1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verständnis für Kundenbetreuer?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Kundenb_Prem, 12. November 2005.

  1. Kundenb_Prem

    Kundenb_Prem Guest

    Anzeige
    Gibt es hier auch Leute, die Verständnis für die Kundenbetreuer von Premiere haben? Ich muss gestehen, dass ich selber in einem externen Call Center für Premiere telefoniere. Und um die Frage gleich zu beantworte, falls sie denn kommt. Ja, es macht mir spaß.


    Kann auch verstehen, dass viele Kunden zum Teil mit Recht verärgert sind. Oftmals geht wirklich eine Menge schief. Und oftmals hat man wirklich mehr als nur unfreundliche Kundenbetreuer am Telefon. Weis ich aus eigener Erfahrung, da mein Vater selber Kunde ist und ich öfters für Ihn anrufe.

    Sorry an meine Kollegen die das lesen. Aber ist leider so.

    Aber ich kann auch meine Kollegen verstehen, wenn denen mal der Kragen platzt und dann mal selber etwas lauter wird, oder gar auflegt.

    Ist sicher nicht nett, gebe ich zu. Aber sich beleidigen lassen und so müssen auch wir Mitarbeiter nicht. Wir machen auch nur unseren Job. Und das denke ich zum Großteil sehr gut. Aber sehr viele Kunden rufen wirklich an und werden gleich laut, ausfallen und zum Teil auch sehr persönlich. Und da ist dann auch bei euch denke ich mal das Maß voll. Oder?

    Bin mal gespannt was hier an Feedback nun kommt. Wenn denn eins kommt. Würde mich freuen.
     
  2. JaVusÖ

    JaVusÖ Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    1.091
    Ort:
    Bosporus
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    Bis vor einigen Monaten hätte ich die Kundenberater bei Premiere hochgelobt.
    (Arbeite selber für die T-Com:love: im Kundencenter)

    Nun hatte ich selber ein Problem mit meinen Vertrag.
    Ich hatte der Dame freundlich erklärt das meine Kündigungsdaten andere sind als in den Brief von Premiere. (4 Monate Unterschied)

    Nun legte die Dame lautstark los:

    - das kann nicht sein
    - das könnte ich nicht beurteilen
    - das sei mein Problem
    - dagegen können Sie nichts machen
    - auf Kunden wie Sie kann man gerne verzichten
    - wir haben den längeren Atem
    - Inkassobüro

    Die Dame wurde von mir nicht Provoziert.

    4 Stunden nach dem Anruf wurde meine Karte (Komplett-Paket) deaktiviert.
    3 Tage später erhielt ich ein Brief mit der Kündigungsbestätigung
    (Rückdatiert!)
    Selbstverständlich habe ich keine 2 Freimonate bekommem.
    Selbstverständlich wurden die 45 Euro bis Heute nicht zurückgebucht.
     
  3. General-P

    General-P Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    67
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    dann schließe ich mich hier mal an ...
    arbeit auch für deutschlands schönstes fernsehen.
    das kann schon ganz schön frustrierend sein wenn man freundlich ans tel geht und der kunde gleich losbrüllt.
    du weist erstmal gar nicht worum es geht. nach 3 min sich anschreien lassen kann man erstmal fragen ... " worum gehts denn jetzt eigentlich "

    teilweise kann ich die kundenberater verstehen die einfach mal auflegen ....
     
  4. F117

    F117 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Südbayern
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    Guten Morgen...

    Also ich hatte noch nie irgendwelche Probleme mit Hotlinemitarbeitern.
    Wenn es ein Problem gab oder ich nur eine Auskunft brauchte, bin ich freundlich an die Sache rangegangen und es wurde mir bisher immer freundlich geholfen.

    Ich weiß allerdings (oder glaube zu wissen...) wie man an die Sache rangehen muß. Als Kundendienstmeister bei VW und AUDI muß ich mir auch jeden Tag die Probleme und den Ärger der Kunden anhören.
    Und da sind dickere Brocken dabei, als nicht funktionierende Receiver oder falsche SC usw.

    Allerdings wenn ein verärgerter Kunde rumschreit und er sich nicht beruhigen läßt, sag ich schon : Entweder hören Sie jetzt auf zu schreien und ich werde versuchen Ihnen zu helfen, oder Sie schreien weiter und das Gespräch ist beendet...:D:D:D.

    Will damit sagen, daß ich natürlich Verständnis für den Ärger der Kunden habe, aber ich lasse mich von keinem Kunden blöd anmachen !!!
    Und das brauchen sich die Hotlinemitarbeiter auch nicht gefallen lassen.

    Wie heißt es so schön ???
    Wie man in den Wald reinruft, so schallt es herraus...:LOL::LOL::LOL:.

    Gruß F117
     
  5. General-P

    General-P Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    67
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    welch waren worte.
    und nach 12h am telefon darf auch mal nen kundenberater bei prem durchdrehen :D
     
  6. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    12 h Schicht? Kein Betriebsrat an Bord? :D


    Golphi
     
  7. General-P

    General-P Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    67
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    doch aber der ist nur obligatorisch in der firma.
    :(
    und hat nicht wirklich was zu melden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2005
  8. filmeguckercgn

    filmeguckercgn Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    98
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    Ich hatte schon Probleme mit denen, ich habe mir einen Castrol Gutschein für drei Monate Premiere Sport damals noch mit Fussball inkl. gekauft.
    Als ich anrief und den Gutschein zu aktivieren, meinten die das ginge nicht, welchen Grund nannten die mir nicht! Also entweder Premiere hat damals die Kunden verarscht mit ihren Castrol Gutscheinen, oder Castrol selber.
     
  9. ccb100

    ccb100 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Hamburg
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    Hallo,

    kein Verständnis. Wenn man damit nicht umgehen kann das manche Kunden evtl. nicht die gergesehenen 'Weichspüler' sind, sollte man den Beruf wechseln und hier nicht rumjammern. Wenn ich das schon lese hier.

    Gruss,

    ccb
     
  10. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Verständnis für Kundenbetreuer?

    ich hatte noch keine Probleme mit der Hotline, auch bei der telekom mußte ich mal anrufen und mir wurde freundlich weitergeholfen, also auch kein problem! in denk, wenn man sachlich bleibt und weiß, das der/die Hotline-Mensch nur seinen job macht und nicht unbedingt für das verantwortlich ist, was schief gelaufen ist, kann man sehr wohl probleme lösen! so wie man in den wald hinein schreit, kommt es zurück... ;) gibt aber auch sicher negativ-beispiele wo der kunde nichts dafür kann und der hotliner einfach seinen job nicht gut macht! bei mir wurde jedes problem bisher zu meiner zufriedenheit gelöst.....
     

Diese Seite empfehlen