1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vinyl lebt: Auch der Plattenspieler feiert sein Comeback

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Januar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.232
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Schon seit einigen Jahren ist die Schallplatte wieder auf dem Vormarsch, doch nun feiert auch der Plattenspieler sein Comeback, wie auf der CES zu sehen war. Und das mit Charme, Retro Chic und jeder Menge High-Tech im Inneren.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. reditalian

    reditalian Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    2x Digicorder HD K2, Hydrabox mit 3 Clients für D02
    Spannend, bin seit Jahren hin und her gerissen. In der Abstellkammer schlummert bei mir noch ein recht feiner Kenwood Direktläufer mit einem ganz ordentlichen Arm aus den 80zigern. Damals ein 1000 DM Dreher. Vinyl hab ich auch noch was auf Lager, konnte mich nur noch nicht durchringen, dass damals recht gute AKG Super Nova zu reanimieren, hat leider den Nadelträger verbogen. Hab ich wohl mal nicht aufgepasst und den Arm beim Transport fixiert. 180 Euro für die Sanierung des Abnehmers war mir bislang nicht wirklich im Sinn. Allerdings ist es auch fraglich, was die Armmechanik mittlerweile macht. Diverse winzige Kugellager, die möglicherweise verharzt sind. Gute Frage, macht das Sinn?
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    2.441
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Meist sellt sich das leider erst im Zuge eines Reperaturversuches raus.
     
  4. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    So richtig ,,ausgestorben'' war die Platte eigentlich nie. Bin ich mal gespannt.:)
     
  5. siri 66

    siri 66 Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    514
    Punkte für Erfolge:
    103
    Nein, die Menschen,welche Platten besitzen, sind noch nicht ausgestorben, sollte dies mal der Fall sein, dann ist es vorbei mit Vinyl, die heutige Generation kennt doch nur Smartphone und Download oder Streaming, ich frage mich schon immer, an welche Titel sich diese Generation im Alter noch erinnert, vermutlich an nichts mehr, denn das Smartphone wird alle Jahre gewechselt und die Streamingdienste gehen genau so schnell wie sie gekommen sind, sicher wird es unter der jetzigen Generation eine handvoll Leute geben, die sich ins Vinyllager verirrt, aber das ist nicht der Rede wert.

    Ich persönlich habe von Vinyl auf CD, danach auf Download umgestellt, aber alle Titel die ich bezahlt habe, habe ich auch hier auf einem Medium, samt mehrfach Backup, alles was ich in meinem Leben mochte, angefangen von den 60ern bis heute ist noch existent, etwas was die heutige Generation nicht kennt.

    Leute die heute noch Vinyl kaufen, sind gefühlsmäßig im Gestern stehen geblieben.

    Was auch noch gegen Vinyl spricht ist, wer hat heute noch das Geld für so einen teuren Plattenspieler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2016
    diemobe gefällt das.
  6. siri 66

    siri 66 Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    514
    Punkte für Erfolge:
    103
    Wenn das Ding Jahrzehnte in der Abstellkammer stand, warum willst du es ausgerechnet jetzt wieder hervorkramen, doch nicht etwas wegen einem kurzen Hype der da wieder abgeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2016
  7. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    1.231
    Punkte für Erfolge:
    163
    aber auch nur gefühlsmässig.
    gute plattenspieler gibts für etwa 200-300 euro.
    sind überholte dual von früher, denn merke:
    ein dual geht nicht kaputt, er spielt nur momentan nicht.
     
    ahansi gefällt das.
  8. IceTea

    IceTea Junior Member

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    *Vu+ Solo (nur 19,2° FTA)
    *Fire TV Stick (mit Prime-Abo)
    *Raspberry Pi (Kodi/OpenELEC)
    Ich kann dir da nicht ganz folgen; die Musik ist ja nicht an ein Gerät gebunden, sodass es kein Problem darstellt, mit der Sammlung auf ein z.B. neues Smartphone umzuziehen.
     
  9. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    846
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    @siri 66

    Geh mal in einen Plattenladen und schaue dich mal um. Dann wirst du feststellen, dass der überwiegende Teil der Kundschaft jüngere Leute sind.

    Interessant auch dieser ZDF Bericht:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2016
  10. siri 66

    siri 66 Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    514
    Punkte für Erfolge:
    103
    Aus meiner Erfahrung machen das aber die wenigsten, und ein heute 20 jähriger wird vermutlich in 40 Jahren, wenn er dann 60 ist, nicht seine gesamten Songs die er einmal mochte noch auf den Smartphone haben, falls es sowas in 40 Jahren noch gibt, die heutigen Musikdienste, wird es mit Sicherheit in 40 Jahren auch nicht mehr geben, soweit traue ich mich aus dem Fenster zu lehnen, ich bleibe dabei, die heutige Generation, wird im Rentenalter, was ihre Lieblingssongs betrifft mit leeren Händen da stehen.
     

Diese Seite empfehlen