1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vodafone:"Telekom bevorzugt eigene Kunden" -Das sagt die Telekom

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Mai 2018.

  1. hellboy 12

    hellboy 12 Senior Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Und warum dann noch abwarten? :geek:
     
  2. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    4.140
    Zustimmungen:
    1.482
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    Warum denn? ;)

    Bin schon ewig FN und Mobilkunde bei der Telekom inkl. Magenta Eins Vorteil. Hab sicheres und stabiles Mobilfunknetz und gehlofen wird mir eigentlich auch schnell, sollte mal was sein. Den Kundenservice finde ich persönlich ganz gut. Dafür bin ich auch bereit etwas mehr zu zahlen. Die verlegen jetzt sogar Glasfaser in unsere Nester rings rum. (y)Von Vodafone und z.Bsp. O2 habe ich in letzter Zeit, auch aus meinem Freundeskreis, nicht viel positives gehört. Natürlich gibt es auch viele, die mit beiden Anbietern zufrieden sind. Muss letztlich immer jeder selbst entscheiden.

    Allerdings glaube ich schon, das die Telekom die eigenen Kunden bevorzugt behandelt, aber sorry, wer würde das nicht?
     
    baerlippi und backspace gefällt das.
  3. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    4.140
    Zustimmungen:
    1.482
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    Für mich kommt eben kein Mobilfunkvertrag alla Aldi ins Haus, oder wie die alle heißen. Dann im Kleingedruckten immer suchen was frei ist, oder was etwas kostet. Nö. Auch hier entscheidet jeder für sich, ob Ihm die Leistung des Anbieters das Geld wert ist, was er zahlt;)
     
  4. Yiruma

    Yiruma Silber Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    53
    Moin,

    bin seit Jahren bei Vodafone, mit Mobilfunk und Kabel Internet.
    Bisher habe ich keinen Grund zu wechseln, da alles einwandfrei läuft und der Service top ist.
    Was ich da in den Jahren vorher bei der Telekom erlebt habe, wird mich nie wieder zur Telekom wechseln lassen.
    Zahle jetzt für besseren Service und bessere Leistung über 60€ weniger im Monat........

    So macht halt jeder seine Erfahrungen, und den Heilsbringer gibt es nicht;)

    P:S: Das Telekom Kunden immer meinen, sie würden für mehr auch mehr zahlen, ist ein bisschen albern.
    Dieses gekünstelte Privileggetue ist eher peinlich:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2018
  5. Radiowaves

    Radiowaves Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    103
    Meine Mutter (80) steckt momentan im Umstellungsprozess analoger Festnetzanschluss -> all-IP. Ausgerechnet jetzt, wo Vater gerade verstarb und eigentlich ganz andere Themen wichtig sind. Ich hätte zu gerne die Gelegenheit genutzt, um zu O2 DSL XS zu gehen - eine Allnet-Flat statt für Anrufe auf Mobilfunknetze noch zu zahlen, dazu ein für meine Besuche im Elternhaus ausreichendes Internet - für 25 EUR monatlich. Aber ich werde es lassen und wohl Magenta Zuhause S nehmen. Allein meine Versuche, im O2-Shop Aussagen zu technischen Themen (es muss u.a. die TAE-Dose in eine andere Etage versetzt werden, da dort, wo sie sich befindet, der Router nicht hin darf und auch keinen Strom bekäme) und Aussagen zur Rufnummernmitnahme zu bekommen, die einigermaßen verlässlich sind, sind im Unterschied zum "alles-aus-einer-Hand"-Anbieter Telekom dermaßen mager gewesen... mir selbst in meiner Wohnung würde ich mir das als Abenteuer gönnen, aber nicht meiner 80-jährigen Mutter.
     
  6. dvb-reiner

    dvb-reiner Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei der all-ip Umstellung des analogen Telefonanschlusses wird nur in der Vermittlungsstelle umgeschaltet.
    Technisch bleibt der analoge Anschluß gleich, auch mit Fernspeisung. Wichtig bei Hausnotrufgeräten und Stromausfall.
    Telekom: Diese IP-Anschlüsse bieten Speisespannung an der TAE
     
  7. Radiowaves

    Radiowaves Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    103
    Nur dort, wo MSAN-POTS möglich ist. Ist es bei meiner Mutter nicht, einstiges OPAL-Gebiet. Dort gilt das, was bei Teltarif weiter unten steht:

    "Für Gebiete, in denen keine MSAN-POTS-Technik einsetzbar ist, gibt es andere Lösungen bei der Umstellung auf IP. Hier sind die Tarife "Call Start Fiber" (FTTH), "Call Start IP (Regio)" und "Call Comfort IP (Regio)" im Angebot. Da hier kein Einsatz von MSAN-POTS möglich ist, erfolgt der Betrieb der Telefone über Router beim Kunden. Da diese Router eine eigene Spannungsversorgung benötigen, ist ein Betrieb bei Stromausfall nicht möglich. Eine Fernspeisung gibt es bei diesen Anschlussvarianten nicht."

    Call Start IP (regio) kostet 20,95 Grundgebühr - für nichts! Alle Anrufe egal wohin kosten extra, Internet ist freilich keins dabei. Satte 4,88 EUR Aufpreis zzgl. der Stromkosten und der Hudelei mit dem Router verglichen zu bislang. Für 25 EUR/Monat gäbe es O2 DSL XS mit 100 GByte/Monat und Allnet-Flat. Aber O2 will ich meiner Mutter nicht zumuten, schon der Router ist eine Zumutung. Also wird es nun wohl ein Magenta Zuhause S.
     
  8. mr.John

    mr.John Silber Member

    Registriert seit:
    3. August 2016
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    371
    Punkte für Erfolge:
    73
    Was, Vodafone hat einen Service? Davon habe ich noch nichts gemerkt.
     
    baerlippi gefällt das.
  9. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    4.710
    Zustimmungen:
    3.215
    Punkte für Erfolge:
    213
    ich schon, und ganz sicher nicht den schlechtesten.
    hatte in fast 10 jahren keinerlei probleme damit.
     
  10. Worringer

    Worringer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    3.048
    Zustimmungen:
    903
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mit dem MagentaEins hat die Telekom ein Topangebot, welches preislich auch mit den Mitbewerbern mithalten kann. In Zusammenhang mit StreamOn ist das Datenvolumen auch kein Problem. Letzteres hat die Telekom vor einigen Wochen für alle Originaltelekomverträge verdoppelt.
    Letztendlich muß man auch sagen, wer ein gutes Netz haben will, muß auch bereit sein, daß entsprechend zu entlohnen. Meine Frau hat Sauerstoff und seit Monaten in Kölns Norden massive Probleme. Sie hat oftmals in unserem Haus kein Netz mehr und entlang der A57 zwischen Dormagen und dem Gürtel nur Edge, während die Telekom dort LTEmax hat. Auch in der U-Bahn von Köln ist es mit Sauerstoff mittlerweile nicht mehr so gut bestellt während man über die Telekom mind. HSDAP hat, bricht auch dort Sauerstoff auf Edge ein. An ihrem Arbeitsplatz in Kölns Westen hat sie seit vielen Monaten überhaupt kein Sauerstoffnetz mehr, während es bis dato jahrelang lief.
    Die Qualität von Sauerstoff hat in den letzten Monaten für sie spürbar nachgelassen. Da nützt es auch nichts, daß sie 60 GiB für 25 €/Monat hat. Sauerstoff scheint also irgendeine "Optimierung" zur "besseren Nutzererfahrung" gemacht zu haben.
     
    hexa2002 gefällt das.

Diese Seite empfehlen