1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vertragsbruch seitens Sky betreffend Lieferung der TV Digital

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von globus, 29. März 2016.

  1. globus

    globus Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Dieser Vorfall ist so unglaublich das ich ihn hier mal kurz schildern und zur Diskussion stellen möchte. Im Herbst letzten Jahres hatte ich meinen Sky Vertrag gekündigt. Sky machte mir dann mündlich ein neues Angebot für ein Komplettangebot alle Sender einschl HD, Sky Go und der TV Digital für Euro 39,99 statt 68,99 gültig ab 01.12.2015 bis 31.10.2017. Der neue Vertragsabschluss wurde mir im November schriftlich unter anderem wie folgt bestätigt: " Ihre aktuelle Abonnementkonstellation beinhaltet die Programmzeitschrift
    TV Digital. Der Ausgabepreis inkl.Zustellungsgebühr ist in Ihrem Abo-Beitrag enthalten und die Laufzeit entspricht der Laufzeit des Programmabonnements."
    Seit Ende Februar erhlte ich die TV Digital plötzlich nicht mehr und in meinem Vertrag den ich online einsehen kann wurde aus Bezug TV Digital: ja - plötzlich ein nein gemacht.
    Dreimal hab ich bei Sky seitdem angerufen und 3 x folgende unglaubliche und unverschämte Auskunft erhalten. Was man mir damals mündlich und schriftlich zugesagt und bestätigt hat, sei ein Fehler gewesen von Sky. Deshalb hätte mich das Computersystem von Sky nun mit der TV rausgeschmissen. Die TV Today bekämen nur Vollzahler. Und ich hätte unrechtmässig (!!) die TV Today die letzten Monate erhalten. Ich könnte nun aber die TV Today bei Sky zusätzlich zum Jahrespreis von ich glaub 65 Euro oder so ähnlich bestellen. Aus Kulanzgründen würden Sie mir auch Euro 30 gutschreiben und ich solle dann im Internet selbernach einem günstigen TV Angebot suchen!
    In meinen Augen ist dies ein willkürlicher und einseitiger Rechtsbruch seitens Sky.
    Meine Frage ist nun, ich dürfte ja wohl kein Einzelfall sein , haben ander User des Forums diesbezüglich ähnliche Erfahrungen mit Sky machen müssen und sich dann wie verhalten ? Wäre dankbar wenn einige was aus Ihrer Erfahrung hierzu schreiben könnten. Ich bin immer noch fassungslos.....
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.312
    Zustimmungen:
    4.005
    Punkte für Erfolge:
    213
    Schnirps, Knuddelbaer55 und Jürgen 7 gefällt das.
  3. Knuddelbaer55

    Knuddelbaer55 Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Media Receiver 400
    SKY uhd Receiver
     
  4. Knuddelbaer55

    Knuddelbaer55 Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Media Receiver 400
    SKY uhd Receiver
    Bei mir genau dasselbe, im Februar wurde ohne Nachricht seitens sky,die TV Digital gestrichen, Beschwerde Anrufe haben nichts gebracht.Begründung wie bei Dir,da ich eh nur für 12 Monate verlängert habe,habe ich auf eine fristlose Kündigung verzichtet,aber am 31.12.16 ist für mich entgültig Schluss,dann kann sky mich mal kreuzweise! Man wird nur noch belogen und verarscht und das muss und werde ich mir Nicht mehr antun.
     
  5. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    2.515
    Punkte für Erfolge:
    213
    in jedem fall würde ich darauf bestehen, egal was die meinen. ich würde denen ne Frist setzen zum Nachbessern. Das BGB sieht hierfür sicher Bestimmungen vor. Wenns Vertragsbestandteil ist, dann müssen die das auch erfüllen.
     
    Solmyr gefällt das.
  6. PhoenixY2k

    PhoenixY2k Gold Member

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das gleiche hatte ich auch bei meiner letzten Verlängerung vorletztes Jahr.

    Die Hotline hat mich immer versucht abzuspeisen, mit den gleichen Argumenten wie hier beschrieben. Nach einer Mail an die GF bekam ich endlich mit kompetenten Leuten zu tun. Das Ergebnis war zwar keine TV Digital, sondern mehrmaliges Entschuldigen und eine pauschale Gutschrift iHv eines Jahresabos der TVD (ca. 60€ waren das).
     
  7. globus

    globus Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Kannst Du mir bitte mal sagen an welche e-mail addresse Du das gesandt hast damit es auch wirklich bei der GF landet und nicht wieder im allgemeinen Mitarbeiterbereich bzw callcenter. Ich würde mich dann auch dort beschweren wollen. Danke.
     
  8. Jürgen 7

    Jürgen 7 Lexikon

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    21.313
    Zustimmungen:
    13.802
    Punkte für Erfolge:
    273

    eine Mail an die G.L. hatte Erfolg gehabt, diese landen bei einem Serviceteam, das mit größeren Kompetenzen als die normalen Servicemitarbeiter ausgestattet sind, und werden auch schneller beantwortet..
    Sinnvoll ist es bei einer Mail an die GL carsten.schmidt@sky.de die normale Sky Mailadresse mit anzuschreiben service@sky.de, denn dann bekommt man eine automatische Eingangsbestätigung.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Es besteht dank schriftlicher Bestätigung ANSPRUCH auf die Zeitschrift für die Dauer des Abos. Dass es sich um anders geartete Praxis bei Sky handelt (TV Digital nur für Vollzahler, von Sky hier als "unrechtmäßig" tituliert) ist hier unerheblich. Vertrag ist Vertrag. Hier besteht also nun Anspruch auf die Zeitschrift bis 31.10.2017 oder Sonderkündigung rückwirkend zu Ende Februar, dem Zeitpunkt der einseitigen Vertragsänderung.
     
  10. globus

    globus Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Vielen Dank für Eure bisherigen Infos und Meinungen. Ich werd jetzt erstmal an die Geschäftsführung schreiben. Mal sehn was daraus wird.
    Ich werd Euch weiter auf dem laufenden halten was sich in dieser unglaublichen Sache tun wird.
     

Diese Seite empfehlen