1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verzogene Schüssel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von razer7501, 15. März 2005.

  1. razer7501

    razer7501 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Karlsruhe
    Technisches Equipment:
    Humax PDR-9700
    Humax CI-8100PVR
    Anzeige
    Hallo,
    da ich mit meiner 65er Gibertini jetzt schon 4 Teilnehmer versorge die auch teilweise an recht langen Leitungen hängen habe ich heute ein upgrade auf eine 100er Gibertini durchgeführt. Signalpegel der einzelnen Teilnehmer ist aber nicht wirklich besser geworden (vielleicht 1-3%), habe alles mögliche versucht aber es war net mehr rauszuholen. Das kann doch nicht sein oder? Habe aber festgestellt das wenn ich seitlich am Spiegel drücke der Pegel etwas hochgeht... kann es sein das der Spiegel verzogen ist und ich deshalb nicht mehr Signal bekomme? Das Ausrichten war mit dem Ding auch Hölle schwer, bei der 65er konnte ich schön Hotbird und Astra unterscheiden, aber bei der hat der Messgerät fast immer gleichlaut gepfiffen... auch eine Abschwächung mit feuchtem Tuch vor LNB hat rein gar nichts gebracht...
    Gruss Chris
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Verzogene Schüssel?

    Hallo Chris,

    ich habe mit einer 60 cm Schüssel 98% Signalqualität und mit meiner 85 cm Schüssel 98% Signalqualität. Du siehst keine Verbesserung, das siehst Du erst, wenn die 65'er Schüssel ausfallen würde, aber Deine 100'er weiter läuft, es geht hier nur um Empfangsstabilität, die Du nun drastisch erhöht hast :).

    Das die neue Schüssel verbogen oder devormiert sein könnte, kann man zwar nicht ausschliesen, glaube ich aber nicht, schaue mal drüber, ob die Form gleichmäßig sauber verläuft.

    Das der Pegel beim stärker drücken leicht ansteigt, hatte ich auch schon, das bissel bekamm ich dann beim Ausrichten noch rein, aber das war minimal.

    Das was Du hier festgestellt hat, ist alles ganz normal! :)

    digiface
     
  3. Dishdr

    Dishdr Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Verzogene Schüssel?

    @ razer7501

    muß dem digiface recht geben, der Teller bringt eher noch reserven.

    Evtl. hätte ein LNB mit besserem Rauschmaß noch was gerissen, aber

    Preis/Aufwand ? muß immer abgewogen werden.

    Alternativ gibt es auch Inline-Verstärker (wenn extreme Längen sind?)


    Mfg

    Dishdr
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Verzogene Schüssel?

    Du kannst falls noch nicht geschehen den LNB in seiner Halterung verschieben und noch was rausholen. Wenn der LNB nicht genau im Brennpunkt sitzt kann Leistung verloren gehen, man könnte das mit kurz- oder weitsichtig vergleichen wo das Bild ohne Korrektur verschwommen ist. Bei meiner Anlage waren das etwa 1-2% Signalstärke.
    Die Signalstärke hat sich bei Umrüstung von 80 auf 88er Spiegel auch erhöht, etwa 4-5%, die Singnalqualität hat sich dabei auch verbessert, lt. Receiver Anzeige zum Teil um 1.5dB.
     
  5. razer7501

    razer7501 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Karlsruhe
    Technisches Equipment:
    Humax PDR-9700
    Humax CI-8100PVR
    AW: Verzogene Schüssel?

    Hallo,
    danke für eure Antworten. Hab schon ein LNB mit 0.3er Rauschmaß. Bei der Qualität ist es ja einleuchtend, aber das der Pegel nicht weiter nach oben geht wundert mich. Die Schüssel ist ja viel grösser als die alte. Da müsste doch im Brennpunkt viel mehr Energie gebündelt werden.
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.831
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Verzogene Schüssel?

    Hallo razer,

    wenn Du ein besseres Signal bekommst wenn Du den Reflektor drückst dann ist die Antenne falsch ausgerichtet! Die Reflektoren sind durch ihre Form eigentlich so stabil, daß Du sie nicht "verbiegen" kannst.

    So kannst Du eventuell noch was "rausholen" (betrachte dazu immer die Signalqualtät, nie die Signalstärke!):
    - wie schon richtig gesagt kannst Du das LNB in der Halterung nach vorn und nach hinten schieben.
    - drehe das LNB in der Halterung (für beste Polarisationsentkopplung)
    - ein LNB mit weniger Rauschmaß bringt gar nichts, alles unter etwa 1dB ist eh egal. Ganz abgesehen davon das man ein "0,3dB-LNB" lieber nicht nachmessen sollte :)
    - das LNB sollte gerade bei großen Reflektoren nicht zu viel Verstärkung haben, damit es selbst nicht übersteuert wird (das verursacht Intermodulationen, die wie Rauschen aussehen). 50 bis maximal 55dB sind empfehlenswert.

    Bei dem 100er Reflektor solltest Du leicht ein C/N von 14dB rausholen. Was zeigt denn Dein Receiver an?

    Gruß

    Klaus
     
  7. dl2qb

    dl2qb Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    43
    Ort:
    KÖLN
    AW: Verzogene Schüssel?

    Es ist genauso, wie Razer es schon schreibt: Ein 1m Spiegel bündelt ergeblich schärfer als ein 65er Spiegel und ist daher schwerer auszurichten. In der Tat ist es so, daß wenn man durch Kräfte am Spiegel seitlich oder auch in vertikaler Richtung noch leichte Verbesserungen herausholen kann, die Ausrichtung nicht ganz optimal ist, aber wir reden hier von 0,5 - 1 ° maxinmal!

    Was die Signalstärkenanzeigen der Receiver angeht: Man muß da wohl zwischen der eigentlichen Empfangsstärke und der Signalqualität unterscheiden. Diese Begriffe gehen aber leider auch bei den Herstellern wild durcheinander, so wird gelegentlich die Bitfehlerrate (Signalqulität) (auf die es eigentlich ankommt) in dB angegeben, was völliger Unsinn ist, weil die eigentlich dimensionslos ist und allenfalls in Prozent von einem willkürlichen 100%-Wert angegeben werden könnte. Die Signalstärke des 11/12 GHz Signals kann man fast gar nicht messen, weil im LNB ja sofort auf die 1.ZF, also dieses 950 - 2100 MHz Signal umgesetzt wird, was der Receiver über die Antennenzuleitung zugeführt bekommt. Wenn das GHz-Signal am LNB Feedhorn schon sehr stark ist, kann es durchaus sein, daß sich im ZF-Pegel nicht mehr viel tut, die Bitfehlerrate (Qualität) aber durchaus noch besser wird, die Antenne insgesamt also mehr Reserven bei Schlechtwetter und Dämpfung durch Wasserdampf hat. Die Signalstärke am Receiverantenneneingang ist auch noch von der Dämpfung des Kabels abhängig, da können gleiche LNBs völlige unterschiedliche Anzeigen an einem Receivermodell erzeugen, nur weil die Kabeldämpfung eine andere ist.

    Möglicherweise ist die akustische Ausrichtungsrückmelsung zu grob, um alleine damit den großen Spiegel wirklich noch weiter optimieren zu können. Eventuell ist diese Schaltung schon in Sättigung, kann also noch höhere Pegel akustisch nicht mehr melden. Von der Nasselappen-Dämpungsmetode halte ich nichts, weil das zu undefiniert ist, jeder Fremdkörper im Strahlengang eines Parabolspiegels erzeugt Störungen, deren Auswirkung schlecht kalkulierbar sind.
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.831
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Verzogene Schüssel?

     
  9. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Verzogene Schüssel?

    Welche Receiver zeigen solche Daten denn an? Die Dreambox zB ?
     
  10. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Verzogene Schüssel?

    Was hast Du für einen LNB? Quad oder Quattro?
     

Diese Seite empfehlen