1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Victoria

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 20. November 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.212
    Zustimmungen:
    976
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Mitten in der Nacht lernt die junge Spanierin Victoria (Laia Costa) vor einem Club in Berlin die vier Freunde Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff) kennen. Schnell kommen sich die Frau aus Madrid und der draufgängerische Sonne näher. Doch für die Jungs fängt die Nacht gerade erst an. Um eine Schuld bei Gangster Andi (André M. Hennicke) begleichen zu können, sehen sich die Vier gezwungen, eine krumme Sache durchzuziehen. Als einer aus der Gruppe schließlich unerwartet ausfällt, soll ausgerechnet Victoria als Fahrerin bei der heiklen Unternehmung einspringen. Was für sie zunächst wie ein spannendes Abenteurer klingt, entwickelt sich rasch zum Albtraum, denn der geplante Coup geht gründlich schief und das junge Glück von Victoria und Sonne wird knallhart auf die Probe gestellt...

    MEINE KRITIK: Es ist ein filmisches Experiment, was es so noch nie in dieser Hinsicht gegeben hat! Und wenn man diesem Film eine Chance gibt, muss man sich auf Ihn einlassen und auf jeden Fall bis zum Finale! Reine Popcorn/Blockbuster Mainstreamfans, werden den Film meiden wie die Pest und das hat auch seinen Grund! Er wird von den Kritikern gefeiert und mit Preisen überschüttet und ich kann mich dem nur anschließen, aber nicht nach 30 oder 60 Minuten sondern nach 140 Minuten Spielzeit wird dieser Film zu einem Gesamtkonstrukt! Der Film, ist in einer langen Sequenz ohne Schnitte gedreht und zeigt in einer anfangs harmlosen Partynacht mehrere Jugendliche die abfeiern. Einer jungen Spanierin wird die Begegnung dieser jungen Männer schließlich zum Verhängnis!
    Der Film entwickelt mit jeder Minute Spielzeit eine Art Sogwirkung, die einen nicht mehr loslässt, als wäre man mitten unten den Protagonisten! Schon die Anfangszene in einem Berliner Club war taff, man ist umgeben von lauter Technomucke und das erste Mal trat Laia Costa auf, die in dem Film die junge Spanierin spielt! Für mich ist dieser Film eine Perle, ein Kleinod. Er wird getragen von den grandios aufspielenden Jungstars, sie spielen so realistisch, daß man gerade im zweiten Abschnitt des Films in Ihrem Handeln mitgefangen ist. Hier muss man inbesondere nochmal Laia Costa erwähnen, die die junge Spanierin Victoria spielt und Frederic Lau. Dazu ist der Film mit einem grandiosen Soundtrack unterlegt, der den Film bis zum emotionalen Ende trägt! Deutsches Kino kann auch überraschen und das in jeder Hinsicht! Danke Sebastian Schipper! Dafür haue ich starke 8/10 raus!

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2015
    seagal1 gefällt das.
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.023
    Zustimmungen:
    3.949
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Danke für die Warnung, dann ist er nichts für mich...
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.857
    Zustimmungen:
    2.625
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Wenn der Film mal im FreeTV läuft werde ich ihn mir anschauen bzw. schauen wielange ich durchhalte. Das ich ihn mir dann zu Ende anschauen werde bezweifle ich irgendwie.

    Gibt einfach zuviele Sachen die mich abschrecken:
    - das der Film nur in einer Einstellung gedreht klingt ziehmlich fad
    - 140 Minuten Länge klingen schon extrem
    - die Namen der männlichen Darsteller -> wer will schon Typen sehen die sich Sonne, Boxer, Blinker und Fuß nennen
     
  4. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.212
    Zustimmungen:
    976
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Natürlich ist das kein Film für die breite Masse, aber wenn man schon so in einen Film mit Vorurteilen reingeht, macht es wirklich keinen Sinn. Ich fand Ihn klasse, zumal er mal etwas neues und frisches auf die Kinoleinwand zaubert.
     
  5. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Unglaublich faszinierender, vor allem ab der 60. Minute mitreißender und spannender Film. Hier bin ich absolut bei meinem Filmfreund Hoffi, der das Gesamtprojekt in seiner Kritik bestens darstellt. Die Handkamera, die in vielen Werken oft störend wirkt und den Film ungenießbar macht, ist hier Mittel zum Zweck und unterstreicht das realistisch anmutende Geschehen. Dass der Streifen in einer einzigen 139-minütigen Kameraeinstellung gedreht wurde, habe ich noch nicht einmal mitbekommen, so zog der Film mich mit. Hin und wieder musste ich die deutschen Untertitel einblenden, da sehr oft Englisch gesprochen wird, vieles versteht man jedoch. Die Schauspieler sind alle top, allen voran Laia Costa als Victoria und Frederick Lau als "Sonne", die am Ende auf sich allein gestellt, das dramatische und die Verzweiflung dem Zuschauer nahe bringen. So eine Art von Film habe ich noch nicht gesehen und jeder Zweifler sollte diesem, wie Hoffi bereits anmerkte, definitiv eine Chance geben. Von mir gibt es ebenso absolut berechtigte 8/10 Punkte.
     
    Hoffi67 gefällt das.
  6. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.686
    Zustimmungen:
    2.454
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    Habe mir den Film ausgeliehen, erste Stunde sehr langatmig, die zweite Stunde dafür umso besser. Und auch kein Happy End im Film.
    Gebe dem Film 6-10
     
    seagal1 gefällt das.
  7. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    801
    Punkte für Erfolge:
    103
    Ich finde den Film absolut grandios.Der Film hat mich mit jeder Minute mehr in seinen Bann gezogen.Der Film fingt ja eher langsam an,nimmt dann aber immer mehr an Fahrt auf.
    Die Kameraführung ist großartig.Irgendwann hatte ich fast das Gefühl das ich mit der Gruppe durch die Straßen laufe.Auch die Schauspieler finde ich famos.Dieser Film wirkt so ungekünstelt,so authentisch.Ganz große Filmkunst für mich. 9/10
     
    seagal1 gefällt das.

Diese Seite empfehlen