1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video -Schnitt, -Bearbeitung, -Konvertierung, -Format

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von bop99, 6. Dezember 2008.

  1. bop99

    bop99 Guest

    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    ich habe einen Sat.Receiver TechniSat HD-S2. Für normale SD-Sendungen habe ich mehrere Programme, mit welchen ich den Videotransportstrom (Dateiendung TS) ohne Probleme konvertieren und bearbeiten kann, auch wenn mehrere Tonspuren enthalten sind oder aber ein digitales Tonformat vorliegt.
    Jetzt hat aber der Receiver auch die Möglichkeit HD-Sendungen aufzunehmen. Es ist ungleich schwieriger dieses Material zu bearbeiten. Bisher habe ich die kostenlose Software TsRemux gefunden, ein sehr kleines Programm, mit welchem ich einen HD-Transportstrom (Dateiendung TS4) z.B. in ein kompatibles Format mit der Dateiendung m2ts umgewandelt werden kann.
    Jetzt fehlt mir nur noch ein brauchbares Programm, welches mit m2ts-Dateien vernünftig umgehen kann. Ich brauche also letztlich ein Schnittprogramm. Mit Nero8 HD kann ich solche Dateien am PC ansehen. Die in Nero8 HD verfügbare Filmbearbeitungssoftware ist aber gänzlich ungeeignet das Material zu bearbeiten. Wer von Euch kennt Alternativen, im Idealfall kostenlos.
    Das ganz konkrete Problem ist, dass die HD-Sendungen vom Receiver beim Kopiervorgang in Blöcke zu je 4 GByte geschnitten werden. Bei einem 2-Stunden-HD-Film kommen so ganz schnell mindestens 2, oft sogar 3 Blöcke zusammen.
     
  2. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Video -Schnitt, -Bearbeitung, -Konvertierung, -Format

    Einfacher Weg, einfache Antwort:
    1. Auf dem Receiver schneiden- Geht fast bildgenau. Dann ...
    2. Per LAN übertragen. Ist dann nicht mehr geteilt in 4 GB "Schnipsel"

    Übrigens wurde hier ihm Forum genug dazu geschrieben.
    Suchfunktion benutzen !
     
  3. bop99

    bop99 Guest

    AW: Video -Schnitt, -Bearbeitung, -Konvertierung, -Format

    Die Schnittfunktion auf dem Receiver ist mir zu umständlich bzw. ich bekomme es leider nicht bildgenau hin. Die Übertragung per LAN scheitert beim HDS2 aus 2 Gründen:

    • viel zu langsam (0,6 bis 1,7 MByte/Sekunde und ein File hat mal eben 10 GByte)
    • die Übertragung bricht ab, die HD des Receivers fährt dann auch, wieso auch immer, runter, obwohl im Menü <niemals> eingestellt ist.
    Ich hoffe nun, dass diese Software DigiExtraktor eine Alternative ist, habe jedoch noch keine Antwort bekommen, ob diese mit dem HDS2 kompatibel ist. Die HD ausbauen stellt für mich kein Problem dar, auch wenn die Garantie dann weg ist.
     
  4. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Video -Schnitt, -Bearbeitung, -Konvertierung, -Format

    Wieso ist deiner so langsam?

    Meiner macht etwa 2,8 bis 3,6 im Durchschnitt, ohne auf "RADIO" umzuschalten, wie hier im Forum beschrieben.
    Da steckt irgendwo der Wurm drin. Ich habe den HD S2 seit Beginn, gehoerte also zu einem der 1. verkauften.
    Abbrüche, ganz, ganz selten, nur wenn mein Netzwerk überlastet ist.
     
  5. bop99

    bop99 Guest

    AW: Video -Schnitt, -Bearbeitung, -Konvertierung, -Format

    Nun ja, auch 3,6 MByte/Sekunde ist extram langsam. Wenn ich nur wüsste ob das mit dem DigiExtraktor funktioniert. Ein ähnliches Programm gab es nämlich für den Topfield auch und da habe ich dann auch einfach die Platte ausgebaut, am PC angeschlossen, Daten überspielt, nachbearbeitet.

    Schauen wir einmal. Letztlich ist das aber sowieso alles nur suboptimal. Eigentlich möchte ich irgendwann einmal ein System haben mit welchem ich elegant per Fernbedienung oder auch Tastatur/Maus am Fernsehen auf jede Medienquelle zugreifen kann. Er soll dann eben auch ein DivX oder MOV ebenso abspielen können wie eine OGG-Datei oder MP3. Aber das hat noch Zeit.
     
  6. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Video -Schnitt, -Bearbeitung, -Konvertierung, -Format

    Da gebe ich Dir recht, aber die anderen Receiver sind auch nicht schneller per LAN.
    USB ist schneller, aber auch "Stückeliger" :)
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Video -Schnitt, -Bearbeitung, -Konvertierung, -Format

    Das mit dem recht ungenauen Schneiden am Receiver kann ich bestätigen. Da muss man viel Glück haben das man die richtige stelle trifft. und nicht selten kommt es vor das man obowhl exakt an der richtigen Stelle geschnitten hat dann doch etwas fehlt oder etwas zu viel drann ist.

    Bis jetzt habe ich aber auch noch nirgens ein Bildgenaues Schnittprogramm für HD gefunden. Alle von mit getesteten Programme die dies versprechen funktionieren entweder überhaupt nicht mit den H264 Files oder schneiden auch nur ungenau.
     

Diese Seite empfehlen