1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ViOP Teil II

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Mesh, 28. August 2005.

  1. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    Anzeige
    Das Thema hatten wir schon vor ein paar Wochen und nun würde ich gerne wissen wie euere Erfahrungen damit sind.

    Ich habe ja AOL/Phone und muss sagen, ich bin sehr entäuscht. Nachdem am Anfang nichts funktierte und ich 2 Firmware-Updates hatte, dachte ich erst das alles funktioniert.

    Wenn ich morgens über den Browser die Fritz-Box aufrufe, sehe ich das ich oft nicht regestriert bin. In dem Moment wenn ich dann den Hörer abhebe und wähle, verbindet sich alles und ich kann telefonieren. Das klappt immer wunderbar und hatte danach nie wieder ein Problem. Doch wenn mich jemand anruft, kommt fast immer ein Besetztzeichen bzw. wird die Verbindung sofort unterbrochen. Rufe ich vom Handy an und teste das, kommt sofort die Meldung Netzwerk abgebrochen. Aber ich habe super empfang und kann sonst überall anrufen.

    Was auch toll ist, telefoniere ich über ViOP und jemand ruft mich auf dem Festnetz an, bekommt der Anrufer ein Freizeichen. Da niemand dran geht, denkt der Anrufer ich bin nicht zu Hause. Doch in wirklichkeit telefoniere ich gerade.

    Habe jetzt in den letzten Tagen immer wieder angerufen und bin total genervt. Man will mir immer wieder eine neue PIN zu schicken, man notiert mein Anruf, doch passieren tut sich nichts. Habe jetzt zum letzten mal angerufen und habe mit der Kündigung gedroht. Bleibt mir ja nichts anderes übrig.

    Gibt es Alternativen? Wie gut ist ViOP wirklich oder haben alle diese Probleme?
     
  2. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: ViOP Teil II

    Ist doch logisch, oder ?

    Was hat Deine DSL Verbindung mit dem zB ISDN Anschluss des Festnetzes zu tun ?
     
  3. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: ViOP Teil II

    wieso logisch? ich habe ein Telefon und damit telefoniere ich und die Fritz-Box sollte das eigentlich unterscheiden können. Dann kann ich doch gleich vergessen, was bringt es mir, wenn ich mit ViOP raustelefoniere und der Anrufer mich übers Festnetz erreichen müsste.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: ViOP Teil II

    Wenn das bei AOL so wie bei den anderen funktioniert, ist das Verhalten ganz normal. Du hast eine VoIP-Verbindung zusätzlich zu Deiner normalen ISDN-Telefonleitung. Wenn Du also über VoIP raus telefonierst, bleibst Du nach wie vor über ISDN über Deine normale Festnetz-Telefonnummer erreichbar -- irgendwie logisch, oder?

    Oder hast Du eine eigene VoIP-Telefonnummer erhalten, auf der die Leute dann anrufen?

    Gag
     
  5. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: ViOP Teil II

    Natürlich habe ich eine eigene ViOP-Nummer, gibt es bei AOL Gratis dazu, mit deiner Vorwahl sogar.

    Festnummer (alt): 06081-44xxxx
    ViOPnummer (neu): 06081-92xxxx

    Ich glaube man konnte auch was bei der Fritz.Box auch einstellen. Ich habe übrigens T.Net und kein ISDN und daher nur eine Festnetznummer.
     
  6. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: ViOP Teil II

    Dann noch mal konkret zur Erklärung:

    1. Du bist immer unter deiner alten Festnetnummer erreichbar. Egal ob du gerade über VoIP telefonierst oder eben nicht. Deshalb habe ich auch einfach 2 Telefone.

    2. Bei Sipgate ist es dann auch nicht anders.

    3. Wenn du 'eh nur über die Box telefonierst kannst du auch einfach den Telefonstecker rausziehen.
     
  8. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: ViOP Teil II

    Häääää???? und mit was telefoniere ich dann??? Noch mal, ist das so schwierig zu kapieren. Ich habe 1. Telefon und ein Telefonanschluss mit einer Festnetznummer. Das habe ich seit Jahren. Nun habe ich mich für das ViOP entschieden und habe von AOL eine neue Nummer für ViOP und die Fritz.Box erhalten. Habe alles angeschlossen und telefoniere mit der neuen Nummer. Bin aber über die alte Festnetznummer über das selbe Telefon erreichbar. Das heißt, rufe ich erst die alte Nummer an, klingelt mein Telefon, rufe ich danach meine neue Nummer an, klingelt das selbe Telefon auch.

    Wieso soll ich denn dann den Stecker ziehen? Für was brauche ich dann 2 Telefone?

    Ich habe 1 Telefon und das möchte ich alleine benutzten und kein zweites. Ich möchte gerne über die neue Nummer erreichbar sein und wenn jemand die alte Nummer anruft auch. Sollte ja auch funktionieren. Doch mein Problem ist aber, dass man mich auf der neuen Nummer kaum oder fast gar nicht erreichen kann. Beim Anrufer kommt Freizeichen, nur bei mir klingeln es nicht, oder man wird gar nicht verbunden. Aber ich kann immer anrufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2005
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: ViOP Teil II

    Okay, verstehe.

    1. Du bist unter der VoIP-Nummer nur dann erreichbar, wenn Du online bist. Dazu musst Du die entsprechende Option in der Fritzbox bei den Internet-Einstellungen aktivieren, dass die Box immer online sein soll.

    2. Da es sich um zwei unterschiedliche "Leitungen" handelt, können Anrufe parallel über ISDN und VoIP bei Dir eingehen. Das ist auch logisch.
    Wenn ein zweiter anruft, während Du gerade telefonierst, müsstest Du eigentlich ein Anklopf-Signal hören.
    Des weiteren kannst Du auch die Option "Busy on busy" aktivieren, dann sollten weitere Anrufer immer ein Besetzt-Zeichen bekommen. Allerdings weiß ich nicht aus dem Kopf, ob das auch funktioniert, wenn parallel über VoIP und ISDN Anrufe reinkommen.

    Gag
     
  10. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: ViOP Teil II

    Zu 1. Natürlich ist das auch eingestellt, es geht darum, dass es nicht immer geht, also muss irgendwo ein defekt sein. Von 10 Versuchen gehen 3 und 7 nicht.

    Zu 2. Ich habe ein älteres Telefon und da ist nicht anklopfen. Die Option Busy on Busy ist aktiviert.

    Signalisierung eines zweiten Anrufs während eines Telefonates verhindern (Anklopfschutz). Ein zweiter Anruf wird während eines Gespräches nicht signalisiert. Der Anrufende bekommt in diesem Fall ein besetzt signalisiert.

    Da habe ich ein Haken und das geht wohl nicht, warum auch immer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2005

Diese Seite empfehlen