1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von electrohunter, 1. Februar 2014.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Meine Freundin ist seit Jahren bei der Commerzbank und lag mit ihrem Lohn immer über 1200 €. Da sie jetzt krank ist und das wird sie leider auch noch mindestens 1-2 Jahre bleiben, bekommt sie nun nur noch Krankengeld, was leider bei unter 1000 € liegt. Jetzt kam der Schock, sie muss jetzt für ihr Girokonto monatlich 9,90 € zahlen. Ehrlich gesagt, wenn man sich damit Jahre nie beschäftigen musste, denkt man über die Gebühren nicht mehr nach.

    Natürlich könnte sie die Bank wechseln, aber das ist in ihrem Fall nicht so einfach, da sie eine Bankbürgschaft für die Mietkaution hat. Also kann sie ja nicht so einfach ihr Konto löschen, da dann (wohl) auch ihre Bankbürgschaft beendet wird.

    Nun kam ich auf die Idee, sie wechselt einfach zur .comdirekt Bank, ist ja eine Tochtergesellschaft der Commerzbank, und nimmt dann die Bankbürgschaft mit. Oder mache ich da einen Denkfehler und das geht nicht?
     
  2. hart_aber_fair

    hart_aber_fair Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    Frag direkt bei der Commerzbank nach, ob es möglich ist.
    Tochtergesellschaft hin oder her rechtlich gesehen sind es grds. eigenständige Unternehmen.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    Die Bankbürgschaft hat ja erst einmal nichts mit dem Girokonto zu tun, denn ein Girokonto ist ja keine Sicherheit.

    Sie zahlt ja Gebühren für die Bankbürgschaft. Im Grunde ist das also nichts anderes als ein Kredit, den die Bank gewährt, die Gebühren sind die Kreditzinsen.

    Sollte die Bürgschaft durch den Vermieter eingelöst werden müssen, würde sich die Bank dann auf dem normalen Rechtsweg an deiner Freundin schadlos halten und das Geld ganz normal zurück fordern: Mahnbescheid, Lohnpfändung, usw.

    Hat alles nichts mit dem Girokonto zu tun.
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.738
    Zustimmungen:
    1.024
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    Ich bin auch bei der Coba, ehemals Dreba, aber zahle fürs Giro keine 10 Euro pro Monat ?

    Es sind glaube ich 5 Euro pro Quartal bei mir.
     
  5. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    Also heißt das nach deiner Meinung, sie könnte ihr Konto bei der Commerzbank kündigen und wo anders ein neues eröffnen und die Bankbürschaft läuft dann trotzdem weiter?

    Leider verlangt die Commerzbanl tatsächlich 9,90 € pro Monat (unter 1200 €) Ich glaube das müsste die teuerste von allen sein.
     
  6. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    Wenn wir schon einmal dabei sind. Ich bin ja bei der Postbank und da war es so das man da auch unter 1200 € Gebühren zahlen muss. Jetzt lese ich auf deren Seite das es nur noch 1000 € sind? Kann das jemand bestätigen?

    Und noch eine Sache zu den Mindeseingängen. Ist das eigentlich egal woher das Geld kommt? Also sagen wir zum Beispiel 910 € Krankengeld und 300 € von einer Person ohne Angaben. Das Geld könnte ja zum Beispiel für Telefon, Strom, Nebenkosten, ein Teil der Miete etc. sein.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    Ja, klar. Sie kündigt ja nur das Girokonto, bleibt aber mit der Bürgschaft weiterhin Kunde der Commerzbank.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    Das hängt allein von den Bedingungen der Bank ab.

    Es gibt aber auch Banken, die bieten ohne Mindesteingang ein kostenloses Konto an.
     
  9. Agent75

    Agent75 Gold Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    Frag am besten direkt vor Ort nach. Gelegentlich lassen die da mit sich reden. Da kannst du auch nach Luftbuchungen nachfragen ob das ok ist. Der Filialangestellte bei mir beispielsweise ist der einzige Grund weshalb mein Familienkonto noch bei der Coba ist.
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    1.524
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Von der Commerzbank zu .comdirekt Bank wechseln

    "Meine" Sparkasse bietet ein kostenloses Girokonto ohne Mindesteingang an, da ist auch die EC-Karte und natürlich Onlinebanking drin. Zahlen muß man nur für "beleghafte Buchungen", für das Porto, wenn man die Auszüge nicht ausdruckt und natürlich für Kreditkarte usw.
     

Diese Seite empfehlen