1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vodafone will eigenes IPTV starten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. August 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.292
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Der Telekommunikationsanbieter Vodafone will bis zum Jahresende ins Geschäft mit dem Internetfernsehen einsteigen. Das Angebot soll offen für alle Anbieter sein: auch für Pay-TV-Sender wie Sky.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP7 128GB
    iPad Pro 9.7 128GB LTE
    rMBP 13" Late 2016
    MB12" early 2016
    X-Box ONE
    Philips UHD 55"
    AW: Vodafone will eigenes IPTV starten

    Engländer unter sich....;)

    Bin aber trotz alle dem Gespannt, ob es VF schafft, ein Vergleichbares Produkt wie der Marktführer die Deutsche Telekom auf die Beine zu stellen...

    Ich persönlich bezweifle es...denn die Telefonica tritt ja auch auf der stelle mit Ihrem IPTV Produkt....;)
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Vodafone will eigenes IPTV starten

    Bin ich auch mal gespannt was VF da so anbieten wird.
     
  4. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vodafone will eigenes IPTV starten

    Wird ne lustige Diskussion mit Sky geben, die die Bundesliga ja nicht in IPTV-Angeboten zeigen darf. Und dieses Angebot ist IPTV, kein Webstream-Angebot mehr.

    Wird mich freuen, Wettbewerb zwischen Plattformen tat schon immer gut :cool:
     
  5. Tranquil

    Tranquil Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Vodafone will eigenes IPTV starten

    Dazu müssten erstmal höhere Bandbreiten als die jetzigen 16 Mbit mit ADSL2 möglich sein. IPTV macht doch mit 16 Mbit kaum Sinn.
     
  6. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Vodafone will eigenes IPTV starten

    Kann nur Müll werden. Alleine die Aussage: "Die Filme könnten in hochauflösender Qualität auch mit geringerer Bandbreite heruntergeladen werden." deutet doch schon an was zu erwarten ist.

    1. Wenn er damit LiveTV meint, wird die Qualität beschissen sein. Die Telekom hat ja nicht umsonst die Grenze für HD bei VDSL25 bzw. ist am testen wie es mit 10000-16000er Anschlüssen zu packen ist. Bisher waren die Ergebnisse noch nicht zufriedenstellend.

    2. Wenn er wirklich "heruntergeladen" meint, dann gibt es HD Inhalten nur per VOD und kein LiveTV. Jedenfalls nicht für die großspurig angekündigten "geringen Bandbreitenanschlüsse". Und genau dann ist man wieder beim gleichen Thema wie bei T-Home. LiveTV in HD erfordert mindestens DSL16000. Soll 100% gewährleistet sein das Telefon, Internet und TV immer tadellos funktioniert, auch gleichzeitig, und man keine Abstriche machen will, ist selbst DSL16000 nur in den seltensten Fällen ausreichend. Man brauch mindestens 14000 Mbits und das bieten nicht alle DSL16000 Anschlüsse. Kundenbeschwerden über Kundenbeschwerden werden die Folge sein.

    LiveTV in HD das mit DSL6000 möglich ist, ist allenfalls ein besserer Youtubestream und hat mit dem klassischen TV Genuss ala Sat, Kabel oder IPTV über die Telekom nichts zu tun. Was soll ein Videostream der mit maximal 3000-4000 kb/s gesendet wird, auch auf einem 46" FullHD TV groß leisten? Mehr wie Youtubequali ist da kaum drin. Und Sky HD für das man ordentlich löhnt, wird sich sicher keiner freiwillig in dieser miesen Quali antun wollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2010
  7. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vodafone will eigenes IPTV starten

    Ich gehe ja weiterhin von einer HybridLösung aus. Wer das volle (Sky-)Programm möchte, braucht weiterhin DVB-x.
     
  8. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP7 128GB
    iPad Pro 9.7 128GB LTE
    rMBP 13" Late 2016
    MB12" early 2016
    X-Box ONE
    Philips UHD 55"
  9. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Vodafone will eigenes IPTV starten

    Wurde von VF nicht eine Hybridbox angekündigt. Dann könnten sehr wohl die Buli anbieten. Nämlich über Sat oder Kabel.
     
  10. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vodafone will eigenes IPTV starten

    Jupp, aber nur dann. Stellt sich nur die Frage... weshalb sollte jemand Vodafone TV buchen, wenn er dann trotzdem noch Schüssel oder Kabel benötigt? ;)
     

Diese Seite empfehlen