1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videoschnitt HD Material

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von wosik, 19. Dezember 2009.

  1. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.044
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    Anzeige
    Ich schneide mit meinem alten PC schon sehr lange SD Material von meiner Videokamera. In Zukunft werde ich mir aber eine HD Kamera anschaffen, so das ich natürlich auch einen neuen Rechner benötige, um das Material zu schneiden. Der Rechner soll schon vor der neuen Videokamera angeschafft werden, so das ich jetzt schon den richtigen PC Kauf tätigen muss.

    Zocken spielt bei mir übrigens überhaupt keine Rolle, d.h. die Grafikkarte, Arbeitsspeicher und Prozessor muss nur für das HD Material geeigent sein, so das ich möglichst ruckelfrei am PC arbeiten kann.

    Gibt es diesbezüglich hier Erfahrungen ?

    Ich befürchte, dass z.b der neue Media Markt Rechner mit Core 2 Quad Q8300 und 2,5 GHz nicht ausreichen wird. Muss es schon ein Intel Core I5 oder I7 sein?

    Freue mich über eine Antwort.
     
  2. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    824
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Videoschnitt HD Material

    Ein I5 ist sicherlich sinnvoll gegenüber einem core2quad, weil er automatisch den/die genutzten Kerne hochtaktet, wenn nicht alle genutzt werden. Und gehe nicht davon aus, daß aktuelle Schnittsoftware multikernfähig ist.

    Ich habe beispielsweise Sony Vegas Movie Studio 9 "im Einsatz" bzw. nicht, weil Sony es seit Anbeginn nicht schafft, die Bugs zu entfernen. Es stürzt auf Dualcore und Quadcore ab. Im Internet findet man Tips, es zum Laufen zu bringen, wenn man im BIOS hart nur einen CPU-Kern enabled. Schrott!

    Also überlege Dir neben dem Rechner genau, welche Schnittsoftware Du einsetzen willst.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Videoschnitt HD Material

    Avid oder Premiere. CPU ist eigentlich egal, da Videos erst am Ende umkodiert werden. Ansonsten wird durch dekodiert, zumeist auch mit DXVA Beschleunigung. Großer Bildschirm ist noch nötig.
     
  4. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.044
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    AW: Videoschnitt HD Material

    Danke für die Antwort. Ich arbeite schon seit knapp 7 Jahren mit Pinnacle und bin damit auch bisher gut gefahren. Allerdings muss ich mir natürlich die neuere Version kaufen, die dann auch HD Material unterstützt. Ich vermuete, dass ich in der Tat auf den I5 Prozessor zugreifen muss.
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Videoschnitt HD Material

    Avid (Pinnacle) arbeitet mit Videobeschleunigung, da brauchst Du eine gute Graphikkarte. Die CPU wird erst richtig nach dem Schnitt benutzt, wenn der dann das Video insgesamt rendert. Was Du auch brauchst ist viel Hauptspeicher, je mehr desto mehr kann er Videoframes cachen.
     
  6. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.044
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    AW: Videoschnitt HD Material


    Meinst Du, dass ich in der Preisklasse 800€ einen geeigneten Rechner bekomme ?
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Videoschnitt HD Material

    Ja, sicherlich. Für HD natürlich ein 1080-Display (echtes 16:9) und kein 1200er, da hat man die Trauerränder dann. Wenn es eine Onboard-Graphikkarte ist, muss auf jeden Fall eine richtige her. Da reicht auch das einfache Segment, Hauptsache nVidia/ATI und keine 12 Monate alt. CPU, je mehr Kerne desto besser - die Taktfrequenz bzw. Leistung der Kerne ist dabei unwichtig. 4 Leute, die 100kg heben schaffen mehr, als 2 Leute die 120 kg heben können. Avid scaliert beim Video fast linear, d.h. 4 Kerne schaffen doppel soviel wie 2 Kerne.
     
  8. divx

    divx Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Videoschnitt HD Material

    Ich habs gerade mal getestet mit diesen Programm:
    Smart Cutter Ps/Ts - Video software and downloads - VideoHelp.com
    Zum Schneiden braucht man nicht soviel Rechenpower,wichtig ist das die Grafikkarte h264 wiedergabe unterstützt,aber das machen heutzutage alle.
    Power braucht man erst wenn man in ein aderes Format umwandeln will.
    Ich komme auf CPU Auslastung von 30% beim abspeichern.
    Wiedergabe Full HD liegt bei 5-10 % CPU last.
    CPU E5200 4GB RAM GFK die billigste ATI HD 4350 mit HDMI Ausgang,den haben leider nicht alle Karten.Vorteil,über HDMI geht auch der Sound mit zum Monitor.
    Das ganze im Eigenbau mit einen 20 Zoll Acer Full HD Monitor ca 400 Euro.
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Videoschnitt HD Material

    Außer die Billig-Intel IGP Onboard-Karten, die können das eben nicht.
     
  10. divx

    divx Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26

Diese Seite empfehlen