1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video vom PC->TV: Player auf PC normal und gleichzeitig fullscreen auf TV?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von nickey, 2. Juni 2010.

  1. nickey

    nickey Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Klon-Modus PC->TV: native Monitor-Auflösung nicht möglich?

    Meine Konfiguration:

    - PC mit win7-x64, ATI-Grafik, neuester Catalyst-Treiber 10.5
    - LCD Sony 32EX302
    - Monitor an der Grafik per DVI, TV per HDMI

    Ich möchte videos vom PC auf TV im Klon-Modus so abspielen, dass ich auf dem PC-Monitor das Abspielen in einem normalen/kleinen Fenster des Video-Players starte, während - gleichzeitig - die Ausgabe desselben Videos auf dem TV in Fullscreen läuft.
    Das klappt auch grundsätzlich.

    Leider springt aber im Klon-Modus die Auflösung des Monitors runter von nativ 1920x1200 auf 1920x1080.

    Kann man es irgendwie einstellen, dass die native Auslösung des Monitors beim Umschalten in den Klon-Modus unverändert bleibt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2010
  2. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Video vom PC->TV: Player auf PC normal und gleichzeitig fullscreen auf TV?

    Eigendlich sollte es gehen, muß aber nicht. Du mußt im Control-Center für den TV den Theater-Modus aktivieren. Dann schaltet der TV automatisch auf Vollbild, beim starten eines Videos, während der Monitor im Fenstermodus bleibt.
    Wenn der PC-Ausgang auch auf 1920*1080 umschaltet, dann habe ich allerdings auch keine Idee. Ich hab es ohnehin noch nie verstanden, warum man PC-Bildschirme mit 1920*1200 baut.
    Du kannst Dir aber Profile im Control-Center einrichten, z.B. nur PC mit 1920*1200, Klon mit 1920*1080 und bei Bedarf einfach umschalten.
    Das macht man im Profil-Manager und funktioniert sehr gut.

    Gruß Stephan
     
  3. nickey

    nickey Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Video vom PC->TV: Player auf PC normal und gleichzeitig fullscreen auf TV?

    Danke! Deinen Tipp zu den Profilen probier ich gerne aus :)

    Ja, das mit dem Vollbild auf TV im "Theater-Modus" funz bei mir ok. Nur dass der Monitor dann auf 1920x1080 runterschlatet, finde ich blöd.

    Inzwischen sehe ichaber, dass dies noch besser in dem "ErweiterungsModus" klappt: da kann man die Auflösungen unabhängig voneinander einstellen.

    Ich weiß eigentlich nicht, wieso ich mich da vorher auf den Clone-Modus versteift habe.
     
  4. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Video vom PC->TV: Player auf PC normal und gleichzeitig fullscreen auf TV?

    Mach Dir nichts draus, daß mit dem Clone-Modus ist von der Logik das Naheliegenste.
    Mit 2 Bildschirmen kann man echt nette und lustige Spielereien machen.
    Hat mich schon immer faziniert. Geht sogar mit 2 Grafikkarten im PC. Aber das nur nebenbei.
    Viel Spaß noch beim experimentieren.

    Gruß Stephan
     
  5. nickey

    nickey Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Video vom PC->TV: Player auf PC normal und gleichzeitig fullscreen auf TV?

    Danke! Hoffentlich bleibt der Spaß ungetrügt :)

    Das sind nämlich damit meine ersten Versuche.

    Ich hab bisher Player ausprobiert wie ZoomPlayer, KMplayer u. VLC und sehe dass es nur dann klappt, wenn in Optionen als video-Renderer "Overlay"-Mixer od. ähnliches steht.

    Mir fehlen da leider die Basics dazu, um was es mit der Sache geht.

    Beim "Standard Overlay" im Zoomplayer steht aber z.B. in Klammern "no derived aspect ratio and no color control". Sieht wie eine Einschränkung aus.

    Da gibt es noch VMR 7, 8, 9 mit "renderless" oder "windowed". Was sind das für Renderer und wofür?
     
  6. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Video vom PC->TV: Player auf PC normal und gleichzeitig fullscreen auf TV?

    Die Renderer dienen dazu aus dem Videostream (auch Datei) die Daten zu entpacken und diese dann an die Grafikkarte zu leiten. Je nach verwendetem Renderer (gibt viele auch für den gleichen Zweck) kann das Entpacken und Decodieren idurch die Software des Renderers oder auch unter zuhilfenahme der Grafigkartenhardware erfolgen. Es muß auch berücksichtigt werden, daß viele Videos nicht in der Displayauflösung vorliegen, also muß noch Skaliert werden, gegebenfalls auch für 2 Displays.
    Der Theatre-Modus funktioniert bei mir nur mit Overlay.
    Ich benutze seit einiger Zeit vorrangig den Windows-Media-Player in Verbindung mit dem Codecpack von k-lite. Damit ist der Mediaplayer in der Lage so ziemlich alles Abzuspielen, was es so an Formaten gibt. Flash, DivX, mp4 um nur einige zu nennen.
    Die Meldung, die Du bekommst bedeutet soviel, daß das ein Einstellung von Seitenverhältnis und Farbe nicht möglich ist. Das liegt dann am Zoomplayer, dessen Renderer da Schwierigkeiten haben.

    Gruß Stephan
     

Diese Seite empfehlen