1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verteilung ohne Frust

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von jakido, 11. Mai 2014.

  1. jakido

    jakido Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallöchen,

    ich stehe vor folgendem Problem:

    Wir haben in unserer Wohnung DVB-C anliegen und dazu leider nur eine Dose im Wohnzimmer.

    Nun möchte ich gern noch ein TV im Schlafzimmer und dazu das Signal vom Wohnzimmer aufsplitten (Loch durch die Wand und Kabel durch führen).

    Eigentlich ganz einfach dachte ich...

    Ich hab mir bei eBay einen Antennenverteiler mit Verstärker geholt und dieser kam nun gestern auch an. Außerdem habe ich dazu noch drei neue Kabel bestellt. Jeweils eines von der Wand in den Verteiler, vom Verteiler zum TV im WoZi sowie ein (langes) Kabel vom Verteiler zum Schlafzimmer.

    Auf den Kabeln steht folgendes drauf:

    "VENTON 120dB DVB/S/S2/C/T Top Digital-Class A FullHD1080p 3D"

    Als ich nun gestern den Antennenverteiler in Betrieb genommen hatte, musste ich fest stellen dass ARD HD nicht mehr funktionierte. Er wurde zwar noch in der Liste angezeigt aber das Bild war schwarz. Sobald ich wieder direkt vom Receiver in die Wanddose gegangen bin, ging der Sender wieder. Also alles fürn Ar*** :( Auch die anderen HD-Sender hatten dann plötzlich Klötzchen oder stockten. Das Teil geht damit also schon mal zurück. Zumal auch die Signalanzeige sich nicht verändert hatte - meine Vermutung als Laie war, dass das Signal nach dem Verstärken auch besser wird...

    Ich hab jetzt gelesen, dass es noch so ein T-Stück von HAMA gibt, wo viele mit zufrieden sind. Allerdings weiß ich nicht, ob dann überhaupt noch was am neuen TV im Schlafzimmer ankommen wird. Immerhin ist das Kabel bis dorthin 12m lang und das Teil von HAMA ist ja unverstärkt.

    Im übrigen habe ich auch generell bei allen Kanälen (wenn ich direkt vom Receiver in die Dose gehe) nur 74% Signal und 90% Qualität angezeigt. Ist doch auch nicht normal oder?

    Meine Frage deshalb:

    Was muss ich alles beachten und vor allem welche Technik benötige ich um das Signal bestmöglich zu verteilen und um generell erst mal das bestmöglich auch aus der Dose raus zu holen? Denn auf die Dose kommt es ja auch an, habe ich gelesen. Mir sind jetzt so Begriffe begegnet wie "Durchschleifdose", "Stichdose", usw..leider sind das alles (noch) böhmische Dörfer für mich.

    Ich befürchte einfach, dass der neue Fernseher im Schlafzimmer kaum noch Sender finden wird unter den jetzigen Voraussetzungen...



    Dazu hier nochmal zwei Fotos von meiner jetzigen Technik

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danke euch vielmals für eure Hinweise und Tipps!! :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2014
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.646
    Zustimmungen:
    3.815
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Verteilung ohne Frust

    Zunächstmal sind 12m Kabel kein Grund das man dafür einen Verstärker einsetzen müsste.
    Gerade bei so einfachen Verstärkern (siehe Dein Bild) schaden diese mehr als sie nutzen. Ich habe damit noch keine guten Erfahrungen machen können! Meist reicht ein gut geschirmter Zweifachverteiler aus (bitte nicht von Hama!) am besten einen der für Sat gedacht ist. Diese haben allerdings auch F-Anschlüsse. Dafür kann man diese aber auch anschrauben und man hat nicht solche "Flatterverkabelung". ;) Bei direkt eingesteckten 2Fachverteilern in der Antennendose kann diese durch die Last der Kabel leicht nachgeben und es kommt nach einiger Zeit zu Kontaktproblemen, von daher besser ein kurzes Kabel mit Winkel IEC Stecker (weiblich) in die Dose und dann den einen 2Fachverteiler mit F Anschlüssen. Damit sollte der Empfang auch bei nur 12m Langen Kabeln möglich sein. (ich habe bei mir sogar einen vierfachverteiler angeschlossen)
     
  3. jakido

    jakido Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verteilung ohne Frust

    Gut, super - danke schon einmal für diese ersten Infos. Ich hab bei diesen VENTON Kabeln vergoldete Anschlüsse dran. Allerdings sehen die ziemlich speziell aus - siehe das Foto.

    [​IMG]

    Das heißt also für mich, dass ich jetzt schon mal folgendes machen werde:

    Ich tausche die Anschlüsse, welche jeweils am Verteiler stecken gegen F-Stecker aus und gehe dann von der Dose (Winkel IEC) zum Verteiler (F-Stecker) zum 1 TV-Gerät (F-Stecker Ausgang - IEC Stecker (Gold) Eingang) und zum 2 TV-Gerät (F-Stecker Ausgang - IEC Stecker (Gold) Eingang).

    Wäre das soweit korrekt?

    Und was ist mit der Wanddose? Da hab ich gelesen, dass die auch viel ausmachen kann hinsichtlich der Signalqualität?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.646
    Zustimmungen:
    3.815
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Verteilung ohne Frust

    Die Stecker sehen recht hochwertig aus dagegen ist nichts zu sagen!
    Du kannst aber noch was anderes probieren bei einigen wenigen Antennendosen kommt am Radioausgang der gesamte Frequenzbereich raus da könntest Du falls das der Fall ist, mit einem Adapter ein TV Gerät betreiben. Du brauchst dann ein Kabel mit Stecker (Männlich)-Stecker (Männlich). Aber wie gesagt geht das nicht bei allen Dosen, probieren....
     
  5. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verteilung ohne Frust

    Und für die vorhanden Kabel kannst Du dann auch einen IEC-Adapter Stecker-Stecker nehmen. Die gibt es auch in der Vollmetall-Ausführung, z.B. Axing CKA 1-00.
    Ob die Dose so eine ist, wie Gorcon meint, könnte man sagen, wenn man auf der Dose noch irgendwo den Typ erkennen könnte, wahrscheinlich irgendwo unter der Farbe oder auf der Rückseite.
    Die Dose hat auch nur ein Kabel reingehend aber keines raus. Dann könnte man auch am zweiten Platz eine weitere Dose setzen, die dort angeschlossen wird. Welche Dose da passend ist, können wir Dir sagen, wenn wir den Typ der vorhandenen wissen.
     
  6. jakido

    jakido Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verteilung ohne Frust

    Na ich werde es jetzt so machen, dass ich die goldenen Anschlüsse (vom Foto) soweit drauf lasse wie möglich und nur jeweils an den Enden, die in den Verteiler gehe die F-Stecker drauf schraube. Schön sauber - also nicht einfach die Schirmung nach hinten klappen sondern hübsch einrollen. Hab da so ein Video gesehen :)

    Wie ist denn denn das mit den F-Stecker Verteilern, da gibt es ja ganz verschiedene. Vor allem was die MHz Angabe angeht. Muss ich da irgendwas beachten?
     
  7. jakido

    jakido Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verteilung ohne Frust

    So denn, ich hab gestern alles zusammen gebaut mit einem Verteiler von SCHWAIGER. Funktioniert alles super, alle Sender gefunden, klasse Bild alles TipTop - danke für die Tipps hier, welche ich alle befolgt habe und so sicher auch zum Erfolg der Sache beigetragen haben...

    Trotzdem habe ich jetzt noch ein anderes Problem. Das TV-Gerät ist recht günstig, weil als Zweitgerät gedacht. Es ist ein OK OLE 26" von MediaMarkt.

    Nun zeigt dieser am oberen Bildrand einen grünen Schein (siehe auch die Bilder). Kann das an der VESA-Halterung liegen oder ist da ein Defekt schon vom Hersteller zu vermuten??

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Verteilung ohne Frust

    Das ist die Hintergrundbeleutung, die dort zu sehen ist. Damit muss man sich in der Preisklasse wohl abfinden.
     
  9. jakido

    jakido Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verteilung ohne Frust

    Aber doch nicht so punktuell und extrem???
     
  10. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Verteilung ohne Frust

    Doch, leider... Reklamieren.
     

Diese Seite empfehlen