1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videos digital auf PC speichern

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Bernie29, 20. Oktober 2002.

  1. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Anzeige
    Hallo,
    das ist wahrscheinlich Offtopic. Habe kein anderes Forum für meine Frage gefunden.

    Ich möchte folgendes tun : Einige Spielfilme von Video auf den PC übertragen und dann mit einem DVD-Brenner brennen.
    Bisher mache ich das über den Umweg, indem ich die Videos erst auf die digitale Kamera (hat Analogeingang) übertrage und dann von Kamera auf den PC.

    Nun zu meiner Frage. Gibt es einen Adapter mit dem ich Videos über das Scartkabel mit meiner Firewire IE1399 Schnittstelle übertragen kann?

    Oder hat jemand eine andere Lösung, wie ich mir den Zwischenschritt mit der digitalen Kamera sparen kann (zumal eh nur 60 Minuten auf eine DV-Kassette passen).
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Wie währe es mit einer TV Karte im PC. winken
    Gruß Gorcon
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moin Bernie,

    im Zubehörmarkt gibt es massig Digitizer-Systeme, mit denen Du analoge Video-Quellen digitalisieren kannst. Die einfachste, qualitativ jedoch nicht so berauschende Möglichkeit ist die TV-Karte, die in der Regel auch einen Videoeingang besitzt.

    Für anspruchsvolle Digitalisierungen gibt es jedoch eigene Lösungen, die je nach Geldbeutel mal mehr, mal weniger kosten.

    Einen "Adapter" von Scart auf Firewire stelle ich mir schwierig vor, da er neben der Digitalisierung dann ja auch noch komprimieren müsste.

    Es gibt übrigens auch Grafikkarten, die zusätzlich einen Video-Eingang besitzen. Ein Kumpel von mir hat so eine von Elsa.

    In diesem Sinne,

    Gag

    PS. Willst Du private Videos oder irgend welche Filme überspielen? Bei letzterem lohnt sich nämlich der Aufwand in den wenigsten Fällen... Dazu hat man ja Premiere. Oder Edonkey... winken
     
  4. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    @Gag
    Danke für die Antwort. Es ist tatsächlich letzteres. Ich möchte einige Filme, die mir sehr gut gefallen (also nur eine kleine Auswahl) digitalisieren, da ich festgestellt habe, daß Videos nur ein paar Jahre halten. Ich habe einige Videobänder, bei denen die Bildqualität ganz extrem nachläßt. Würde ich die Filme auf DVD brennen, wären sie länger haltbar und könnte mir die Filme auch noch in 30 Jahren ansehen.
    Premiere ist ja schön und gut. Aber die bringen auch nicht gerade dann einen Film, wenn ich ihn sehen möchte. Deswegen nehme ich alle Filme von Premiere auf Video auf (sofern sie mir gefallen).
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Also meine VHS Videos von 1990 sind nicht ein bisschen schlechter geworden winken Und ob DVD R´s so lange halten ist auch eine Frage der Rohlinge denn bei CDR´s merke ich auch schon das ich anfangs etwas zu viel gespart habe entt&aum Einige Musik CD´s musste ich schon verschrotten da sie obwohl sie keine Kratzer hatten laufend aussetzer hatten. Bei Marken Rohlingen konnte ich dies (noch) nicht feststellen. Also von Platinum, Intenso, Princo würde ich dringenst abraten und nur Rohlinge von Verbatim oder Philips o.ä. benutzen.
    Gruß Gorcon
     
  6. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Hi Bernie,

    die Zwischenspeicherung auf dem DV-Band sollte eigentlich nicht notwendig sein. Bei meiner Panasonic kann ich direkt vom analogen Eingang in Echtzeit über Firewire auf die Platte aufnehmen. Schau noch mal ins Handbuch.

    Gruß
    Angel
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Hmmm...

    Also ich habe einige ältere VHS-Bänder, die schon eine ziemlich miese Qualität haben. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich erst seit ein paar Jahren den "besseren" Fernseher habe und den Unterschied zu "von digital" aufgenommenen VHS-Videos kenne.

    Ich sehe meiner rund 300 Cassetten umfassenden Videosammlung auch mit gemischten Gefühlen in Sachen Haltbarkeit entgegen.

    Aber ob eine selbst gebrannte CD oder DVD wesentlich länger hält, möchte ich auch bezweifeln. Sie hat lediglich den Vorteil, dass die Qualität nicht stetig abnimmt. Aber den Nachteil, dass es irgendwann echte Aussetzer bis Totalausfälle gibt.

    Ist schon sehr bedrückend: Wir speichern immer mehr Daten auf immer weniger Quadratzentimeter Fläche. Die Gefahr einer Beschädigung durch mechanische oder chemische Prozesse steigt da enorm an.
    Theoretisch müsste man diese "High Density"-Datenträger wie rohe Eier behandeln und in einer Humidor-ähnlichen Klimazelle aufbewahren. Und dann zum Ansehen möglichst nur eine Kopie verwenden, aber niemals das Original irgendwo herumfliegen lassen.

    Schon allein aus diesem Aspekt finde ich es ziemlich traurig, dass sich die Industrie nicht dazu hinreißen lassen konnte, die DVD in eine permanente Schutzhülle zu verfrachten, wie sie es ja bei der Minidisk getan haben.

    Gag
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Zur Qualität der VHS Kasetten kann ich nur sagen das sie stätig abgenommen hat denn die bis zu 12 Jahre alten Kassetten kann ich problemlos für S-Video oder sogar für D-VHS einsetzen heute gekaufte Super Super High Tech sonstwas Kasetten eignen sich nicht mehr für solche "Spielchen". entt&aum
    Die Qualität der Recorder hat ebenso nachgelassen denn bei vielen Geräten wird das Band beim Umspulen nicht mal mehr ausgespult und schleift beim Umspulen ständig am rotierenden Kopf. Das ganze schimpft sich dann "Turbo Drive". wüt (Die Mechanik würde es warscheinlich auch nicht mehr aushalten denn es ist fast alles nur noch aus Plaste.
    Gruß Gorcon

    <small>[ 21. Oktober 2002, 11:25: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  9. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Das hört sich aber nicht gut an. Ich habe auch einige Privatvideos mit meiner Digitalkamera gedreht und auf DVD gebrannt. Es heißt doch immer, eine DVD wäre bis zu 100 Jahre haltbar. Das versprechen auch die Hersteller von Rohlingen (DVD+R, DVD+RW). Natürlich ist Voraussetzung, daß sie nicht verkratzt werden.

    Aber die Privatvideos sind natürlich unersetzbar. Deswegen dachte ich, daß sie auf DVDs am sichersten aufbewahrt sind. Ich habe sie zwar auch noch auf DV-Band, aber die sind ja auch nicht ewig haltbar (habe ich gehört).

    Irgendwann soll es ja auch soweit sein, daß DVD-Recorder die Videorecorder ablösen, daß DVD-Rohlinge so billig sind wie CD-Rohlinge heute und daß man eben nur noch auf DVD aufnimmt. Ich hatte gehofft, daß damit auch das Haltbarkeitsproblem gelöst wäre.

    Zur Zeit habe ich über 500 Spielfilme auf fast 300 Videos aufgenommen.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Tja, von unserer Kultur wird für zukünftige Archäologen wohl leider nicht viel erhalten bleiben:

    Optische Speicher wie CD's und DVD's halten aufgrund ihrer minderwertigen Produktion vielleicht 30 Jahre.

    Magnetische Speicher wie Bänder und Disketten verlieren naturgemäß ihre Daten allmählich.

    Gedrucktes wie Bücher und Zeitschriften werden oft auf minderwertigem (säurehaltigem) Papier gedruckt, was sich leicht zersetzt. Obwohl sich zumindest hier bei manchen Büchern etwas zu tun scheint.

    Bei Filmmaterial verhält es sich ähnlich wie bei Büchern.

    Nur die gute alte Schallplatte wird (vielleicht?) überleben.
     

Diese Seite empfehlen