1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videotext-Probleme

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Eisenbahnfan, 21. Juni 2010.

  1. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    Anzeige
    Ich habe mir vor einigen Wochen einen Flachbildfernseher und vor kurzem auch einen HD-Receiver gekauft (Comag PVR 2/100CI HD; vorher Comag PVR 2/100).
    Beim Betrieb des neuen Fernsehers mit dem "alten" Receiver hatte ich über den Fernseher einen blitzschnellen Videotext. Der Videotext über den Receiver war eher langsam.

    Wenn ich, seit ich den neuen Receiver habe, versuche den Videotext über den Fernseher aufzurufen, bekomme ich nur die Meldung "Funktion nicht möglich". Über den Receiver ist der Videotext nach wie vor aufrufbar, nur (zumindest gefühlt) noch langsamer als beim alten Receiver.

    Wie kann es sein, dass nach Anschluß des neuen Reiceivers der Videotext über den Fernseher nicht mehr aufrufbar ist? Dabei spielt es keine Rolle in welchem Sender der Videotext aufgerufen werden soll oder ob es sich um HD- oder SD-Signale handelt.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Videotext-Probleme

    Der Videotext als ursprünglich analoger Dienst in den unbenutzten Zeilen eines analogen TV-Bildes ist nur bei digitalem Empfang noch als Datenstrom enthalten und wird erst wieder vom Receiver als analoges Austastlückensignal erzeugt und an den SCART-Buchsen zur Verfügung gestellt - über HDMI ist dies nicht möglich.

    Hat der Receiver einen "eingebauten Videotext", heisst das entweder, dass seine Software nicht die Möglichkeit bietet, es für den TV über SCART zu generieren, oder du kannst in der Konfiguration des Receivers zwischen "selbstdargestelltem" und "per SCART ausgegebenem" wählen.
     

Diese Seite empfehlen