1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vodafone braucht neuen Chef

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Dezember 2022.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    115.975
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Der Telekommunikationsgigant Vodafone verliert seinen CEO, auch in Deutschland gab es dieses Jahr schon einen Wechsel auf dem Chef-Sessel.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Telefrosch

    Telefrosch Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    506
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Astra 19°
    Hotbird 13°
    DVBT2/TNT (Frankreich)
    amazone prime
    Kein Wunder. In den 4 Jahren Amtszeit von Nick Read hat die Aktie 38% an Wert verloren.
    Auf dem Heimatmarkt bekommt Vodafone keine strategischen Koopertationen hin, Gleiches gilt für Spanien und Italien
    und in Deutschland, dem umsatzstärksten Markt mangelt es an einer zielführenden Strategie.
    Bei der Glasfaser ist man zu spät und zu zögerlich, das Kupfernetz hat man spät aber immerhin dann entschlossen segmentiert und beim Mobilfunk fällt man zum Wettbewerb zurück.
    Hinzu kommt eine latente Kundenunzufriedenheit bei Service und Marketing mit Vertriebspartnern die das Immage nachhaltig geschädigt haben.

    Dass Kabel TV mit oder ohne Giga ist mittelmässig zu hohen Preisen und verliert Quartal für Quartal massiv Kunden.
    Spätestens bei Auslaufen des Nebenkostenprivilegs fällt das Vodafone richtig auf die Füsse.

    Kurz und knapp, es fehlt an einer klaren Strategie.