 6 Kabel vom Stammhaus ziehen? Geld spielt erstmal keine große Rolle (klingt doof aber wir wollen nur mal wissen ob es rein technisch möglich wäre.) Es soll ja eine Investition sein die etwas halten soll. Neue Kabel ziehen ist kein Problem da überall Kabel Kanäle liegen.

    Ich habe den Multischalter von Technisat gesehen (20 Teilnehmer) dort hat man noch verschiedene Eingänge kann man dort einen Receiver dran hängen (Dbox o. ä.) das dann alle im Haus dieses Bild auf einen bestimmten Kanal sehen? Wenn ja, wo sehe ich dann dieses Bild auf meinen Digital Receiver nicht oder?

    Oder kennt jemand eine Profirma die sich damit beschäftigt und auch mal raus kommen kann und sich den Sachverhalt ansehen kann. Das er sieht was gegeben ist und dann mit uns bespricht was wir wollen und was möglich wäre? Wenn diese Firma noch im Raum Saarland/Saarbrücken wäre, wäre es perfekt :)

    P.S Ich hoffe ihr versteht was ich will, ist etwas verwirrend geschrieben, ich weiss aber nicht wie ich es besser schreiben soll :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2005
  2. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

    Servus,

    erstmal Cardsharing ist verboten und sowas wird Dir keine Firma einbauen. Jeder Teilnehmer der Premiere sehen will braucht eine eigene Karte!!!

    Zu klären wäre erstmal in wie weit die Verkablung ausgeführt ist Sternstruktur oder Baumstruktur ? Zu 90% ist bei Kabel eine Baumstruktur angelegt bzw. eine Sternstruktur vom BK-Verstärker zu den Wohnungen und in den Wohnungen eine Baumstruktur.

    Problem ist nun hier das jeder Teilnehmer vom Multischalter einen eigenen Abgang pro Teilnehmeranschluss benötigt.

    Wenn nun keine weiteren Kabeln nachgezogen werden können, sprich pro Wohneinheit min 2 Teilnehmerabgänge, sieht die Sache nach einer Einkabellösung aus.

    Das Versorgen eines Nachbarhauses ist mit einem Kaskadensystem keine Problem, es sollten nur genügend Kabel vorhanden sein.
     
  3. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

    unter
    http://www.technisat.de/de/bezugsquellen/index.php
    kannst du nach einem zertifizierten Händler/Installateur in deiner Region schauen.

    Grundsätzlich unterscheidet sich der Aufbau der Verteilstruktur von Kabel und Sat.
    Durch die höheren zu übertragenden Frequenzen ist in aller Regel auch das bisher verlegte BK-Kabel nicht mehr geeignet.
    Bei der Konzipierung einer Sat verteilung kommt es auch wesentlich auf die örtlichen Gegebenheiten an. Da gibt es durchaus verschiedene Lösungen.
    Also vom Fachmann ansehen lassen, Kostenvoranschläge einholen und danach in Auftrag geben.

    Gruß Hajo

    www.wiethoff-elektrotechnik.de
     
  5. AndiBln

    AndiBln Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    154
    AW: Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

    Hallo,

    als Kaskadiertes Sat-Sysstemist das wohl ohne weiteres möglich.
    Folgendes solltet bei der Planung aber berücksichtigt werden:

    - man braucht eine zusätzliche UKW-Antenne
    - evtl. auch eine normale Fernsehantenne + evtl. DVB-T-Empfänger um die
    regionalen Sender wieder empfangen zu können
    - reicht eine Satellitenposition aus? Oder gibt es ausländische Mieter, die evtl. auch Fremdsprachenpakete empfangen wollen. Das würde evtl. dazu führen, das die Mieter das recht erwerben eigene Satschüsseln zu installieren
    - gibt es evtl. auch Mieter ohne Telefon, die auf Internet über Kabel hoffen?

    AndiBln
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2005
  6. NoVuS930

    NoVuS930 Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Saar
    AW: Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

    Das ist nur für eine Partei, das ganze ist ein Haus keine Mieter. Astra reicht. Unter Kaskadiertes System, verstehe ich also den Einsatz von 2 Multischaltern? Also sowas ähnliches oder?

    @FBonNET: Ich habe es so verstanden das die Kabel im jeweiligen Bau zu je einem Verteiler kommen, Im Stammhaus halt an den Hauptanschluss. Also sollte man besser für jeden Fernseher Ein neues Kabel ziehen?

    Also ich habe es jetzt so verstanden, das man aufs Stammhaus eine SChüssel macht da einen Verteile dran und an diesen kann man dann Geräte anschließen und von diesem Verteile dann noch einen anschließen im Neubau? Ist das Kaskadiert?

    Mehrere Kabel in den Neubau ziehen ist kein Problem es gibt überall Kabelkanäle. Auf die paar Meterkabel mehr kommts dann auch nicht mehr an :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2005
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

    Kaskade bedeutet das man nicht einen einzigen Multischalter hat, sondern mehrere. Der Vorteil ist das man z.B. den ersten Multischalter (Kaskade) im ersten Haus einbaut und den 2. z.B. im 2. Haus. Dazwischen müssen halt immer 4 bzw. 5 Kabel liegen. Willst du noch einen 2. Satelliten empfangen werden es 8 bzw. 9 Kabel.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2005
  8. NoVuS930

    NoVuS930 Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Saar
    AW: Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

    Ahja super! Jetzt habe ich es verstanden. Das ist ja ideal. Ich werde mich mal nach einem Profi umschauen. Das wird ja nicht gerade leicht das zu realisieren.

    Hat noch jemand eine Idee mit Premiere? Kann ich wenigstens einen Kanal einspeisen wo jeder der am Verteile hängt empfangen kann? Also das ich da z.B. en Receiver dran hänge mit Premiere. So ist es im Moment realisiert bei denen Zuhause. Die Box wird ins Kabelnetz eingespeist.
     
  9. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

    Theoretisch wäre bzgl. Premiere folgendes möglich:

    Du kaufst einen Receiver nur für Premiere, tust da die eine Karte rein. Der Receiver braucht einen UHF-Modulator (oder du schaltest danach einen), dann kannst du das Signal in den terrestrischen Strang einspeisen und jeder kann über den ganz normalen Fernsehtuner Premiere anschaun.
    Geht allerdings nur für einen Kanal, und ob man das von Premiere her darf weiß ich nicht...... :winken:
     
  10. NoVuS930

    NoVuS930 Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Saar
    AW: Von Kabel auf Sat umrüsten (16 Teilnehmer)

    Wie bekommen die anderen dann diesen Kanal? Nicht über den Sat Receiver oder? Ich habe doch dann an jedem TV nur einen Sat anschluss und keinen Kabelanschluss oder?
     

Diese Seite empfehlen