1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video8 auf PC mit TerraTec G3

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Markus Kalf, 23. Februar 2015.

  1. Markus Kalf

    Markus Kalf Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Keine
    Anzeige
    Hallöchen ,

    ich bin neu hier im Forum , habe reichlich gesucht aber nix gefunden was mir hilft.

    Ich habe mir die TerraTec G3 USB-Box zum Überspielen von Videokassetten auf PC / DVD gekauft.
    Mit dabei ist die Software MAGIX Video easy TERRATEC Edition

    Von den ersten Versuchen bin ich überhaupt nicht überzeugt.
    Die Qualität in den Standardeinstellungen ist einfach schlecht und kann absolut nicht mit dem Original verglichen werden.

    Ich habe in den Benutzerdefinierten Einstellungen einiges ausprobiert :
    MPEG2 + PAL , DVD + PAL

    Bei DVD + NTSC erhalten ich die Meldung das der PC überfordert wird

    Dann habe ich die Videobitrate auf 9500 kBit/s hoch geschoben

    Bei der Bearbeitung habe ich alle Einstellung belassen wie sie sind.
    Also nichts an Helligkeit, Kontrast, Sättigung etc. geändert.

    Bei der Fertigstellung wähle ich das Speichern als Datei auf dem PC
    oder als Projekt falls noch mal bearbeitet oder geschnitten werden muss.

    Als Qualitätsstufe kann ich nur DVD-Qualität wählen.
    (alle anderen Optionen wären höher als die Qualität des Quellvideos und würden nix bringen)
    Dateiformat : Windows Media Video und MPEG-4


    Welche Einstellungen sollte ich noch anpassen ?
    Wer hat gute Erfahrung mit diesem Verfahren und kann mir Tipps geben.
    Ich habe gut 36 Video-8 Kassetten zu archivieren bevor mein Camcorder nach 23 Jahren den Geist aufgibt.

    Besten Dank ,
    Markus



    Mein Equipment z.Z. :

    1.
    Sony Camcorder CCD-F555E
    ( Klasse Bild !! incl. Fehlerfreien Standbild und Zeitlupe)
    Format : Video 8


    2.
    TerraTec G3 USB-Box

    3.
    Verbindung zur Box : via Chinch-Kabel ( Neudeutsch Composite )
    Verbindung zum PC : USB > USB 3.0

    4.
    PC :
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional 64Bit , Servicepack 1 , alle Updates
    Prozessor :
    AMD AM3 Athlon II X4 640 BOX 4x3,0Ghz 2MB L2
    Leistungsindex 7,3
    Arbeitsspeicher :
    8GB
    Mainboard :
    MB Gigabyte GA-890XA-UD3 Sound GLan FW SATA3 eSATA USB3.0
    Systemplatte :
    80 GB SATA Intel X25-M G2 Postville 2,5" (SSD)
    Festplatte-Daten:
    SATA 2,0 TB (2000GB) 5400-7200 64MB Western Digital WD20EARS
    Grafik:
    ATI HD5770 1024MB Sapphire Vapor-X GDDR5 Displayport HDMI
    DVD:
    DVD-Br SATA Samsung SH-S223C 22x/22x black bulk
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2015
  2. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    Nun, ich nutze persönlich Magix überhaupt nicht. Dein Dad allerdings schon. Und daher kann ich sagen das generell die Konfigurationsmöglichkeiten von Magix SEHR BEGRENZT sind.
    Soweit ich das weiß basiert der codec Stack auf Quicktime. D.h. es benutz die En- bzw. Decoder des Aplle Quicktime "Codec-Packs".
    Vielleicht ist das bei der aktuellen Version nicht der Fall ... was wünschenswert wäre, weil du dann auch lossless codecs wie HuffYUV, UT oder Lagarith nutzen könntest.

    Kannst ja mal versuchen ffdshow zu installieren und schauen ob du dann andere codecs auswählen kannst.

    Deine Hardware ist auf jeden Fall zu schwach um anständiges live-capturing in MPEG-4 zu machen... Daher ist die Wahl MPEG-2 mit 9000 kbps schon ganz ordentlich.
    Wenn du PAL Material hast ... wovon ich mal ausghe ... dann bitte auch nur in PAL (25 Bilder oder 50 Halbbilder) digitalisieren ... sonst gibt's nur Murks !

    Ich kenne die Profile nicht, aber mein Rat wäre: MPEG-2 + PAL und Bitrate so hoch wie's geht ohne die Kiste zu überlasten.
    Danach schneiden und in MPEG-4 AVC neu coden.

    Capturest du in Interlaced oder Progressiv ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2015
  3. Markus Kalf

    Markus Kalf Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Keine
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    Moin , hatte noch nicht die Zeit zur Antwort ;

    vorher noch ergänzend : ich bin nicht nur neu im Forum sondern auch noch blutiger Anfänger im Thema Video-Digitalisierung.

    Deshalb kann ich Deine Frage gar nicht beantworten.

    ( Capturest du in Interlaced oder Progressiv ? )

    Alles schon mal gehört , aber nur in der Theorie.

    lossless codecs wie HuffYUV, UT oder Lagarith habe ich nirgendwo in den Benutzerdefinierten Einstellungen gefunden.

    Ich probiers mal weiter und brenn mal ne CD die ich mir dann am TV anschaue.

    Schon mal besten Dank für die Tipps ; ich lag ja dann nicht voll daneben.


    Beste Grüße ,

    Markus
     
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    Nun in punkto Zeilensprungverfahren empfehle ich mal das hier -> http://de.wikipedia.org/wiki/Zeilensprungverfahren.
    Einleitung + Einführungsgrund, Vorteile und Nachteile langt volkommen ... mußt nicht den gesammten Artikel lesen ;)


    Ich kann dir schonmal sagen das TV Sendungen sowie Aufnahmen vom Cam-Corder alle interlaced sind. Und daher dann auch bitte so capturen und danach de-interlacen. Sonst gibt's Murks :D

    Aber mal was anderes, hast du keine Video8 Cam die einen Firewire/IEEE1394 Anschluß hat ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2015
  5. Markus Kalf

    Markus Kalf Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Keine
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    ........ Firewire/IEEE1394 Anschluß ...........

    Leider nicht , aber einen Twin-Recorder vor kurzem ersteigert der aber in der Werkstatt ist. Dieser hat einen S-Video-Anschluss. Aber ich konnte diesen noch nicht in Betrieb nehmen .............

    Der Videograbber TerraTec G3 hat auch einen S-Video Eingang
     
  6. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    Die von @may24 ins Spiel gebrachte Flexibilität hat die Magix-Software natürlich nicht. Es gibt nur zwei Capture-Einstellungen: Sehr hoch und Hoch.
    Und mit "Sehr hoch" werden pro Stunde nur 2,1 GB Platz benötigt, die Komprimierung ist schon drastisch. Vielleicht ist es doch besser, z.B. mit VirtualDub zunächst verlustfrei zu übertragen und überprüft dann das Ergebnis. Hier eine kleine Anleitung:
    Videoaufnahmen digitalisieren mit VirtualDub*-*Anleitung zum Digitalisieren von aufgenommenen Videos*-*PC-Erfahrung.de
    Für den Capture-Vorgang wird hier nur VirtualDub ohne Xvid/Lame benötigt.
    Aber aufpassen, der Festplattenspeicherbedarf ist riesig.
     
  7. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    Ich stimme Offenbach zu ... Und falls du VDub verwendest, stell den Video Codec auf UT Video ... Den Codec mußt du gegebenenfalls noch installieren -> hier
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    Ich habe früher mit meiner analogen TV-Karte mit WinDVR3 Videos vom Videorekorder und teilweise auch von meiner Videokamera gerippt. Aber das Programm ist heute wohl nicht mehr zu bekommen. Außerdem macht es Probleme unter Win7. Unter WinXP lief es allerdings wunderbar.
     
  9. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    Ich hänge mich hier mal dran. Ein Bekannter hat auch einen Sony Camcorder aber mit Hi 8 anstatt Video 8 wie beim TE.
    Hinzu kommt, dass mein Bekannter 1. einen anderen Videograbber verwendet und 2. ein anderes PC BS hat hier Linux Mint 13, welches (und jetzt kommen wir zum Problem) den Videograbber (Logi Link) nicht am USB Eingang erkennt.
    Als Ausgänge am Camcorder werden S-Video und der Multiaudio benutzt.
    Die Software (Programm) läuft nur unter Windows ab XP, bringt aber nichts, da es unter Wine nicht zum laufen gebracht werden kann.
    Hoffe hier eine Lösung zu finden. :winken:
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.959
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Video8 auf PC mit TerraTec G3

    zweite HDD Partition einrichten und da dann Windows drauf machen. ;)
     

Diese Seite empfehlen