1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was tun?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Nomorepremiere!, 27. Juni 2005.

  1. Nomorepremiere!

    Nomorepremiere! Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    263
    Anzeige
    Ein Bekannter von mir hat noch sein Sport-Abo bis 31.07. Er zahlt bisher 25 Euro im Monat und hätte zu diesen Konditionen verlängert. Ergo hat er auch nicht 6 Wochen vorher gekündigt.

    Nun kam er letzte Woche aus dem Urlaub wieder, erfuhr von der Preiserhöhung. Also wollte er kündigen. Nun hat ihm die Hotline - freundlich wie man da nunmal ist - erklärt, die Kündigungsfrist sei verstrichen. Und damit habe sich sein Abo per 01.08. automatisch verlängert. Zu 19,90 Euro + 14,90 Euro, weil das ja dem gleichen Sendeumfang entspräche.

    Das kann ja wohl nicht Recht sein?
    Oder?
     
  2. Nickles

    Nickles Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    328
    Ort:
    NRW
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was tun?

    Werden Kunden eigentlich vorher erfahren, wenn es eine Preiserhöhung gibt? Also, bekommt man ein Brieg, wo klar drin steht, das sich in Zukunft die Preise ändern werden?

    Wenn Ja, dann muss das dein Bekannter so hinnehmen. Leider habe ich nicht so viel Erfahrung damit. Wir haben hier aber so einige Threads, wo User das/den selber Problem/Vorfall ansprechen.
     
  3. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was tun?

    Eventuell gibt es noch die Möglichkeit, jetzt noch einen Laufzeit Neustart zu machen, damit er sich die (momentan) gültigen Konditionen weiter sichern kann.
     
  4. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was tun?

    Ich glaube da hat er gute Karten.Hier mal ein Auschnitt aus der Pressemitteilung von Premiere.


    Klare Vorteile für Bestandskunden bei der Einführung der neuen Angebotsstruktur:

    • Preis- und Leistungsgarantie bis zum Ende der jeweiligen Mindestvertragslaufzeit
    • Umfassende und direkte Information aller betroffenen Abonnenten garantiert


    Auf Fairness und Transparenz setzt Premiere auch bei der Einführung der neuen Angebotsstruktur. Die neuen Preise und Leistungen gelten für alle Abos, die ab dem 1. August 2005 abgeschlossen werden. Bestehende Abonnements sind bis zum Ende der jeweiligen Mindestvertragslaufzeit (12 bzw. 24 Monate) von den Veränderungen nicht betroffen. Heutige PREMIERE SPORT Abonnenten beispielsweise erhalten damit für den garantierten Vertragszeitraum das neue PREMIERE SPORT und PREMIERE FUSSBALL LIVE. Alle betroffenen Abonnenten werden rechtzeitig vor Ablauf ihrer Mindestvertragslaufzeit direkt angeschrieben und über die neuen Angebote informiert. Dieses rollierende Verfahren garantiert einen fairen und reibungslosen Umstieg auf die neue Angebotsstruktur.


    bye Opa :winken:
     
  5. Nomorepremiere!

    Nomorepremiere! Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    263
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was tun?

    Das Schreiben hat er ja gekriegt. Datiert am 15.06. Die 6 Wochen hätten da noch gepasst. Nun ist er aber erst am Wochenende aus dem Urlaub gekommen, hat wohl noch Samstag da angerufen. Aber es wäre angeblich zu spät. Man wird doch wohl noch in Urlaub fahren dürfen. Und selbst wenn er da gewesen wäre, hätte er kaum 4 Tage Reaktionszeit gehabt. Das ist doch wohl unangemessen kurz?!
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.836
    Ort:
    Ostzone
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was

    Interessanter aber auch kurioser Fall, da hier alle Eventualitäten zusammentreffen.

    Meines Erachtens kann er sonderkündigen. Grund...u.a. die im Falle der Verlängerung eines ungekündigten Abos "dann geltenden Konditionen", denn die fallen mit einer Preiserhöhung zusammen. Und damit greifen andere Fristen. Clever, aber nicht sauber. "Premiere" hat die neuen Preise 6 Wochen und 4 Tage :D vor Inkrafttreten verkündet. Zu spät. Lt. AGB müssen Preiserhöhungen 3 Monate vorher angekündigt werden. Das hat auch seinen Sinn, da der Kunde so genügend Zeit hat, sich mit den neuen Preisen auseinanderzusetzen und in terminlich so kuriosen Fällen wie deinen noch Zeit zum kündigen hat.

    Durch die knappe Ankündigungsfrist war es zwar theoretisch noch möglich, rechtzeitig zu kündigen, aber da erstens die AGB wieder mal verletzt wurden und zweitens für Fälle, in denen der Kunde zufällig am 15.06. verreist war und erst paar Tage später heimkommt, nimmt man diesen Leuten die Chance, sich erstens zu informieren und zweitens danach auch noch zu kündigen. Ausserdem..Schreiben ist vom 15.06. datiert. Na und...entscheidend ist der Zeitpunkt der Bekanntgabe, also wann zugestellt. Die können das ja auch erst 2 Wochen später abschicken. War das ein Einschreiben? Ansonsten darf "Premiere" nachweisen, dass das Schreiben so "rechtzeitig" ankam, dass er noch ausserhalb der 6 Wochen Frist lag. Ist aber eh egal, da die Preiserhöhung zu spät angekündigt wurde. Hier ist man klar auf Dummenfang.

    Also Sonderkündigung aufsetzen, unter Hinweis auf Verletzung der AGB bzgl. 3 Monate Ankündigung (Punkt 3.6 der AGB). Dann ggf. anwaltlichen Rat holen, wenn die Kündigung abgelehnt wird. Die Kündigung bitte als Einschreiben schicken. Ich sehe hier jedenfalls sehr gute Chancen, aus der Nummer rauszukommen. Die Hotline sagt natürlich "geht nicht". Logisch. Da man jeden Abonnenten braucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2005
  7. Arno.Nym

    Arno.Nym Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Stuttgart/Sifi
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was tun?

    Immer wieder das selbe Gejammer.

    Dein Kumpel hat wurde rechtzeitig angeschrieben, hätte er rechtzeitig (er hatte noch 4 Tage Zeit) reagiert, wäre eine fristgerechte Kündigung noch möglich gewesen.

    Die Kumpel ist ja wohl alt genug, oder wohnt er noch im Hotel Mama?
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.836
    Ort:
    Ostzone
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was

    Du liest keine AGB gell?

    erstmal...das Schreiben war vom 15.06., Eingang möglicherweise am 17.06. (Freitag). Einschreiben mit Kündigung am 18.06. raus, Eingang (wegen Wochenende) am 20.06., Kündigungsfrist endet am 01.08.05. Damit um einen Tag die Kündigungsfrist abgelaufen. Yippie. Clevere Strategie aus Hamburg, aber leider voll daneben.

    Ist aber eh egal, da Preiserhöhung 3 Monate vorher angekündigt werden muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2005
  9. Nickles

    Nickles Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    328
    Ort:
    NRW
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was tun?

    Wen Interessiert es, wo er Wohnt?
    Also bitte...

    Für mich wären 4 Tage auch zu wenig. Man hat schliesslich auch andere sachen zu erledigen und nicht nur Premiere hinterherzurennen.
     
  10. Arno.Nym

    Arno.Nym Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Stuttgart/Sifi
    AW: Vertrag läuft zum 31.07. aus. Wurde nicht gekündigt, aber nun Preiserhöhung. Was tun?

    Es geht primär nicht darum WO er wohnt, sondern dass er sich alles mundgerecht servieren lässt.

    Ob 4 Tage dem einen oder anderen ausreichen, ist doch überhaupt nicht relevant, es war jedenfalls in einem Zeitfenster dass für die Kündigung noch gereicht hätte.
    Wie jemand seine Prioritäten setzt bleibt sicherlich jedem selbst überlassen, wenn Fristen dadurch aber nicht eingehalten werden, hat man eben ein Problem an der Backe und sollte sich nicht über andere (Premiere) beklagen.
     

Diese Seite empfehlen