1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VFL Bochum 1848 Thread

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von -Rocky87-, 19. Februar 2011.

  1. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24.291
    Zustimmungen:
    4.218
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Perthel wechselt nach Magdeburg

    Ich hätte eine Ausleihe von 6 Monaten gerne gesehen. Vor der schweren Verletzung war er absoluter Leistungsträger und Danilos Abgang im Sommer ist vorhersehbar. Wenn er dort Spielpraxis bekommt, wovon man ausgehen darf, wäre er in der nächstens Saison vielleicht wieder einer Alternative gewesen. Ich wünsche ihm von Herzen, dass er wieder in die Spur kommt!
     
  2. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24.291
    Zustimmungen:
    4.218
    Punkte für Erfolge:
    213
    Hoogland verlängert bis 2020!

    Sehr schön! Wird langsam auch Zeit. So allmählich mache ich mir etwas Sorgen, da die Spieler mit auslaufenden Verträgen ja jetzt mit Vereinen verhandeln dürfen.
     
  3. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24.291
    Zustimmungen:
    4.218
    Punkte für Erfolge:
    213
    VfL holt Dominik Baumgartner

    Verpflichtung macht schon Sinn, auch wenn Lorenz zurückkommt. Gegen den MSV ist Hoogland gesperrt, das heißt: Fabian und Gyamerah sind die letzten verbliebenen Innenverteidiger im Kader, da niemand weiß, ob Leitsch und Baack bis dahin fit sind. Wobei Gyamerah eher eine Übergangslösung ist, da Dutt ihn wohl eher auf rechts sieht. Im Sommer laufen außerdem die Verträge von Gyamerah, Fabian und Baack aus. Hoogland dürfte spätestens im Sommer 2020 aufhören.
     
  4. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24.291
    Zustimmungen:
    4.218
    Punkte für Erfolge:
    213
    Morgen das kleine Revierderby gegen den MSV :)

    Restrundenstart in Liga zwei. Wieder einmal darf/muss der VfL zum Auftakt ran. Wie im Vorjahr heißt der erste Gegner MSV Duisburg. Damals gab es ein 0:2, dasselbe Resultat wie im Hinspiel dieser Saison.

    Die Zebras belegen derzeit Relegationsrang 16. Nach dem Trainerwechsel von Ilia Gruev zu Torsten Lieberknecht Anfang Oktober hat sich der MSV stabilisiert, wenngleich auf weiterhin niedrigem Niveau. Aus den zehn Spielen seitdem sprangen elf Punkte heraus.

    Im Winter hat man sich mit drei neuen Spielern verstärkt. Für das Tor lieh man Felix Wiedwald, der schon von 2011 bis 2013 in Duisburg gespielt hatte, aus Frankfurt aus. Außerdem wurden zwei Akteure geholt, mit denen Lieberknecht schon in Braunschweig gearbeitet hat: Innenverteidiger Joseph Baffoe (vereinslos) und Stürmer Havard Nielsen (aus Düsseldorf geliehen).

    Wiedwald ist auch sofort als neue Nummer Eins gesetzt. Daniel Mesenhöler muss dafür auf die Bank, und der als Stammkeeper in die Saison gegangene Daniel Davari wechselte gerade ein paar Kilometer weiter nach Oberhausen.

    Da Baffoe nach einer Oberschenkelzerrung noch nicht ganz fit ist und Sebastian Neumann (Hüfte) vor dem Saisonaus steht, dürften Dustin Bomheuer und der neue Kapitän Gerrit Nauber die Innenverteidigung bilden. Sein Amtsvorgänger Kevin Wolze spielt hinten links. Rechts ist mit Andreas Wiegel zu rechnen. Ersatz sind Enis Hajri, Young-Jae Seo und Migel-Max Schmeling.

    Nach den letzten Testspieleindrücken ist als Grundausrichtung ein 4-1-4-1 zu erwarten. Den Sechser gibt dabei Lukas Fröde. Auf den Halbpositionen ist mit Moritz Stoppelkamp und Fabian Schnellhardt zu rechnen. Auf der linken Außenbahn konnte sich Joseph-Claude Gyau in der Vorbereitung empfehlen und dürfte das Duell gegen Ahmet Engin gewonnen haben. Rechts wird wohl Cauly Oliveira Souza auflaufen. Außerdem stehen Lukas Daschner und Tim Albutat zur Verfügung.

    Nicht nur weil John Verhoek und Stanislav Iljutcenko gelbgesperrt sind, dürfte Nielsen ganz vorne beginnen. Ersatz ist der Ex-Bochumer Richard Sukuta-Pasu. Borys Tashchy (Leiste) fällt noch aus.

    Beim VfL muss Tim Hoogland (5. Gelbe Karte) aussetzen. Ebenfalls keine Alternative sind Maxim Leitsch, Jannik Bandowski, Thomas Eisfeld und Milos Pantovic. Inzwischen fast schon traditionell auf der Kippe steht Sebastian Maier. Die beiden Asien-Cup-Teilnehmer Robbie Kruse und Chung-Yong Lee dürften rechtzeitig zurückkehren, aber wohl zumindest für die Anfangself noch keine Option sein. Lt. PK von heute werden beide nicht im Kader sein. Maier hingegen schon.

    In der Abwehr heißt es wohl bei Patrick Fabian, Winter-Zugang Dominik Baumgartner und Stefano Celozzi "Aus drei mach zwei". In der offensiven Dreierreihe hinter Lukas Hinterseer ist wahrscheinlich mit Neuzugang Nummer zwei, Simon Zoller, Tom Weilandt und Sidney Sam zu rechnen, es sei denn, Robin Dutt setzt doch auf einen der beiden "Asiaten".

    Bislang sind für das Derby 15.000 Karten abgesetzt worden, man rechnet mit ca. 18.000 Zuschauern.

    Mein Tipp:

    Glanzloser Arbeitssieg, 2:1
     
  5. RedMunich

    RedMunich Gold Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2012
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kämpfe Bochumer Junge :love:
     
    -Rocky87- gefällt das.
  6. Peter321

    Peter321 Platin Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2012
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    626
    Punkte für Erfolge:
    123
    (y) Hättest mal was gesetzt! ;)
     
    -Rocky87- gefällt das.
  7. Phantomtor

    Phantomtor Platin Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    2.093
    Zustimmungen:
    1.103
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was er wohl dem Keeper Riemann gezahlt hat ? :D;)
     
    -Rocky87- gefällt das.
  8. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24.291
    Zustimmungen:
    4.218
    Punkte für Erfolge:
    213
    Jawoll 2-1 Derbysieg :):winken:

    Irgendwie ein typisches VfL-Spiel. Statt das Zebra zu erlegen, zu filetieren und mit 4:0 nach Hause zu schicken machen wir es wieder mal unnötig spannend.
    Natürlich war der Sieg letztendlich hochverdient, die erste Halbzeit haben wir Duisburg komplett auseinandergesspielt. Eigentlich ging es nur um die Frage der Höhe, der Gegner war mausetot. Aber alle haben wieder ein paar Prozent rausgenommen, da reicht dann ein individueller Bock und schon brennt der Baum. Kann man einfacher haben. Wie wir in der zweiten Hälfte einen völlig toten Gegner wieder zum Leben erwecken können und man am Ende noch bangen muss, das geht gar nicht. Vorne spielt man in der zweiten Hälfte die sich gebenden Räume stümperhaft aus. Ganvoula hat noch eine schlechtere Technik als Hinterseer. Schlechte Ballannahmen, Pässe über 4 m kommen nicht beim Mitspieler an... Weiland und Hinterseer auch blass. Sam der aktivste der Offensiven.
    Und wenn dann gar nix mehr geht, macht man es eben wieder selber spannend. Mir ist es dabei völlig gleich wer nun den kapitalen Bock stößt. Gegen Köln war es Soares, der Terodde frei bedient hat, heute Riemann mit dem Blackout. Das darf nicht passieren. Erst recht nicht in der Häufigkeit.
    Hat mal einer mitgezählt wieviele Eier wir uns diese Saison mehr oder weniger direkt selbst reingelegt haben und wieviele Punkte uns diese unter Umständen gekostet haben? Das würde mich mal interessieren.

    Sams Formkurve zeigt weiter kontinuierlich nach oben, während die von Weilandt weiter steil bergab geht. Wird interessant, wenn Maier, Lee, Pantovic, Kruse und Eisfeld jetzt nach und nach zurück in die Mannschaft drängen.
    Baumgartner hat es insgesamt ordentlich gemacht, Duisburgs Offensive war allerdings auch keine große Herausforderung.
    Zoller muss früh das 1:0 machen, den konnte man eigentlich gar nicht versemmeln. Das Tor dann umso schöner. Hat nicht schlecht gespielt, aber sicher noch Luft nach oben. Stark waren dazu Gyamerah und Losilla.

    Das Ding von Riemann war schon ein Klops, er macht sich seine gute Leistung damit leider selbst ein Stück kaputt. Gutes Gespür der Kurve, Riemann am Ende mit Sprechchören anzufeuern.

    Allerdings muss man anerkennen, dass wir mit ganz Oben nichts zu tun haben werden. Dafür ist die Fehlerquote einfach zu hoch (nicht nur Heute und nicht nur Riemann)... So kapitale Fehlpässe wie von Tesche Heute im Aufbauspiel, können uns gegen stärkere Offensivreihen das Genick brechen. Laut Kicker App hatte Duisburg 18 Torschüsse! Das ist einfach zu viel gegen diese Truppe. Wenn wir die Fehlerquote nicht senken, dann ist Platz 5-8 das worauf wir hinarbeiten können.

    Egal 3 Punkte verdient, aber nicht wirklich souverän. Vielleicht besser so. Cheers!

    Am Sonntag geht's mit einem Auswärtsspiel beim SV Sandhausen weiter.
     
    Lefist, rom2409 und Phantomtor gefällt das.
  9. rom2409

    rom2409 Institution

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    18.516
    Zustimmungen:
    1.307
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hochverdienter Sieg des VFL und sehr treffende Analyse von Rocky. Kann dem nix hinzufügen. Für uns wird es mehr als schwer:(
     
    -Rocky87- und flob gefällt das.
  10. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24.291
    Zustimmungen:
    4.218
    Punkte für Erfolge:
    213
    Heute in Sandhausen :)

    Auch im zweiten Spiel des Jahres trifft der VfL auf den Tabellensechzehnten. Es geht in den Kraichgau, zum SV Sandhausen. Im Vergleich zum Hinspiel sitzt beim Gegner erneut ein neuer Trainer auf der Bank. Kenan Kocak wurde Mitte Oktober etwas überraschend entlassen. Sein Nachfolger wurde Uwe Koschinat, den der SVS dank einer Ausstiegsklausel von Fortuna Köln loseiste.

    In Winter holte man zwei neue Spieler: Rechtsverteidiger Dennis Diekmeier (vereinslos, vorher HSV) und Sören Dieckmann, einen linken Flügelspieler von der Zweitvertretung des Bundesliga-Tabellenführers. Das erste Pflichtspiel wurde verloren. Trotz einer ordentlichen Leistung unterlag man beim HSV 2:1. Inzwischen ist Sandhausen seit neun Spielen ohne Sieg und stellt mit 19 Treffern die drittschwächste Offensive der Liga.

    Nachdem Torhüter Marcel Schuhen noch unter Kocak seinen Stammplatz an Niklas Lomb verloren hatte, entschied sich Koschinat gegen Ende der Hinrunde für einen Rücktausch. Auch in der Restrundenvorbereitung blieb es dabei, dass Schuhen weiter die Nummer Eins ist. Sinngemäß begründete der Trainer seine Entscheidung damit, dass Lomb zwar vielleicht der bessere Torwart sei, Schuhen als Typ aber wichtig für die Mannschaft sei.

    In der Innenverteidigung wird die Rückkehr von Tim Kister (Mittelfußbruch) herbeigesehnt. Solange er noch nicht einsatzfähig ist, stehen lediglich Markus Karl, Jesper Verlaat und Aleksandr Zhirov als Nebenmann des wiedergenesenen Tim Knipping zur Verfügung, wobei Karl wegen eines grippalen Infekts zuletzt ebenfalls ausfiel. Links hinten ist zunächst einmal Leart Paqarada weiter gesetzt, rechts hat Diekmeier Philipp Klingmann verdrängt.

    Die Doppelsechs in einem 4-5-1 bilden normalerweise Emanuel Taffertshofer und Denis Linsmayer. Letzterer musste in Hamburg wegen Magenproblemen kurzfristig passen und wurde vom etatmäßigen Kapitän Stefan Kulovits ersetzt. Zentral offensiv hat Philipp Förster momentan die Nase gegenüber Korbinian Vollmann vorne. Auf der rechten Außenbahn spielt Rurik Gislason. Links begann Dieckmann in Hamburg. Fabian Schleusener wäre die offensivere Variante. Etwas außen vor sind momentan der Ex-Bochumer Maximilian Jansen und Felix Müller. Erik Zenga und Nejmeddin Daghfous sind verletzt.

    Nach langer Leidenszeit wieder einsatzfähig ist Angreifer Andrew Wooten. Als Joker steht Kevin Behrens zur Verfügung, wobei auch Schleusener ganz vorne spielen kann. Der mit vielen Hoffnungen verpflichtete Karim Guede stand in seiner Heimatstadt nicht einmal im Kader.

    Beim VfL wurde jüngst ein neuer Begriff in den Wortschatz aufgenommen: "Luxusproblem". Tim Hoogland ist wieder spielberechtigt, und Chung-Yong Lee sowie Robbie Kruse sind nach ihrer Rückkehr vom Asien-Cup immerhin knapp eine Woche wieder im Training. Hoogland dürfte gesetzt sein, für ihn muss dann entweder Patrick Fabian oder Dominik Baumgartner weichen. Offensiv ist die elegante Lösung denkbar, Lee und Kruse eine weitere Woche zur Akklimatisierung zu gönnen und die Sache mit unverändertem Personal anzugehen.

    Mein Tipp: Wenn es dem VfL gelingt, den Quarterback zu beschützen und das Laufspiel des Gegners, ach ne, falsche Sportart. 0:2.
     
    flob gefällt das.

Diese Seite empfehlen