1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von electrohunter, 15. Februar 2006.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    Anzeige
    Nach Italien und Österreich hat die Vogelgrippe nun offenbar auch Deutschland erreicht. Auf der Ostseeinsel Rügen wurde bei verendeten Schwänen in ersten Tests das auch für den Menschen gefährliche H5N1-Virus nachgewiesen.

    Agrarminister Horst Seehofer bezeichnete die Lage am Dienstagabend als ernst. Er berief für den heute eine Sitzung des Krisenstabs zur Tierseuchenbekämpfung ein. Daran nimmt neben seinen Länderkollegen auch Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) teil. Auch in Brüssel kommen EU-Experten zu Beratungen über weitere Schutzmaßnahmen gegen die Vogelgrippe zusammen.
    In der Region um die Fundstelle in Mecklenburg-Vorpommern gelte ab sofort eine Stallpflicht für Hühner, Gänse und anderes Federvieh, sagte Seehofer. Bundesweit werde die Stallpflicht nochmals vom kommenden Montag auf Freitag vorgezogen.
    Urlauber hatten die vier verendeten Schwäne bereits am vergangenen Freitag an einer Fähre zwischen den Inseln Rügen und Hiddensee gefunden. Bei zwei Tieren wurde in ersten Schnelltests das Vogelgrippe-Virus nachgewiesen. Endgültige Klarheit sollen weitere Tests in einem EU-Labor in London bringen, deren Ergebnisse jedoch erst am Donnerstag vorliegen werden.
    Das Virus hatte am Wochenende offenbar von Nigeria ausgehend die EU erreicht. Es wurde in verendeten Schwänen in Italien und Griechenland gefunden. Am Dienstag wurde das H5N1-Virus auch in Österreich bei verendeten Schwänen in Schnelltests nachgewiesen.



    Seehofer kündigte an, dass die bundesweite Stallpflicht für das Federvieh in Deutschland bereits an diesem Freitag beginnen werde und nicht erst am Montag, was er noch am Dienstagmittag verkündet hatte. Ursprünglich war der 1. März als Termin vorgesehen. Das Freilaufverbot gilt zunächst bis Ende April. Auch Geflügelmärkte und -schauen sind mit verschärften Ausnahmen befristet verboten.
    In einer Schutzzone im Radius von 10 Kilometern um die Fundorte der toten Schwäne muss das Geflügel nach EU-Recht ab sofort in Ställe eingesperrt werden. In einer engeren Sperrzone von drei Kilometern dürften 21 Tage lang mindestens kein Geflügel oder Geflügel-Fleisch "bewegt", also ein- oder verkauft, werden.
    Am Abend sei er vom nationalen Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit über die Verdachtsfälle informiert worden, teilte der Minister mit. Unmittelbar nach dem Gespräch mit Institutschef Thomas Mettenleiter habe er die Landesregierung in Schwerin unterrichtet, die sofort alle Notmaßnahmen wie die Schutz- und Sperrzonen eingeleitet habe. Gefährdungen für den Tourismus sieht Seehofer nicht, fügte aber hinzu: "Wir bitten auch die Bevölkerung um Mithilfe, dass sie in der Natur tote Tiere meldet - um Gottes Willen nicht anfasst, damit unsere Behörden dann das Ihre tun können."
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Geflügelfleich schön braten oder durchgaren über 60 Grad, dann bracht man keine Angst haben. Und in Geflügelblut baden wir ja nicht.

    Ach ja, jährlich sterben mehr Leute an normaler Grippe als jemals die Gefahr besteht....
     
  3. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.857
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Ich finde es reine Panikmache seitens der Medien! ... man braucht ja bloß mal in die Vergangenheit zu gucken ... SARS, BSE, Schweine-Pest ...
     
  4. meisi

    meisi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    320
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Na, ob es Panikmache der Medien ist möchte ich mal bezweifeln.Wenn sie nicht berichten ist der Aufschrei nicht zu überhören.Und hat denn wirklich jemand damit gerechnet das Deutschland davon verschont bleibt denn bis jetzt sind die Zugvögel noch nicht zurück.Wer weiß was da noch alles kommt!
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.111
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Ist es nicht vollkommen gleichgültig, ob die Viecher jetzt in Österreich Deutschland, Belgien, Niederlande oder Dänemark verenden?

    Ich versteh jetzt die Panikmache auch nicht, nur weil "Deutschland" auf einmal befallen ist. Wir können eh nichts dran ändern, et kütt wie et kütt
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Es ist Panikmache!
    Wenn ich schon sehe das man im Bericht ausdrücklich darauf hinweist das der Verzehr von Geflügelfleisch keine Gesundheitlichen folgen haben kann wenn man das Fleisch richtig gart, aber unmittelbar nach dem Bericht die Moderatoren sagt " Dann dürfen wir in Zukunft kein Geflügel mehr essen", dann sollte man entweder eine Moderatorin einsetzen die einen höheren IQ hat wie das Geflügel oder den Bericht (inclusive des falschen Kommentars) ganz weglassen.

    Gruß Gorcon
     
  7. Killerkarotte

    Killerkarotte Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    147
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Ist auch lächerlich das es heute bzw gestern Abend aufeinmal so ein Schock war das es hier in Deutschland war . Der Vorfall in Österreich war noch nicht so besonders ....


    Sehe ich das eigentlich richtig , dass wir ersteinmal Ruhe haben , sobald der Zug der Zugvögel beendet ist ?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Dann wird die Schweinepest wieder "ausgegraben", dann BSE usw...:rolleyes:

    Gruß Gorcon
     
  9. crazyflo77

    crazyflo77 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Zürich
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Etwas positives kann ich der Hysterie dennoch abgewinnen. Vielleicht wird ja jetzt das Geflügelfleisch in den Läden billiger... ;)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Vogelgrippe in Deutschland, was nun?

    Nein, es wird dann teurer weil der Absatz runtergeht. (war bei BSE und Schweinepest auch immer so).

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen