1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

versicherung von premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von mrconny, 26. Juli 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cashhour.de

    cashhour.de Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Samsung LCD-Fernseher
    Humax PR-HD2000C
    Anzeige
    AW: versicherung von premiere

    Habe eben mal aus Testzwecken eine Bestellung bei Premiere vollzogen (aber nicht abgeschlossen) und kann mich nicht erinnern, irgendwo ein Kreuzchen für Werbung angeklickt zu haben. Da gabs nur ein Häckchen für die Widerrufsbelehrung, allgemeine Geschäftsbedingungen und MSC. So weit ich weiß, kann man in seinen AGB doch nicht so einfach eine Reglung verankern, das der Kunde mit telefonischer Werbung Dritter einverstanden ist. Dafür muss ein Extra-Kasten zum Ankreuzen da sein, wenn man umbedingt seine perönlichen Daten verkaufen will.

    Eigenwerbung, z.B. für einen Humax-Receiver von Premiere ist in diesem Falle ja was anderes.

    Verstehe auch nicht, warum es ausgerechnet Premiere nötig hat, jemanden zufällig mal eine Versicherung anzudrehen?

    Naja, habe denen auch gleich am Telefon gesagt, dass ich mit zuküftiger Werbung nicht einverstanden bin. Seit dem habe ich auch Ruhe, hoffe ich.

    MfG DaNNy (cashhour.de)
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: versicherung von premiere

    Premiere hat das gar nicht nötig. Premiere hat auch zu keinem Zeitpunkt Versicherungen verkauft.

    Premiere verkauft Kundenkontaktdaten, wenn man dem nicht widersprochen hat. Und die Käufer der Adressen versuchen dann den Premiere Kunden etwas -z.B. Versicherungen- zu verkaufen.

    Dabei versuchen sie einen Bezug zu Premiere herzustellen oder sogar es so klingen zu lassen, als würden sie für Premiere anrufen, um eine positive Grundeinstellung gegenüber den Anrufer zu erzeugen.

    Beliebt z.B. die Frage, ob man mit Premiere zufrieden ist. Oder wenn dasselbe CallCenter, dass die Anrufe für den Käufer der Premiere Kundendaten durchführt, auch für Premiere telefoniert, dann wird sich mit "Premiere Pay TV Callcenter" gemeldet. Oder man sagt "Sie bekommen als Premiere Kunde etwas geschenkt". Man muss da teilweise schon genau hinhören, wie die Wortwahl ist.

    Der entscheidene Punkt ist. Die Anrufe werden in Auftrag einer anderen Firme -nämlich der, die die Premiere Kundendaten gekauft hat- und nicht im Auftrag von Premiere durchgeführt.
     
  3. Jens72

    Jens72 Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    523
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony BRAVIA KDL-48W605 122 cm (48 Zoll)

    Funai T3A-A8182DB

    Entertain MR 500
    AW: versicherung von premiere

    So einen Anruf hab ich auch kürzlich erhalten - und das obwohl ich definitiv bei Premiere mein Kreuz "an der richtigen Stelle" gemacht hatte und mich auch bei Premiere schon beschwert hatte, daß ich weiterhin von diesen Aasgeiern gestört werde - hat nix genützt, wie man sieht. Auf meine Aussage am Telefon an den Versicherungsfutzi daß ich nicht mit Werbung belästigt werden will und kein Interesse an der Fortführung des Gesprächs habe wollte der noch einhaken und mich weiter zuschwatzen - hab dann einfach aufgelegt. Zum reihern , diese Wegelagerer...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2007
  4. cashhour.de

    cashhour.de Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Samsung LCD-Fernseher
    Humax PR-HD2000C
    AW: versicherung von premiere

    Der Punkt ist doch der, keine Firma kann doch einfach deine Daten verkaufen, wenn Du das nicht eingewillt hast. Hinterher etwas zu widerrufen ist doch Quatsch. Und eine Reglung in den AGB zu verankern, dass man mit Werbung Dritter einverstanden ist, meiner Meinung nach rechtlich bedenklich. Außer bei kostenlosen Gewinnspielen ist das mittlerweile Standard. :D

    Wie schon bereits erwähnt, müsste ja ein zusätzliches Kästchen bei der Bestellung zum Ankreuzen da sein, z.B.:

    "Ja, Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben für Marketingzwecke verwendet werden dürfen und ich interessante Angebote von Premiere und seinen Tochterunternehmen (bla bla...) per Post, Telefon oder Email erhalte..."

    Naja, wie auch immer. Möchte hier jetzt keinen Juristen oder so spielen. Finde es halt eine Frechheit, dass Premiere einfach ohne ordentlicher Belehrung "durch Ankreuzen", Daten verkauft. Möchte denen auch nichts unterstellen, aber die Tatsache ist doch die, man bekommt unerwünschte Anrufe. :mad:

    Ich halte immer noch an der These fest, ich habe zu keiner erwünschten Werbung eingewilligt. Punkt.

    MfG DaNNy (cashhour.de)
     
  5. Broker

    Broker Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: versicherung von premiere

    Und unabhängig davon ist es nicht nur Premiere, die Kontaktdaten weitergeben. Das ist inzwischen ein Riesenmarkt...
     
  6. Jens72

    Jens72 Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    523
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony BRAVIA KDL-48W605 122 cm (48 Zoll)

    Funai T3A-A8182DB

    Entertain MR 500
    AW: versicherung von premiere

    Yep, ich finde es auch eine Frechheit seitens Premiere
    - Kundendaten sollten NUR weitergegeben werden wenn man dazu einwilligt - also nix mit "als Kunde muss man erst ausdrücklich irgwendwo im Kleingedruckten dem widersprechen".Aber die Daten bringen wohl viel Kohle in die leeren Portokassen von Premiere - möcht nicht wissen was dafür gezahlt wird.
     
  7. cashhour.de

    cashhour.de Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Samsung LCD-Fernseher
    Humax PR-HD2000C
    AW: versicherung von premiere

    Ja, da geb ich Dir recht. Mittlerweile muss man echt aufpassen, wo man einen Vertrag abschließt und was im Kleingedruckten steht. :eek:
     
  8. Jens72

    Jens72 Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    523
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony BRAVIA KDL-48W605 122 cm (48 Zoll)

    Funai T3A-A8182DB

    Entertain MR 500
    AW: versicherung von premiere

    Mag ja sein,aber das macht es nicht besser. Zumal man ja dümmlich mit "Premium" in seinen Begriffen wirbt...
     
  9. tixraider

    tixraider Gold Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: versicherung von premiere

    Das war nicht vor langer zeit,sondern ist ständig der Fall.
    Macht bloss nicht jeder extra einen neuen Thread auf.:rolleyes:
     
  10. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: versicherung von premiere

    Wieso? Du gibst doch dein Einverständnis dazu, wenn du unterschreibst und der Adressweitergabe nicht widersprichst.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen