1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videosignal einspeisen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von kneiper, 18. September 2002.

  1. kneiper

    kneiper Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    linden
    Anzeige
    Kann mann an jeder beliebigen Antennensteckdose eine Videokamera oder einen Videorekorder anschließen um dieses Signal im ganzen Haus (an allen anderen Antennenszeckdosen) empfangen zu können?
     
  2. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    Ja! Habe ich zuletzt gemacht. Von meinem digitalen SAT-Receiver geht ein Kabel vom UHF-Modulator in einen Mini-Versträker (18dB) von dort auf den Speicher in eine Weiche (2xUHF21-69) wo die normalen Antennen (Regionale Fenster, NL, BEL-TV) und das Kabel vom SAT-Receiver zusammelaufen. Jetzt kann ich in den Zimmer wo nur ein analog-Receiver steht, dass Signal von dem Receiver oben empfangen. Das geht ganz gut. Bei uns bis in den Keller (3 Stockwerke). Es gibt auch UHF-Modulatoren, für SAT-Receiver die keinen UHF-Modulator eingebaut haben, da muss man dann einen Scart-Anschluss einstecken und der Rest bleibt gleich. Wer noch einen alten Videorecorder rumstehen hat, kann auch diesen benutzen, aber die meißten Recorder haben UHF 30-40 und wer Pech hat und diesen Bereich dicht mit Antennensignalen voll kann nur Möglichkeit I oder II benutzen.
     

Diese Seite empfehlen