1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Howie69, 29. August 2004.

  1. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    hallo,

    ich habe mit der Suche bislang keinen erfolg gehabt. daher versuche ichs mal hier mit einem posting.

    ich habe noch einige alte videos die ich gerne mal auf den pc und von da dann auf dvd bringen möchte. zur verfügung steht mir eine digitale tv-karte namens "visionplus". auch den anschluss habe ich hergestellt, nur wie geht es jetzt weiter? ich konnte bisher leider nichts darüber finden. geht das überhaupt auf diesem wege??

    vielleicht hat ja jemand da erfahrung!

    danke im voraus, howie :winken:
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    Hallo,
    es ist nicht möglich (mit normaler Technik), ein Videosignal samt Ton in eine digitale Sat-Karte einzuspeisen. Hierzu brauchst Du ein Gerät, das die Video-Signale PC-tauglich macht und diese über z.B. USB oder Firewire an den PC gibt. Eine Möglichkeit wären Videoschnittboxen z.B. von Pinnacle.

    Grüße
     
  3. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46
    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    danke dir! aber ist es dann nicht günstiger sich eine analoge tv-karte zu kaufen? die sind ja nicht mehr allzu teuer....würde das reichen? also es sind nur ein paar bänder....da muss ich nicht allzu viel geld investieren.
     
  4. HeBu

    HeBu Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    7
    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    Hi,

    ich denke schon, dass ne analoge Karte da voll reicht.
    Musst nur sehen, welches Aufnahmeprogramm Du da nimmst.
    Stereoton muss die Karte ja nicht mal haben, kannst ja über die Soundkarte reinnehmen. Brauchst praktisch nur ne analoge TV Karte und nen Scartkabel, was nen Adapter zu Composite und Cinch hat und evtl noch nen Adapter von Chinch auf Klinke.
    Für avis reicht auch das Freewaretool Virtualdub zum Aufnehmen und bearbeiten, aber Achtung.
    Ich dächte ich habe irgendwo gelesen, dass die VisionDTV Sat-CI nicht mit analogen Karten in einem PC funzt, was eigentlich schade ist.
    Aber vielleicht haste ja ne andere Sat Karte.
    Nickles hatte da nämlich mal so nen Tipp rausgehauen, dass man mit der Sat Karte den TV Sender einfängt und dann übern Kabel den Ausgang der sat Karte nimmt und zur analogen Karte wieder rein und da das Signal reinschickt, wenn man unbedingt gleich nen Avi aufnehmen will.

    Bis denne
     
  5. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46
    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    Ähm, ja, ok, aber wie gesagt, es sind nur "ein paar" Bänder, ich will damit auch nicht gross was tun, nur eben alles auf DVD haben. Dann könnt ich doch die TV-Karten für diese Zeit einfach austauschen oder? Ich brauche die analoge ja hinterher doch nicht mehr....
     
  6. HeBu

    HeBu Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    7
    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    öhm,

    klaro, steckst nur die Analoge rein.
    Musst aber danach dann alle Treiber von der wieder entfernen, was manchmal ganz eklig sein kann.
    Aber nen Test ist es schon wert, denke ich mal.

    *lach* hast ja dann auch 14 Tage Zeit, die Karte danach wieder zum Händler zurückzuschicken, "weils nicht geht".
    So könnteste sogar noch Geld sparen. öhm, ich hab nix gesagt. ;)
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    Ich weiß nicht, was die billigste TV-Karte kostet. Bei Pearl gibt es jedenfalls ein Ding namens "USB-Videograbber 2.0 (PE-6057-58) für 69,90 €. Es steht zwar nichts von DVD-Brennen in der Beschreibung, aber es heißt "Auflösung bis 720 x 576 Pixel" und "MPEG-Raten 192 kBit bis 10 MBit/sec". Wenn man mit ca. 4 MBit/sec aufnimmt, sollte sich das gut mit dem DVD-Standard vertragen. Wenn nicht, kannst Du es ja zurückschicken.
     
  8. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    Ich hab das auch mal gemacht. Würde ich aber nur bei wirklich unwiederbringlichen Sachen empfehlen die Qualität ist echt extrem mies!!
     
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    Ich hab das auch oft genug mit verschiedenen TV und Graphikkarten probiert. Finger weg, es taugt nichts! Der hoehere Preis einer analogen Videoschnittkarte, moeglichst sogar mit Hardware-Encoder ist hier wirklich gerechtfertigt.
    Mit einer TV-Karte geht es "im Prinzip", aber mehr auch nicht. Schon an der korrekten Trennung der Halbbilder scheitern sie. Dann noch die Stoerungen und die oft schlechte Softwarekomprimierung...
    Dann lieber mal vom Mediamarkt ne Schnittkarte "testen".
     
  10. h2d

    h2d Guest

    AW: VHS auf PC über digitale SAT-TV-Karte?

    Ich hatte zu diesem Thema schon einmal eine brauchbare Empfehlung abgegeben. Ich bitte also alle die diesen Beitrag kennen um Nachsicht, wenn ich mich wiederhole und aus meinem Beitrag zitiere:
    Als weitere Anschaffung empfehle ich dann eine Firewirekarte (wenn nicht schon vorhanden) und den MPEG2-Encoder von Mainconcept der auch eine integrierte Capturefunktion besitzt, ggf. wird auch noch ein DV-AVI-Codec benötigt. Das aufgenommene DV-AVI-Video (ca. 12-13GB / Stunde) wird dann mit einer möglichst hohen variablen Bitrate nach MPEG2 gewandelt, ggf. muß noch ein Videoschnitt am Anfang und am Ende der Aufnahme erfolgen. Das Ergebnis kann dann dem DVD-Authoring zugeführt werden. Nach meinen bisherigen Erkenntnissen führen direktes Capturing in MPEG2 zu schlechteren Ergebnissen, da sollte man den Film lieber auf der (S)VHS-Kassette lassen.

    Nachtrag:
    Beim Encoden von DV-AVI nach MPEG2 kann es von Vorteil sein, wenn man den Vollbild-Modus des MPEG-Encoders wählt. Durch die Interpolation des fehlenden Halbbildes wird eine leichte Unschärfe erzeugt, die ein eventuelles Bildrauschen mindert. Dies sollte man aber generell mit kurzen Sequenzen erst testen.

    Gruß Dieter
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. August 2004

Diese Seite empfehlen