1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Virgin Mountain

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 9. April 2016.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "Der herzensgute Mittvierziger Fúsi ist zwar längst kein Kind mehr, aber deswegen trotzdem noch lange nicht wirklich erwachsen. Er lebt nach wie vor bei seiner Mutter, hatte noch nie eine Freundin und in seiner Freizeit widmet er sich am liebsten Spielzeugsoldaten und ferngesteuerten Autos. Doch sein von ewiger Routine und hämischen Kommentaren seiner Arbeitskollegen geprägtes Einzelgängerleben wird bald schon auf den Kopf gestellt. Erst freundet er sich mit dem neuen Nachbarsmädchen an, dann bringt ein nicht ganz freiwillig besuchter Tanzkurs noch viel größere Veränderungen mit sich. Dort lernt er die ebenso attraktive wie liebenswürdige Sjöfn kennen, die in ihm vollkommen neue Gefühle auslöst. Doch die zarte Liebe, die sich zwischen den beiden anzubahnen scheint, hält ungeahnte Überraschungen und Komplikationen bereit. Jetzt ist es an Fúsi, aus seinem Trott auszubrechen und endlich der Welt zu zeigen, was in ihm steckt."

    Die Entdeckung der Langsam- und Unerheblichkeit. So kann ich die isländisch-dänische Produktion bezeichnen. Der Titel des Films passt irgendwie zum Hauptakteur, der nicht aus seiner trägen Haut schlüpfen kann. Der Film spiegelt die Situationen vieler Single-Daseins wider, die von Missverständnissen und Unbehagen geprägt sind. Leider fehlt mir in diesem Werk der nordländische trockene Humor, der mir in vielen anderen skandinavischen Spielfilmen das Herz höher schlagen ließ. Ohne Höhepunkte gähnt das Projekt nur so vor sich hin und Gunnar Jónsson als Fúsi macht mit seinem Auftreten und Figur das ganze nur noch langweiliger. Weshalb der Film lt. WIKIPEDIA Auszeichnungen erhielt, ist mir persönlich ein Rätsel. Vielleicht waren die Kritiker aber auch froh, dass der Film nur eine Laufzeit von 95 min. hatte. Kopfschüttelnde 3/10 Punkte von mir.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2016
  2. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    103
    Der Film ist wahrlich weder komisch,noch ist er rasant.Aber ich finde den Film sehr authentisch,klischeefrei und berührend.Aber sicherlich keine Film für ein größeres Publikum.7/10
     

Diese Seite empfehlen