1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verzweiflung macht sich breit, digitale Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von John Wayne, 14. August 2002.

  1. John Wayne

    John Wayne Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Lüdersburg
    Anzeige
    Hallo erst einmal,

    habe nun schon viel gelesen hier im Forum und bei mir zuhause einiges probiert, aber bisher führte nix zum Erfolg. Mein Problem:
    Vor ca. 6 Wochen habe ich eine neue Sendersuche meiner D-Box 1 durchgeführt. Nach Abschluss der Suche hatte ich sofort danach plötzlich Probleme, Pro 7, Sat 1, Kabel 1 und noch einige andere Sender einwandfrei zu empfangen. Meine Anlage: Kathrein CAS 75 mit dazugehörigem Multischalter und Quattro Universal LNB. 4 Jahre lang ging alles prima, nie Probleme, nix herumgebastelt, doch nun permanent die Probleme mit den genannten Sendern.

    Wir haben auch ein DECT-Tel. ( neu ). Gemäß vieler Empfehlungen hier habe ich das Telefon vom Stromnetz getrennt. Sogar die Telefonleitung habe ich abgeklemmt. Kein Erfolg!

    Gestern Abend habe ich dann noch einmal die D-Box 1 im Obergeschoss unseres Hauses ausprobiert. Da hatte ich keine Probleme. Auch die TV-Karte unseres PC´s läuft einwandfrei bei Pro 7 etc.

    Nur im Erdgeschoss scheint das nicht richtig zu laufen. Aber ich habe nichts verändert!

    Dann habe ich einfach mal den Netzstecker vom Multischalter kurz herausgenommen, dann wieder eingesteckt. Dann funktionierten die besagten Sender so für ca. 5 Min. !!! Danach wieder die alten Probleme.

    Nun weiss ich endgültig nicht mehr weiter. Ich hoffe auf Euren Beistand!!!

    Vielen Dank schon im voraus
     
  2. Danjung

    Danjung Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Göttingen
    hallo

    das mit den sendern hatte ich auch. das problem hatte sich bei mir gelöst, als ich mein schnurloses telefon soweit wie möglich von dem receiver entfernt habe.

    da das bei dir nicht der fall ist, kann es sein, das dein antennenkabel nicht richtig abgeschirmt ist oder die sat-schüssel, aus welchen grund auch immer leicht verstellt ist.
    versuche bitte folgendes:
    richte deine sat schüssel neu aus. verwende dazu, wenn du hast einen analog receiver und stelle den auf n-tv. wenn du bei dem sender keine fische mehr hast, bist du eineigermaßen gut ausgerichtet.
    wenn das nicht zum erfolg führt, solltest du ein neues antennenkabel ausprobieren mit einer besseren abschirmung. ist zwar teuer, aber kann erfolge bringen.
    sollte das immer noch nicht der fall sein, hast du noch die möglichkeit einen digitalen verstärker zwischen zu schalten. habe hier schon mal gelesen, das der die probleme beheben kann.

    hast du im haushalt noch ein zweites schnurloses telefon?

    ich hoffe dir hiermit einige tipps gegeben zu haben.
    viel spass
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Wenn es an den zwei anderen Anschlüssen funktioniert, brauchst Du nicht an der Schüssel verstellen.
    Der Fehler liegt dann irgendwo zwischen dem Multischalter und dem Receiver. Sehr wahrscheinlich finde ich, daß der F-Stecker hinterm Receiver locker ist. Rüttel doch mal daran rum.
     
  4. John Wayne

    John Wayne Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Lüdersburg
    Guten Morgen,

    erst mal vielen Dank für Eure Antworten und Tips.
    Habe gestern Abend noch einmal an dem Kabel gerüttelt hinter dem Receiver. Kein Erfolg. Ein 2. Funktelefon haben wir nicht.

    Dann war ich noch einmal in den Grundeinstellungen der D-Box 1. Dachte, dass ich da noch etwas über Antenneneinstellungen finden würde, was vielleicht nach der automatischen Softwareumstellung sich geändert hätte. Aber das war eigentlich alles i.O.

    Nur finde ich das wirklich merkwürdig, dass ja alles hervorragend funktionierte, nur unmittelbar nach der neuen Software diese Probleme auftraten. Kann es denn dann nicht sein, dass es doch an dieser Software liegt? Aber ich finde da nichts. Ich hatte danach seinerzeit auch bei Premiere angerufen ( obwohl ich die Box vor 4 Jahren gekauft hatte.. ), aber die kannten von dem Problem überhaupt nichts.

    Sie empfahlen mir ein Erase. Wie das geht, habe ich hier im Forum gelesen. Das hatte ich am letzten Wochenende dann durchgeführt, brachte aber leider auch keine Besserung.

    Analog, im Obergeschoss bei uns, ist alles wie immer, auch keine Fische oder so. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass sich die Antenne verstellt hat. Was vielleicht wirklich denkbar wäre, dass bei diesen Wassermassen von oben das LNB doch Feuchtigkeit abbekommen hat. Ruft denn Feuchtigkeit diese Störungen auf??

    Vielen Dank schon jetzt für Eure Hilfe!
     
  5. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Mal eine Frage, wie schaut der Empfang von MTV aus ???

    Gruß
    Angel
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Du schreibst, die DBox im Obergeschoß funktionierte problemlos. Hast Du dieselbe DBox nach oben getragen und angeschlossen, oder hast Du eine zweite DBox im Obergeschoß, die noch funktioniert?
    Sollte ersteres zutreffen, dann vertausche doch mal die Ableitungen, die vom Multischalter zu den Receivern gehen. Vielleicht ist sogar noch ein Ausgang frei, den Du nehmen kannst.
    Sollte das Zweite zutreffen, nimm mal die Box von oben mit nach unten und schließe sie dort an, wo es z. Z. Probleme gibt.

    Mit korrekt installierten Kathrein-Antennen gibt es eigentlich nie Feuchtigkeitsprobleme. Und der Multischalter ist ja wahrscheinlich im Innenraum. Oder?

    <small>[ 15. August 2002, 10:30: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  7. John Wayne

    John Wayne Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Lüdersburg
    Hallo und Guten Morgen,

    MTV habe ich bisher noch nicht getestet. Werde ich heute Abend mal probieren und dann berichten.

    Ich habe nur eine D-Box, die habe ich von unten dann mal oben angeschlossen. Das mit dem Multischalter ( der ist unter dem Dach innen angebracht ) ist eine gute Idee. Werde ich auch jetzt am Wochenende probieren und dann berichten.

    Ist es eigentlich möglich, dass so ein Multischalter durch eine Überspannung kaputt geht?
     
  8. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Jedes Elektrogerät geht ab einer gewissen Überspannung kaputt (z. B. bei Blitzschlag). Aber alltägliche Schwankungen (wenn Ihr z. B. eine Windkraftanlage in der Nähe habt und ein überraschender Windstoß kommt) sollten einem Multischalter nichts anhaben können.
     

Diese Seite empfehlen