1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von video_guy, 18. Dezember 2005.

  1. video_guy

    video_guy Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Hallo!

    Gegeben: Ich habe DVDs vorliegen, welche von einem DVD-Rekorder aufgenommen bzw. gebrannt wurden.
    Ziel: Ich möchte die Filme auf dem PC schneiden bzw. bearbeiten. Dazu verwende ich Cuttermaran. Anschließend soll mit Menü versehen das Video wieder auf DVD gebrannt werden.
    Frage: Wie kann ich die VOB-Files auf der DVD im Video_TS Ordner als ein MPEG2 - File auf die Festplatte bringen, ohne dass der Video-Stream neu berechnet werden muß (kein Rendern)?

    Vielen Dank im voraus
    Georg / video_guy
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    Wenn du Cuttermaran verwendest muß das eh demuxt werden.
    Also das VOB von der DVD einfach per ProjektX demuxen.

    cu
    usul
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    Das geht z.B. mit Projekt-X oder dem DVD-Authoringprogram DVD-Lab. Danach hat man wieder ES Streams die man für's schneiden nutzen kann.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    ProjectX würde ich dafür nicht verwenden, da kann es schon mal vorkommen das der Film danach extrem ruckelt. (hatte damit schon mehrmals sehr negative Erfahrungen gemacht.:rolleyes:

    Gruß Gorcon
     
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    Um VOBs zu demuxen, würd ich VOBEdit nehmen. Das spuckt gleich die Elementary Stream aus, die kannst du dann gleich in Cuttermaran laden.

    The Geek
     
  6. video_guy

    video_guy Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    23
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    Danke für die schnellen Antworten.
    - ProjectX ist neu für mich, hab' ich nicht probiert.
    - DVDlab habe ich in Benutzung für Authoring von DVDs; aber der Weg rückwärts ? wie gehts ? bitte eine kurze Anleitung dazu.
    - VOBEdit habe ich probiert; geht grundsätzlich; so wie ich es sehe muss man jedoch jedes einzelne VOB-File bearbeiten: einmal Video rausschreiben, einmal Audio rausschreiben - man hat dann entsprechend viele Einzelfiles; kann man dies automatisieren ? Oder kann man es dazu bringen, einen kpl. Video- und einen kpl. Audio-Stream zu erzeugen ?
    - Gibt es noch andere Tools (bevor ich noch ProjectX probiere)?
    Gruß
    video_guy
     
  7. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    Nein, du musst nicht jede einzelne VOB-Datei bearbeiten. Einfach "Demux all Video Streams" und "Demux all Audio Streams" aktivieren, dann solltest du als Ergebnis 2 Dateien haben, 1x Video und 1x Audio.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2005
  8. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    Einfach die erste VOB Datei (VTS_xx_1.VOB) in den Asset Ordner selektieren (so wie eine Video oder Audio Datei), dann kommt ein Fenster und dort wählt, man "Join and demultiplex to Elementary Streams" aus. Dann kommt noch eine Abfrage wo die demuxxten Files abgelegt werden sollen. Und dann läuft das Demuxxing los und man hat wieder einzelne Files.
     
  9. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Ort:
    ...
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    Das einlesen der DVD und schneiden inkl. Menüs erstellen und brennen geht sehr einfach mit TSUNAMI MPEG DVD Author PRO ohne zusätzlichem demuxxen und ohne neues rendern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2005
  10. Dragonheart0811

    Dragonheart0811 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Video DVD (VOB-Files) -> to -> MPEG2-File

    Aloha, ich habe auch mal TSUNAMI MPEG DVD AUTHOR PRO probiert, aber ich glaube, daß der jedoch rendern tut.. :( Mit dem alten Programm TMPGENC DVD Author 1.6.x ging es super schnell mit Filmen die wegen der Auflösung gepatcht werden mußten. Mit dem neuen Teil, daß ich jedoch viel besser finde... Dauert es bei einem Film nun super lange. :-( Habe da ein Film von Premiere das eine Auflösung von 544x576 hatte, nimmt der natürlich nicht, also habe ich die Originaldateien vorher irgendwo hin kopiert und dann mit dvd patcher auf 720x576 gepatcht, dann konnte ich es in TSUNAMI MPEG DVD AUTHOR PRO einbinden und schneiden.. Habe danach ein Profil erstellt.. und die ungepatchten Daten dann zurück kopiert.. TSUNAMI MPEG DVD AUTHOR PRO hatte dann nach dem Laden des gespeicherten Profils nicht gemeckert.. Aber das erstellen der DVD Struktur dauert nun bei dem Film super super lange.. :( Was kann ich nun tun?
     

Diese Seite empfehlen