1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Lechuk, 20. September 2010.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Da frag ich mal die Steuerzahler in der Runde, entsprach das Eurem Interesse?
    Ist schon ein Dingens das, da streicht man bei den armen, pustet denen nochmal einige Milliarden hinten rein, damit sie vorn sauber angezogen rauskommen und nicht auf der Straße leben müssen oder schlimmeres, da nehmen sie sich doch davon erstmal einen hübschen Bonus ab.
    Das hat irgendwie nen gschmäckle.
     
  2. tvfreund

    tvfreund Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Vor Gericht und auf Hoher See gibt es keine Gerechtigkeit, sondern "nur" ein Urteil. Wenn die Verträge der Banker also so vereinbart waren, dann gilt leider der alte Satz :

    "pacta sunt servanta" ( Verträge müssen eingehalten werden )

    Aber die Banker müssen eh sehr gute Lateinkenntnisse haben. Denn schliesslich gibt es da noch einen passenden Spruch :

    "monetare non olet" ( Geld stinkt nicht )

    :rolleyes:
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Ich glaube nicht das die armen mit Garantien was anfangen könnten. Die würden wohl eher "echtes Geld" benötigen.
     
  4. AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Mit der Garantie auf Leistungen der Steuerzahler Deutschlands bekommt man überall "echtes" Geld.
    Fall jemand solche Garantien übrig hat, kann er sie gern bei mir abladen.:)

    PS: Der Großteil aller Bankguthaben sind nur ebensolche "Garantien" und noch nicht mal so sicher wie o.g.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Ist aber schon erstaunlich mit welcher Eleganz Leistungen an Banker und Apotheker hingenommen werden als wären sie Gott gegeben, nein, dem ist nicht so, eines war Schröder, das andere Merkel. ;)
    Zu allem überfluß hieß es doch einst, man muß auch ohne staatlichen Leistungsgarantien zurechtkommen können. Darum wurde Hartz IV eingerichtet.
    Beide oben benannten Gruppen richteten sich gemütlich im sozialen Gerüst ein und liegen in der steuerlich finanzierten Hängemappe.
     
  6. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Ich finde es nur unglaublich, das aus Geld auf Papier - Geld aus Papier wird.
    Die Banken haben eigentlich kein Geld, nur Garantien und Bürgschaften, aber die Bonuszahlungen sind dann richtiges Geld.:confused:

    Außerdem verstehe ich nicht, warum die HRE schon wieder Geld braucht. Die müssen doch mit dem Geld, welches die bekommen haben irgendetwas gemacht haben um damit Geld zu verdienen?
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.238
    Zustimmungen:
    1.545
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Das haben die verpulvert.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2.828
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Wer sind denn die Vertragspartner, existieren die überhaupt noch? Gibt es die Bank, mit der die Versager ihre Verträge geschlossen haben denn überhaupt noch in der Form?
    Ganz so einfach ist es ja wohl nicht...

    PS: Darf man Leute deren Job es ist das Geld zu vermehren, und die dann statt dessen einen immensen Schuldenberg anhäufen, übrigens Versager nennen? Ich denke schon, oder was meint ihr?
     
  9. AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Wieso Versager?
    Die Schulden der einen sind immer Guthaben anderer, von daher sind die Bonus durchaus gerechtfertigt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. September 2010
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Verstaatlichte HRE verteidigt Millionen-Boni

    Mag sein, aber der Steuerzahler muss solange nicht blechen wie die Bank noch lebt. Lässt man sie kaputt gehen sind die Garantien fällig (Steuerzahler blecht).
    Muss man sich halt überlegen. Auf Hoffnung setzen und noch was reinbuttern oder vorzeitig (rechtzeitig?) abbrechen...
     

Diese Seite empfehlen