1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VoD für (fast) alle - dank Bandbreitenmanagement

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Dezember 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Video-on-Demand-Dienste wie Amazon Instant Video, Netflix, Maxdome oder Watchever erfreuen sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Doch viele Interessierte mit langsameren Internetanschlüssen fürchten eine zu geringe Bandbreite.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Heroes

    Heroes Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: VoD für (fast) alle – dank Bandbreitenmanagement

    Der Abschnitt mit Huawei passt irgendwie nicht in den Artikel.
     
  3. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.435
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: VoD für (fast) alle – dank Bandbreitenmanagement

    Was bringen einem Bandbreiten von irgendwann xxxx Peta- & Zetabyte, wenn die Leitungsstabilität für Fremdanbieter über die Telekomleitungen nicht gewährleistet wird?

    Darüber hat die Politik noch nicht nachgedacht. Wie schon erwähnt hab "Brot und Spiele". Es wird immer nur zur Hälfte durchdacht, wenn ein Problem erkannt wird. Das ist eben Wirtschaftspolitik at its best für die großen Konzerne wie die Bonner Tütü-Tänzerin.

    In meinem speziellen Fall unterbricht die Telekom gerne mal öfter das Signal, so dass in Teilen bei VoD, Surfen oder länger andauernden Downloads das Internet unterbrochen wird.

    Also her mit Internet à la Petabyte. Würde mir nur nix bringen, wenn ich keine stabile Leitung habe. Und Berlin ist schon wirklich gut versorgt mit guten, großen und stabilen Leitungen. Diese Abbrüche sind wirklich auf die Gängelungen der Telekom zurückzuführen, um die Kunden zu sich zu locken. Da muss wirklich an der Wuzel was angepackt werden, sonst bringen meinem diese Bandbreiten wenig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen