1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

verteiler & unterschiedliche Freq. ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von setech, 19. Juli 2009.

  1. setech

    setech Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    MoinMoin,
    ich ziehe demnächst in eine neue Wohnung wo nur Sat verfügbar ist (bisher habe ich nur Kabel benutzt daher bin ich in dem sat gebiet absolut unerfahren). Nun es sieht wie folgt aus:
    Das haus hat im Keller einen Multiswitch wo jede Wohnung ihr signal herkriegt.
    In der Wohung habe ich 1 Sat kabel bzw eine Sat-Dose, an diese ist momentan ein verteiler angeschlossen von dem aus nun 2 kabel in zwei unterschiedliche zimmer gehen.
    Nun habe ich gehört das es dort nun nur möglich ist in beiden Zimmern die gleiche Freq. zu sehen (gleichen Sender bzw. Programm?) Nun habe ich die Frage wie, bzw. ob es möglich ist das ganze auf 3 TV's zu erweitern und es zu ermöglichen das alle 3 unterschiedliche Programme sehen können? Wenn dies möglich ist würde ich gerne wissen was ich dafür brauche um es zu ermöglichen

    Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnte :(

    bye
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2009
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    Auf jeder Frequenz senden eine gewisse Anzahl von Sendern. Und die Fequenzen unterteilen sich in vier Blöcke. Dabei senden die meisten digitalen Programme im selben Block.

    Alle Receiver an einem Kabel können nur auf die Frequenzen im selben Block zugreifen. D.h. ein Receiver ARD, der zweite RTL und der dritte Pro 7 geht zufällig weil die Sender im selben Block senden.
    Aber auf dem dritten DMAX schauen geht nicht weil der Sender auf nem anderen Block sendet als ARD und RTL.


    Ein Dreifachverteiler geht auch, aber achte drauf das er für Sat geeignet ist. Dabei bedenken das das Signal dardurch ageschwächt wird. Evtl. gibts dann also Empfangsprobleme. Ein Verstärker im Keller könnte dabei evtl. helfen.




    Alternativ kannst du auch eine Unicable Matrix am Multischlater anschliessen. Dann kannst du an einem Kabel bis zu 8 Receiver (die müssen Unicable tauglich sein) nutzen ohne in der Programmwahl eingeschrängt zu sein.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2009
  3. setech

    setech Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    danke erstmal für die schnelle antwort, aber da gibt es noch etwas was ich nicht so ganz verstehe:

    wo finde ich denn eine liste wo welche sender liegen?

    würde ich dann auch auf jeden der 3 TV's ein anderes Programm empfangen können?

    gehe ich recht in der annahme das eine Unicable Matrix sowas wie ein Verteiler nur für Unicable ist? z.b: soetwas hier: Conrad Electronic - Europas führendes Versandhandelsunternehmen für Elektronik und Technik
    -> wenn es das ist, würde es doch theoretisch dann auch gehen das ich diesen verteiler in die wohnung an das kabel mache welches ich vom multiswitch kriege und dann von dort kabel weiterlege oder?
     
  4. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    Wichtig ist auch zu wissen, das die Umschaltung mit Spannungen geschieht. Schaltet also ein Receiver in einen Frequenzblock mit einer höheren Schaltspannung, dann fliegen alle anderen raus. :eek: Also am besten immer sicher stellen, dass immer nur ein Receiver gleichzeig an ist. Wenn das egal ist, dann OK.

    Aber ich schlage eine andere Lösung vor:
    Nehme einen Quad tauglichen 5/4 Schalter wie den "5/4 Multischalter EMP Centauri PROFI LINE P.142-UP". An diesen verbindest du die Satdose mit den High - Horizontal Eingang. Die 3 Receiver kommen dann ganz normal an den Multiswitch.

    Erfolg: Stabiler Empfang an allen 3 Stellen der meisten Sender:winken:.
    Einsextra,plus,festival, Arte, Bibel TV, DWTV, MTV, Nick, Dmax, ONTV, DSF fehlen generell :(

    Wenn du das doof findest musst du 4 Koaxkabel aus dem Keller in deine Wohnung legen.
     
  5. setech

    setech Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    Die Lösung wäre mir auch in den Sinn gekommen jedoch ist das Problem das es ein Mehrfamilienhaus ist und ich nicht alleine am Multiswitch hänge und dort auch nicht so einfach ran kann. Da der Multiswitch auch voll belegt ist der besteht auch keine möglichkeit dort noch mehr Kabel zu kriegen. Die Lösung muss also irgendwie in der "Wohnung" passieren :(
     
  6. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    Vielleicht kannst du ja einen größeren Schalter im Keller einführen, indem du ihn bezahlst :D Es gibt auch Schalter mit bis zu 28 Ausgängen bzw. Kaskaden. Dann werden 4 Kabel vom kaskadierfähigen Switch zum nächsten durchgeschliffen. Die Anlage ist so immer erweiterbar.

    Eventuell findet dann in jeder Etage so ein Schalter sein zuhause und nur 4 Kabel gehen von Etage zu Etage. Aber das wird dann wohl Sache des Vermieters.....
     
  7. setech

    setech Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    hmm, mal eine ganz blöde frage (bin halt absoluter neuling in der sat geschichte) wäre es nicht möglich den multiswitch an dem kabel anzuschließen welches ich kriege vom keller? sozusagen ein switch nach dem switch ? :D
     
  8. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    Ja, genau das meine ich ja eben im #4. Aber da du nur ein Kabel bekommst, kannst du auch nur einen Block weiter verteilen. Diesen Block kannst du dir dann aussuchen und anklemmen.

    Es gibt 4 Blöcke:
    Vertikal-low
    Horizontal-low
    Vertikal-high
    Horizontal-high

    Der Wechsel zwischen Low und High ist bei ca. 11750MHz. Wenn du jetzt auf Astra 1F/1H/1KR/1L/1M at 19.2°E - LyngSat schaust, wirst du dich für Horizontal-High entscheiden.
     
  9. setech

    setech Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    Ok, da die wichtigsten programme eh ARD,ZDF, RTL, RTL2, Sat1, Pro7 und Kabel1 sind und die so wie ich das dort gesehen habe alle dort liegen, ist es kein großes Problem.

    Aber nun nochmal zum mitschreiben für mich ;)
    Ich kaufe mir einen Quad tauglichen 5/4 Schalter und schließe den in der Wohnung an das Kabel das ich aus dem Keller kriege an.
    An dem Multiswitch in der Wohnung pack ich nun die Kabel ran und verlege die in die einzelnen Zimmer.
    In den Zimmern schließe ich nun ein Receiver an das Kabel an vom multiswitch.

    Ergebnis:
    In Jedem der 3 Zimmer kann ich nun theoretisch ein Unterschiedliches Programm >gleichzeitig< gucken?!

    Müssen die Receiver dafür unicable unterstützung haben oder was muss der bzw. die Receiver haben ?
     
  10. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: verteiler & unterschiedliche Freq. ?

    Genau, setech, so ist es richtig. Benutze auf jeden Fall den Horizontalen High Eingang. Die anderen lässt du leer. (Auch keinen 75 Ohm Abschluss etc.)

    Die Receiver laufen in Werkseinstellung. Da muss nichts verändert werden. Du kannst nun alle Sender, die Horizontal oberhalb von 11700MHz senden, an allen Receivern unabhängig von einander empfangen. Wenn du auf Programme aus anderen Blöcken, wie zB DSF, schaltest, dann kommt ne Fehlermeldung bzw. bleibt der Bildschirm schwarz.

    ACHTUNG: Das die Programme immer alle schön brav im horizontalen High Band-Block bleiben kann niemand versprechen. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2009

Diese Seite empfehlen