1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videos digitalisieren

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von klaus-wick, 4. August 2004.

  1. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: Videos digitalisieren

    ..dann ist ja alles gesagt. Vom camcorder über firewire als .avi auf die platte (avi ist nur der format-container, drin ist dv). Dann mit dem programm deiner wahl (adobe, ulead, pinnacle) bearbeiten, schneiden und nach mepg2 transkodieren und schliesslich auf dvd brennen [​IMG]
     
  2. h2d

    h2d Guest

    AW: Videos digitalisieren

    (S)VHS-Kassetten kann man übrigens ohne Qualitätsverlust mit einem ADVC-100 von Canopus über Firewire als DV-AVI auf die Festplatte des PC's überspielen. Dieses Gerät kann man für zeitlichbegrenzte Aktivitäten auch hier mieten. Zum Kauf würde ich allerdings mal im Internet nach einem besseren Preis via Preissuchmaschine suchen.;)

    Der Videoschnitt sollte dann immer in DV-AVI erfolgen und erst den finalen Film mit einer möglichst hohen variablen Bitrate nach MPEG2 wandeln.

    Gruß Dieter
     
  3. tnase

    tnase Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Videos digitalisieren

    Hallo h2d.

    Zwar nicht ganz das Thema aber dennoch eine Frage zur Bemerkung "Qualitätsverlust: Ich möchte auch meine Videos (VHS) digitalisieren und zwar unter Sudio 9 in SVCD. Hast Du Erfahrung mit dieser Methode (abgesehen der von mir verwendeten Software)

    Gruss, Thomas.
     
  4. h2d

    h2d Guest

    AW: Videos digitalisieren

    @tnase: Am Anfang habe ich auch den Weg der SVCD gewählt. Ich habe diesen Versuch dann aber zu Gunsten der DVD nicht weiter verfolgt, da mir persönlich die Qualität der SVCD nicht genügt hat. Bei den heutigen niedrigen Preisen für einen DVD-Brenner und den DVD-Rohlingen würde ich Dir empfehlen gleich mit DVD zu beginnen.

    Gruß Dieter
     
  5. tnase

    tnase Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Videos digitalisieren

    Hallo h2d
    Das sagt meine Frau auch - aber... ich möchte eigentlich nicht noch mehr in die Geschichte `rein stecken. Ich dachte, mit SVCD bekomme ich schon eine ansehliche Qualität - ich habe aber sichtbare Kästchen auf dem Fernseher. Ich dachte, es liegt an meinen Einstellungen. Nun nehme ich testweise mit DV-Qualität auf und brenne aber als SVCD. Ergebnis.... Qualität wesentlich besser - aber nur 30 Min auf 700ter CD.

    Gruss, Thomas
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Videos digitalisieren

    Hm, wenn du so ne Aldi-Kiste hast, wobei die letzte ja wohl nicht so der Brüller ist dann hast du doch eine hervorragende TV-Karte eingebaut. Eine bessere kriegst du auch für deine 180€ nirgends zu kaufen. Allerdings ist die mitgelieferte Software nicht so das wahre. Ich hab einige Zeit vorher eine gekauft die hatte eine wesentlich bessere SW dabei. Ansonsten ist die Qualität identisch.

    Gruss Uli
     
  7. backpack

    backpack Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Videos digitalisieren

    Die ALDI Kiste bringt eigentlich alles mit, was man dazu braucht. Auch die
    beigelieferte Software bringt (meiner Meinung nach) gute Ergebnisse.

    Kommt jetzt nur noch darauf an, welcher ALDI PC es ist. Der neueste hat
    bereits "Cyberlink PowerDirector 3.0" als Aufnahme und Schnittsoftware mit
    dabei. Der Vorteil ist, daß der Film dann gleich als MPEG-2 (je nach Bedarf
    in unterschiedlicher Qualität) abgespeichert werden kann.