1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von der Box in den Rechner (wie) - Marken, Preise und was genau machen?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von re_cgn, 10. September 2004.

  1. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    Anzeige
    Hallo!

    Also es geht mir im Grunde um folgendes:

    Ich möchte gerne meine aufgezeichneten Sendungen (Festplattenreceiver - kann aber nicht digital ausspielen) in den Rechner bringen und dann auf DVD Brennen - wobei anamorphes Material erhalten bleiben soll und natürlich Stereoton, sprich Dolby Surround.

    Das ich mit kleinen Abstrichen bei der Qualität rechnen muss ist mir klar, da es sich aber zu 90% um Fernsehserien handeln wird spielt das für mich nicht so die Rolle.

    Jetzt also die Frage was benötige ich dafür? Es sollte alles qualitativ gut sein, aber nicht zu teuer. Ich denke eine TV-Karte mit S-Video (oder Cinchanschluss) und Stereoanschluss reicht aus oder? Was nimmt man da (Marke / Preis)?

    Zweites Problem ist das Rechner und Fernseher in etwa 14 Meter auseinander stehen und ich würde gerne ein so langes Kabel nehmen. Lohnt sich das überhaupt oder geht da zu viel verloren und ich sollte dann doch besser beides zum digitalisieren näher zusammen stellen? Vorteil wäre wenn sie auseinander bleiben das ich dann bequem nebenbei arbeite könnte.

    Hoffe jemand kann mir helfen.
    Danke euch,
    Gruß!
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Von der Box in den Rechner (wie) - Marken, Preise und was genau machen?

    Also 14 Meter sind schon ein bissi viel.

    Hast Du Dir mal überlegt, den Festplattenreceiver aufzuschrauben, um die Festplatte am PC auszulesen?

    Ansonsten bleibt Dir da wohl nicht sehr viel anderes übrig, als mit z.B. einer Videoschnittkarte das Video zu digitalisieren. Die Teile gibt's schon recht preiswert, u.a. auch als USB2-Version.

    Gag
     
  3. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Von der Box in den Rechner (wie) - Marken, Preise und was genau machen?

    Hab mir schon gedacht das 14m wohl was viel sein werden. Dann muss wohl der Rechner neben den Fernseher oder umgekehrt. Das Problem ist halt das die Daten verschlüsselt auf der Platte liegen (klingelts?) deshalb lohnt sich das aufschrauben und auslesen leider nicht - wäre natürlich die beste Lösung.

    Was für eine Marke für eine Videoschnittkarte ist denn zu empfehlen (Pinnacle soll doch glaub ich ganz gut sein oder - aber teuer...?)?
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Von der Box in den Rechner (wie) - Marken, Preise und was genau machen?

    Alternativ kauf Dir einfach 'ne olle D-Box II, tu Linux drauf und streame die Filme direkt auf den PC. Die können dann auch 100 Meter weit auseinander stehen -- Ethernet macht's möglich ;)

    Ansonsten: Ich weiß nicht, ob es da sooo gravierende Qualitätsunterschiede bei diesen Video-Karten gibt. Ich denke mal, dass Du bestimmt am besten fährst, wenn Du so ein Videoschnitt-Teil nimmst -- die sind ja dazu gemach, um analoges Video zu digitalisieren und nachzubearbeiten.
    Denn alternativ könntest Du auch eine einfache TV-Karte (intern oder extern) nehmen. Aber die sind halt nicht so 100% perfekt für solche Digitalisierungsarbeiten geeignet. Da hapert es oft schon mit der entsprechenden Software, die man sich dann zusätzlich besorgen muss.

    Gag
     
  5. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Von der Box in den Rechner (wie) - Marken, Preise und was genau machen?

    Haben echte Videoschnittkarten nicht nur einen Firewire Anschluss? Das würde doch dann das anschließen einer anderen Quelle ausschließen - oder?
    Wie sieht das überhaupt mit dem Ton aus - wird der mit dem S-Video Signal übertragen oder muss dazu das ganze an die Soundkarte angeschlossen werden?
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Von der Box in den Rechner (wie) - Marken, Preise und was genau machen?

    Nein. Wenn Du einen Firewire-Anschluss hast, dann benötigst Du überhaupt keine Videoschnittkarte, da die Daten ja digital in den Rechner gespielt werden.

    "Echte" Videoschnittkarten haben häufig direkt einen MPEG2-Encoder eingebaut, so dass man die Filme in Echtzeit komprimieren kann. Wie das mit dem Ton läuft, hängt auch wieder von der jeweiligen Karte ab. Es gibt welche, die haben keinen eigenen Ton-Eingang, da muss man das dann über die Soundkarte machen.

    Gag
     
  7. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Von der Box in den Rechner (wie) - Marken, Preise und was genau machen?

    Ich habe das ganze Problem jetzt kurzfristig folgendermaßen gelöst: Mit ist eingefallen das meine Soundkarte ja einen Firewire Anschluss gleich mitgebracht hat und so hab ich einfach per S-Video von der Box auf meine DV-Cam überspielt und von der DV-Cam dann über Firewire in den Rechner digitalisiert. Das ist im Grunde im Moment die preiswerteste Lösung (hab ja alles da) und ich muss nichts umbauen und nur die Camera mitnehmen - zwar zeitlich ein Schritt mehr aber qualitativ tut sich da ja nix.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Von der Box in den Rechner (wie) - Marken, Preise und was genau machen?

    Von hinten durch die Brust ins Auge -- aber so klappt es doch!

    Und Du kannst mithilfe des Camcorders auch die 14 Meter perfekt überbrücken. Was will man noch mehr? :)

    Gag
     

Diese Seite empfehlen