1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

von Astra bis Hispasat

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Seadog, 24. Dezember 2003.

  1. Seadog

    Seadog Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Lobstädt
    Anzeige
    Hallo an alle,

    ich möchte meine Sat Anlage etwas umrüsten!

    Hardware Bestand :

    85cm Spiegel
    Quadro LNB
    Spaun Multischalter SMS 5602 NF
    2x Digital Receiver

    Möchte nun die Anlage wie folgt umbauen,
    Spiegel soll drehbar sein so das ich von Astra bis Hispasat alle Satelliten anfahren kann.
    Soll von beiden Receivern aus bedienbar sein.
    (aber nicht zur gleichen Zeit!)

    Welche Hardware brauche ich da noch und wie muß man alles verschalten?

    Vielen Dank im vorraus Seadog
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    also...
    mit 85cm liegst Du schon mal an der untersten Grenze, da wirst Du nicht alle Satelliten in diesem Bereich empfangen können...
    dann kommt es darauf an, ob Dein Receiver DiSEqC 1.2 ausspuckt, damit könntest Du dann einen DiSEqC-Motor steuern, der Deine Antenne dreht, ist aber nicht ganz billig und auch nicht 100% exakt...Mit 2 Geräten wird das ohnehin schwierig, da mußt Du einen immer passiv laufen lassen, sonst wird das Murks. Oder Du kaufst Dir einen separaten Positioner mit Motor, das ist aber dann nur halbautomatisch, das heißt, Du mußt den Positioner und den Receiver einzeln bedienen, hat aber den Vorteil, daß diese Kombination sehr genau dreht, besser als jede DiSEqC-Drehsteuerung.
    Hier brauchst Du eine Polarmount-Antennenhalterung, diese kannst Du nahezu exakt an die gewünschte Bahn anpassen.(alt aber bewährt)
    Eine Drehantenne ist in der Tat das Non-Plus-Ultra, nur ist in der Regel der Empfang nur über einen Receiver sinnvoll, also liegt es nun an Dir, ob Du die Dreh-Variante wählst oder stattdessen vielleicht 2 Antennen fest montierst mit mehreren LNB's möglicherweise...

    Weihnachtlichste Grüße
    Brummi
     
  3. 01-KUKUK-01

    01-KUKUK-01 Guest

Diese Seite empfehlen