1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Via HbbTV auch in UHD HDR: Das „Traumschiff“ stich heute wieder in See

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Januar 2021.

  1. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    18.257
    Zustimmungen:
    3.120
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Würde eine UHD Folge tatsächlich 45 GB haben, würde das ja immense Traffic kosten für den Anbieter verursachen. Daher kann ich schon verstehen, dass komprimiert wird. Wieviel GB hat denn ein 90-Minüter in UHD bei Netflix oder Amazon?
     
  2. Insomnium

    Insomnium Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    2.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Ich vermute, da es hier ja nur um die technisch interessanten Dinge geht, sind hier die wenigstens in diesem Thread überhaupt an dem Inhalt interessiert.
     
  3. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    25.953
    Zustimmungen:
    10.588
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime Video
    ORF mit PlusAustria
    HD+, Disney+, DAZN
    Hotbird: SRF, Kabelio
    UHD:
    - Sky Q All In 2x V15
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    Sky komplett HD
    V14 CI+, freie V13 ZK
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Bei Sendungen wie Bergdoktor oder Traumschiff erwartet doch kein Zuschauer eine sinnreiche Handlung.
    Das ist einfach eine Romanze in Urlaubsbildern. Denn rate mal, warum Florian Silbereisen dort auf der Kommandobrücke stehen darf.
     
    PC Booster gefällt das.
  4. Seed007

    Seed007 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    30 gb pro 90 minuten ca.

    das ist aber eine ca. Angabe, denn je nach Traffic reduziert Netflix in der Primetime auch die Übertragung
     
    Koelli gefällt das.
  5. deepbluesky

    deepbluesky Board Ikone

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    Natürlich sollen sie Broadcast in ordentlicher Qualität machen aber sind denn so viele Spartensender nötig ?
    Dass die Spartensender aber weit weniger Kosten verursachen als der Traffic über die Mediatheken war mir nicht bekannt.
     
  6. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    19.806
    Zustimmungen:
    2.100
    Punkte für Erfolge:
    163
    Netflix, Amazon und Sky nutzen 12-15 Mbps bei UHD. Das macht bei einem 90-Minüter etwa 10 GB, also das Dreifache von dem, was das ZDF hier verkauft. Bei Disney+ geht's da noch etwas höher, und bei Apple TV+/iTunes streamt man mit bis zu 25-30 Mbps, also wahrscheinlich 20 GB für einen Film.

    Wenn man also die Serverleistung für UHD nicht bringen kann, soll man HD mit HDR machen und nicht groß UHD in der PM verkaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2021
    Koelli gefällt das.
  7. liebe_jung

    liebe_jung Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    12.260
    Zustimmungen:
    2.720
    Punkte für Erfolge:
    213
    Solange man einen Unterschied zur HD Version sieht (und das tue ich zumindest) ist die Verbreitung von UHD Inhalten über die Mediathek, in meinen Augen, OK.

    Der Mehrwert ist gegeben, da ist es auch egal ob Streaming Anbieter XY mit zig MBit/s mehr streamt. Vor allem wenn man nicht wirklich 1:1 die technischen Parameter des Encodings vergleicht.
     
  8. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    19.806
    Zustimmungen:
    2.100
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nun gut, wenn man nicht mehr will.
    Bei ruhigen Szenen mag man einen Schärfeunterschied ausmachen, aber sobald Bewegung im Spiel ist, sieht man den Matsch. Dann schaue ich lieber gutes 1080p.

    Das ZDF kann sicher keine Wunder bewirken und mit ihrem Encoding die benötigte Bitrate auf 33% reduzieren. Man sieht ja eindeutig, wie schlecht es komprimiert ist beim Traumschiff.
     
  9. liebe_jung

    liebe_jung Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    12.260
    Zustimmungen:
    2.720
    Punkte für Erfolge:
    213
    Von nicht mehr wollen, war doch nicht die Rede. (n)
     
  10. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    6.316
    Zustimmungen:
    4.884
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Bei Netflix zwischen 18GB und 25GB je nachdem um welche Art von Film es sich handelt.
     
    Koelli gefällt das.