1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videorecorder mit Digipal 1 und alles bleibt (fast) so wie es ist ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Gosie, 7. September 2004.

  1. Gosie

    Gosie Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo Kollegen
    wie ich gesehen habe ist der Digipal-1 im Gegensatz zum Digipal-2
    mit einem echten Antennausgang ausgestatet.Das heisst die digitalen
    Programme werden wieder so ausgegeben wie es zuvor von
    der Antenne kam als noch alles analog war.
    Damit hat auch ein Videorecorder keine Probleme er kann
    (bis auf VPS ?) wieder so programmiert werden wie zuvor.
    Ist das richtig gedacht?
    Wie sieht es mit den Programmtiteln aus die mit uebertragen werden ?
    Wie sieht es mit der Bildqualitaet aus die ueber die
    Antennbuchse des Digipal 1 kommt ?
    :winken: Gottfried
     
  2. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Videorecorder mit Digipal 1 und alles bleibt (fast) so
    wie es ist ?


    Hallo Gottfried,

    dieses Feature nennt sich HF-Modulator und dient dazu, Geräte anzuschließen, die über keinen direkten Videoeingang verfügen, wie alte Fernseher oder alte Videorekorder.
    Im wesentlichen handelt es sich dabei um einen kleinen Fensehsender, der das Videosignal in ein hochfrequentes Antennensignal umwandelt, damit es in Geräte ohne Videoeingang über die Antennenbuchse eingespeist werden kann.
    Wie bei jeder analogen Signalumwandlung nimmt die Qualität dabei etwas ab. Bild- und Tonrauschen nehmen zu und der Kontrast wird etwas schwächer. Direkt ist eben immer der bessere Weg.

    VPS wird über DVB-T nicht mehr bzw. nicht mehr so wie gewohnt ausgestrahlt. Das kann auch ein HF-Modulator nicht mehr hinzufügen.

    Ist mir jetzt nicht klar, was Du damit meinst. Alles was der DVB-T Empfänger auf dem Bildschirm anzeigen kann, wird auch über den HF-Modulator ausgegeben. Das ist nicht nur das Fernsehprogramm, sondern auch Videotext und EPG-Informationen und sogar die On-Screen-Menüs des DVB-T Empfängers. Wäre das nicht so, könnte der DVB-T Reciever auf einem Fernseher ohne Scart-Anschluß nicht bedient werden.

    Gruß

    Piktor
     
  3. Gosie

    Gosie Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    14
    AW: Videorecorder mit Digipal 1 und alles bleibt (fast) so
    wie es ist ?


    Hallo Piktor
    gut erklaert konnte ich sofort verstehen !!!
    Zum Punkt Programmtitel (weiss nicht wie das wirklich heisst):
    Ich habe einen DVD Recorder der wenn man eine Sendung aufnimmt zu dieser
    Aufnahme den Programmtitel (irgendwoher , woher weiss ich nicht !) bekommt .
    Wenn die Sendung dann aufgenommen ist steht dieser Titel dann auf der DVD.
    Ob das noch funktioniert wenn ich das ueber den Digipal 1 mache ?
    Gottfried:p
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Videorecorder mit Digipal 1 und alles bleibt (fast) so
    wie es ist ?


    Nee, ganz sicher nicht, Gosie, weil der DVD-Rekorder die Daten aus dem Videotext holt. Da der DVD-Rekorder aber bei Aufnahme von der Box auf diesen nicht zugreifen kann, weil die Signale ja über die SCART-Buchse statt von seinem eigenen Tuner kommen, wird da nichts mehr stehen. Das wird sich erst ändern, wenn Video- und DVD-Recorder auch einen Tuner drin haben, der DVB-T verarbeiten kann. Da werden dann die Daten entweder über Videotext oder den EPG geholt.
    Gruß, Reinhold
     
  5. Gosie

    Gosie Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    14
    AW: Videorecorder mit Digipal 1 und alles bleibt (fast) so
    wie es ist ?


    Hallo Reinhold
    ja aber ...
    der Digipal-1 ist mit dem Videorecorder ja dann nur ueber
    das Antennenkabel verbunden (also ohne Scart) ist dann vielleicht
    doch diese Information ueber die Programmtitel mit in diesem
    Signal ?
    Gottfried
     
  6. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: Videorecorder mit Digipal 1 und alles bleibt (fast) so

    Der Videotext wird aber soweit ich weiss und beobachten konnte vom Receiver über Scart "weitergereicht" und steht damit am angeschlossenen Fernseher (oder DVD-Rekorder) ebenso zur Verfügung wie am Receiver selbst.

    Über den HF-Modulator dürfte dagegen nichts gehen (und der Ton ist Mono)!
     
  7. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Videorecorder mit Digipal 1 und alles bleibt (fast) so
    wie es ist ?


    Gonzo 2 hat recht. Die Videotextinformationen stehen in der Austastlücke des Videosignals und können in jedem Fall ausgelesen werden, auch wenn die DVB-T Box über Scart angeschlossen ist.
    Ich habe bei mir daher die Wahl, ob ich Videotext vom Fernsehen decodieren und anzeigen lasse oder von der DVB-T Box. Ich bevorzuge allerdings Videotext am Fernseher, weil mein Loewe etwas mehr Bedienkomfort bietet (TOP-Videotext) als der DVB-T Empfänger.

    Gruß

    Piktor
     

Diese Seite empfehlen